Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
10. November 2010 3 10 /11 /November /2010 21:05

Des Paladins neue Kleider Fortschritte…

…und Erfolge. Allerhand habe ich mit Aies geschafft in letzter Zeit (also in den vergangenen 6 Wochen) und einige dieser hier in „Kurzform“ vorgestellten Dinge möchte ich, wenn es meine Zeit zulässt, noch einmal ausführlicher in eigene Beiträge ansprechen. Bis dahin zur Übersicht meine letzten Spielfortschritte:

- Silberbund Ehrfürchtig

Durch die Quests des Argentumturniers bin ich einige Zeit nach meinem Kreuzfahrer-Titel auch Ehrfürchtig beim Silberbund geworden und bekam so neue Tages-Q fürs Turnier freigeschaltet.

WoWScrnShot_100410_215244.jpg

 

- Ultimative Triage

Nebenbei zum täglich Qusten habe ich diesen Erfolg errungen, wobei es mich trotz Verband doch zerrissen hat und ich beim nächstgelegenen Geistheiler erwachte…

…apropos Erste Hilfe, mit meinem Todesritter Aetrus habe ich neulich die Berufs-Q von Doktor Gustav van Howzen absolviert: Traumachirug der Allianz

WoWScrnShot_101110_234945.jpg

 

- Argentumdämmerung Ehrfürchtig

Im Rahmen des klassischen Dungeonmasters habe ich neben Scholomance auch Stratholme gemeistert. Beides Instanzen die ich Ende 2006 als „Endcontent“ mit meiner damaligen Gilde bezeichnen kann. Nun habe ich das damals angefangene beendet (die letzten Quests gemacht und die Endbosse besiegt) und bin dabei auch in die höchste Rufstufe der Argentumdämmerung aufgestiegen und damit jetzt bei immerhin 14 Fraktionen auf Ehrfürchtig, fehlt noch eine für den entsprechenden Erfolg. Dazu habe ich auch die alte Pre-Q „Die Zitadelle des Schreckens“ fürs Classic-Naxxramas gemacht, welche zwar heute ohne Bedeutung ist aber auch satte 1100 Rufpunkte gewährte die ich sehr gut gebrauchen konnte und gab als Folge die Schlachtzug-Quest „Echo des Krieges“, die freilich nicht mehr machbar ist. Wer plant, die Argentumdämmerung auf Ehrfürchtig spielen zu wollen (z.B. auch wegen dem Titel), der sollte das jetzt machen, da in der Beta die Dämmerung durch den Argentumkreuzzug ersetzt wurde, Rufpunkte gab es nur für den Kreuzzug. Im Zweifelsfall ist der Titel mit Cataclysm nicht mehr erreichbar.

WoWScrnShot_101310_214503.jpg

Cataclysm-Beta: Nur am Rande wird die Argentumdämmerung in den Pestländern überhaupt noch erwähnt

 

WoWScrnShot_102210_214545.jpg

Ende Classic kaum bezahlbar: Arkan – und Nexuskristalle

 

WoWScrnShot_102210_214658.jpg

 

WoWScrnShot_102210_214712.jpg

 

WoWScrnShot_102210_234045.jpg

 

WoWScrnShot_102210_222145.jpg

Kampf gegen Baron Totenschwur

 

WoWScrnShot_102210_222207.jpg

 

WoWScrnShot_102210_225142.jpg

Coole Beute: Der Kanonenläufer (da hatte ich ausnahmsweise einmal Dropglück

 

WoWScrnShot_102310_011414.jpg

 

WoWScrnShot_102310_011648.jpg

Seite an Seiten mit einer Legende…so dachte wohl auch Lord Tyrosus!  *lach*

Durch den Sieg über Totenschwur bin ich endlich auch den nächsten Schritt meiner lange brach liegenden T0.5-Questreihe gegangen, für die ich in Stratholme den so genannten „Baron-Run“ in 45 Minuten absolvieren musste. Ebenfalls zu Classic eine sehr schwierige Aufgabe…

WoWScrnShot_102210_215222.jpg

 

WoWScrnShot_102210_222214.jpg

 

WoWScrnShot_102210_222252.jpg

 

- Nat Pagle´s Glücksangel und eine baldige Heldentat

Da ich in Zul Gurub Nats Maßband gefunden habe, habe ich diesen legendären Angler in den Düstermarschen aufgesucht. Zu meiner Überraschung überließ er mir seine Glücksangel *freu* ich habe keine Ahnung wie lange er diese schon für mich aufbewahrt hatte Da es sich um keine niedrigstufige Quest handelte, empfehle ich jeden Nat noch einmal aufzusuchen. Vielleicht hat er für den einen oder anderen Spieler auch noch eine kleine Überraschung parat?  

