Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
24. Januar 2009 6 24 /01 /Januar /2009 23:07

Hallo zusammen.

Über Achievements kann man denken wie man möchte: Die Einen halten es für ne clevere Idee Seitens Blizzard, Spieler zu binden und zu beschäftigen um Content vor zu gaukeln, die Anderen sammeln mit sehr viel Freude ihre Erfolge an.

Ich gehöre zu denen, die diese Erfolge Spaß machen. Vor dem Lich-King wurden endlich wieder Instanzen und Raids besucht die sonst ausgestorben sind, die alte Welt war belebter dazu die verschiedenen Events wie Schlotternächte und zuletzt Winterhauchfest. Es ist einfach stimmig lange vergessene Länder zu besuchen, auch wenn es einem nichts nutzt im Grunde, denn für Erfolge kann man sich bislang nichts kaufen.

Dennoch machen auch Erfolge Spaß die keinen Titel oder kein Reittier bringen, es hätten noch vielmehr „allgemeine“ Dinge geben sollen, die gar nicht aufgeführt werden, von denen man also nichts weiß und nur durch Zufall gefunden werden können.

Z.B. wer komplett das Gewölbe der Kathedrale SW erkundet hat, bekommt dafür eine Erfolgsmeldung. Oder für Rollenspiel betreiben, wie am Lagerfeuer sitzen und einen Witz erzählen, solche Sachen halt, hätte ich gut gefunden. Einfach den Einfallsreichtum und Ideen der Spieler zu belohnen.

Klar jetzt rennen alle durch die Gegend um den Titel Entdecker zu erhalten aber auch abgelegene und versteckte Orte hätten einen (für Spieler noch nicht bekannten) Erfolg geben sollen, um wirklich die zu belohnen, die von sich aus alles anschauen und untersuchen wollen.

Natürlich wären diese „versteckten“ Erfolge nicht lange geheim, durch das Internet verbreiten sich diese Infos ja rasend schnell, aber ich hätte diese Art von Erfolgen sehr begrüßt.

Allerdings muss ich auch noch mal feststellen: Erfolge sind kein Content, sondern eine Beschäftigung für detailverliebte Spieler.



Lesen bildet: Wer fleißig alle in der Gegend herumliegende Bücher liest, hat Erfolg (Bücherwurm) und erfährt sehr viel über die Geschichte von Warcraft.

Diese Bücher kann man auch im Internet nachlesen, z.B.:
http://wow.freierbund.de/index.php?pID=20
Sehr empfehlenswert, hier viele interessante Dinge zu erfahren.

Hier empfielt es sich, eine Liste mit allen Bücher auszudrucken und abzuhaken, eine solche Liste gibt es z.B. hier:
http://ninjalooter.de/2008/11/achievement-bucherwurm/


Auch in Süderstade gibt es was zu lesen, u.a. eine Geschichte über Kel´Thuzad, der auch mal in Süderstade weilte...



Was für Tiere fehlen mir noch?
Diese Liste habe ich einfach mal vom Blog von Ninjalooter kopiert.

  • Eichhörnchen: Loch Modan, Stormwind, Dunkelküste, Azurmythosinsel, Darnassus, Mondlichtung, Eschental, Steinkrallengebirge, Düstermarschen, Wälder von Terrokar, Nagrand
  • Katze: Silbermond (vor dem AH), Immersangwald, Wald von Elwynn (bei der Katzenverkäuferin), HdZ4
  • Krebs: Geisterlande (angeblich nur an einer Stelle und zwar bei 18,29; laut thottbot nicht nur dieser eine Ort, sondern die nordwestliche Küste entlang), Dampfkammer, Borenanische Tundra (Zuflucht der Winterflosse, Höhlen der Winterflösse schwirren Unmengen herum), Der heulende Fjord (an den Küsten)
  • Rehkitz: Wald von Elwynn (Bisher immer nur in Begleitung eines Rehs gesehen und hauptsächlich am Holzfällerlager des Osttals), HdZ4 (direkt am Anfang)
  • Hase: nur Durotar dafür aber überall dort verteilt
  • Widder: Sumpfland, Loch Modan
  • Schwein: Durotar ähnlich wie der Hase in der Nähe von Orgrimmar in der Nähe des Wegs (43,15 in etwa), Brachland (bei 48,9 sind direkt mehrere Schweine)
  • Dampffrosch: Boreanische Tundra (Die Flutebenen 65,41 ganz viele in den drei größeren Pfütze)

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare