Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. November 2010 1 29 /11 /November /2010 16:34

Bevor ich ein wenig detaillierter meine ersten Impressionen nach dem ersten Einloggen in Patch 4.0.3a mit dem treffenden Namen „The Shattering“ (Weltenbeben) schreiben möchte, hier kurz mein erster Eindruck nach den ersten Stunden Spielzeit im neuen Azeroth, in der neuen alten Welt: Ich bin B E G E I S T E R T! Ich bin froh das hier Blizzard wirklich verdammt gute Arbeit geleistet hat, davor ziehe ich gerne meinen Hut: Azeroth ist tot – es lebe Azeroth, so könnte ich es formulieren. Was zuerst etwas hart klingen mag, ist aber Erleichterung und Vorfreude zugleich und soll aussagen, dass ich mich bislang in der neuen alten Welt genau so wohl fühle wie in der alten und damit bin ich sicher nicht alleine…

…ich habe wirklich das Gefühl, alles neu zu entdecken, dazu Aha-Effekte überall und Anspielungen die mich als Classic-Spieler oftmals schmunzeln lassen. Wie soll ich das alles nur sehen und schaffen? Diese Frage habe ich mir vor fünf Jahren gestellt, als ganz kleiner Paladin. Die riesige Welt außerhalb vom heimischen Wald von Elwynn war mir unbekannt und Riesengroß. Die Mischung zwischen unbekannt und vertraut gefällt mir sehr gut, auch wenn die Größe von damals natürlich nicht mehr so unüberwindbar erscheint und sozusagen kann dieser Patch, kann der Kataklysmus auch WoW 2 genannt werden. Meine ersten Eindrücke beziehen sich auf Nordhain, in dessen Abtei ich mich am Tag zuvor ausgeloggt hatte, Sturmwind und ein paar anderen Gebieten sowie der Instanz Verließ und die ersten sechs Stufen meines neuen Schamanen-Zwerges Orzammar, der das Startgebiet der Zwerge, Teile Dun Moroghs und Eisenschmiede entdeckte. Es ist einfach ein schönes Gefühl, in vertrauter und doch unbekannter Gegend durch altbekannte und ganz neue Quests zu spielen, so muss das sein und meine guten, wenn auch wenigen Eindrücke aus der Beta wurden bestätigt. Über die neuen grafischen Verbesserungen kann ich jedoch nicht viel sagen, da ich aufgrund des alters meines Rechners alle betreffenden Einstellungen auf „niedrig“ habe, so bleiben mir also auch die neuen Wassereffekte verschlossen. Aber auch so ist WoW nach wie vor sehr stimmig und ich gedulde mich, bis ich irgendwann nächstes Jahr einen neuen PC habe und erfreue mich dann auf die optischen Details…

…Blizzard hat es wirklich geschafft, mein Spielerlebnis noch zu erhöhen. Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen, ob diese Begeisterung bestehen bleiben, wovon ich allerdings stark ausgehe, oder sogar dank des neuen Contents für Stufe 80+ ab den 7.Dezember nochmals gesteigert werden kann und ja ich will auch twinken, versprochen…  

 

Video-Quelle


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Aies - in Patch
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

Blogregeln


Wichtig: Bitte beachtet meine Blogregeln !!!