Auch die Köder für den Erfolg „Der tödlichste Fang“ gab er mir bereit willig und ich konnte mich zurück nach ZG machen, um Gahz´ranka zu „angeln“. Dieser Fang war dann wahrlich tödlich für mich, denn dieser Riesenkraken katapultierte mich quer durch ZG, und die Stürze waren richtig deftig… *aua*

…aber was tut man nicht alles für einen Erfolg, der bald zur Heldentat wird???

WoWScrnShot_102910_221234.jpg

 

WoWScrnShot_102910_223850.jpg

 

WoWScrnShot_102910_223854.jpg

 

WoWScrnShot_103010_000611.jpg

 

WoWScrnShot_103010_000624.jpg

 

- Erfolg Bücherwurm

Nach zahllosen Seiten eingehender Warcraft-Geschichte habe ich in Beutebucht auch die letzten drei Bücher für diesen Erfolg Bücherwurm gefunden und erhielt neben den 10 mageren Erfolgspunkten auch gleich den Titel Bücherwurm. Was? Ihr habt den Titel nicht bekommen? Den gibt’s auch nur wenn man wirklich alle Ingame-Bücher durchlest, ja jede Seite und nicht schummeln… *frechgrins*

WoWScrnShot 110210 212431

 

WoWScrnShot 110210 212437

 

WoWScrnShot 110210 212445

 

- Erfolg Schlüsselmeister

Ein weiterer Erfolg, der für mich noch wichtig war, bevor Cataclysm kommt, war der Schlüsselmeister. Für die beiden letzten fehlenden Schlüssel hieß es Instanzen in der Scherbenwelt zu besuchen. HdZ1 (insgesamt zweieinhalb Durchgänge um Wohlwollend bei den Hütern der Zeit zu werden) und die Sethekkhallen, die erste Instanz des Auchindoun-Komplexes in Terrokar um dort der Truhe des Endbosses um den Schlüssel zum Schattenlabyrinth zu erleichtern. Beide 5er-Inis dürften den Stufenbereich zwischen 62-65 angesiedelt sein und vor allem HdZ1 (Vorgebirge des alten Hügellandes) hat sehr viel Spaß gemacht und hatte geschichtlich mit der Befreiung von Thrall aus Durnholde und mit Süderstade sehr viel zu bieten. Herausforderungen waren beide Inis freilich keine mehr (wobei HdZ etwas schwerer war) aber dennoch schön, alten Content Solo nachzuholen um in „Ruhe“ diese Spielinhalte zu erleben.

WoWScrnShot_110510_232804.jpg

Instanz Sethekkahllten

 

WoWScrnShot_110510_234957.jpg

 

WoWScrnShot_110510_235037.jpg

 

WoWScrnShot_110210_221718.jpg

Instanz HdZ1

 

WoWScrnShot_110210_225031.jpg

 

WoWScrnShot_110610_003650.jpg

 

WoWScrnShot_110610_003707-Kopie-1.jpg

 

WoWScrnShot_110610_003759.jpg

Darf ich dir meine Schlüsselsammlung zeigen? „Ich schließe auch Eure Schlösser auf…“ *grins*

 

SM

 

- Düsterbruch und ein neues Rezept

Düsterbruch. Ebenfalls eine Instanz die ich zu Classic-Zeiten oftmals besucht habe und eigentlich auch mit meiner Gilde durchgespielt wurde. Eine Q hatte ich in Feralas auch noch gefunden, in „Pusillin und der Älteste Azj´Tordin“ sollte der kleine, nervige Pusillin um ein Buch erleichtert werden.

WoWScrnShot_110610_005912.jpg

 

WoWScrnShot_110610_005947.jpg

 

WoWScrnShot_110610_010803.jpg

Für alle Klassen droppte ein Buch, welche eine spezielle Klassen-Q startete und einen schönen blauen Gegenstand als Belohnung brachte. Heute sind diese Bücher im AH kaum noch was wert…

 

WoWScrnShot_110610_011200.jpg

Der Endboss von DB Ost

 

WoWScrnShot_110610_011213.jpg


WoWScrnShot_110610_012244.jpg

Den Mondsichelschlüssel, welchen Pusillin fallen lässt, habe ich bereits seit meinen ersten Besuch hier zu Classic-Zeiten. Neben der o.g. Quest war mir besonders ein Kochrezept wichtig, was diese kleine Nervensäge fallen lassen kann:

WoWScrnShot_110610_012322.jpg

Das Rezept Runn Tum Knolle Surprise war zu Classic Zeiten (und darüber hinaus) lange Zeit das einzige, welches einen Buff auf Intelligenz gewährte und fehlte noch in meiner Sammlung von aktuell ca. 165 Rezepten.

 

KdD1.jpg

Der Endboss von Düsterbruch Ost ist Alzzin der Wildformer. Der erste Schritt Richtung Erfolg „König des Düsterbruchs“ ist hiermit getan...

WoWScrnShot_102310_013849.jpg

...noch der Rest vom Düsterbruch und Maraudon, dann habe ich alle Classic-Instanzen (beinahe) komplett durch!

 

Weitere Erfolge

Damit bin ich jetzt bei 3180 Erfolgspunkten angelangt. Eigentlich gar nicht so schlecht für einen Casual, der nur sehr bedingt PvP macht und Instanzen nur besucht, um sie einmal gesehen zu haben und dazugehörige Quests zu beenden. Mir geht’s nicht um meine erreichten Punkte, aber sie zeigen mir gut meine Fortschritte im Spiel auf. Und genau da hängt WoW in meinen Augen sehr, denn „Fortschritte“ bestehen in WoW im Prinzip nur aus Erfolge erringen, Instanzen besuchen und bessere (natürlich epische) Ausrüstung zu ergattern. Das ist meiner Meinung nach viel zu wenig für ein MMORPG, da müsste es wesentlich mehr Charakterentwicklung geben, in welcher man Fortschritte erzielen könnte, die eine solche Bezeichnung auch rechtfertigen. Schauen wir uns mal die möglichen Erfolge und Punkteverteilung in den Achievements genauer an:

ErfU.jpg

Als Rollenspieler sind mir z.B. die Story (also Quests) und die Erkundung besonders wichtig. Selbst wenn in diesen beiden Kategorien alle Punkte erreicht werden, wären das grad mal nur 119 Erfolge + vielleicht dann noch 52 Allgemeine. Die Erfolge aus Dungeons und Raids machen bald die Hälfte aus, PvP noch mal 166. Für mich ist das ziemlich unoptimal verteilt um bei den Achievements, wenn ich denn wollte, möglichst viele Punkte zu erhaschen. Für die Zukunft würde ich mir wesentlich mehr Erfolge für Quests und Erkundung wünschen und damit meine ich nicht schließe 150 Quests auf Kurbelhannes´ Bauernhof ab oder decke alle Gebiete Räume in der Nordhain-Abtei auf…

…sondern interessante und spannende Erfolge, jenseits der üblichen Pfade. Besonders die Erkundung sollte wieder mehr „belohnt“ werden, ist doch grad in Rollenspielen immer eines der schönsten Beschäftigungen…


NErf.jpg

Meine letzten Erfolge. Finstere Berufung ist ein Erfolg der Schlotternächte, darüber werde ich noch mal gesondert schreiben und natürlich habe ich wieder kein Mount bekommen, aber immerhin das Kürbis-Haustierchen…

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Charava 11/13/2010 01:27



GZ! Da war jm fleißig, hmm? :) Bin gespannt, was noch so kommen wird.



Aies 11/11/2010 19:26



Danke!


Naja aber halt die "nur" Ausbeute der letzten 6 Wochen...


Liebe Grüße, Aies



Cil 11/11/2010 19:17



Jej, warst Du fleißig. oO


Respekt und GZ. ^^