Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
26. Mai 2010 3 26 /05 /Mai /2010 21:48

 

Eine etwas außergewöhnliche und wunderschöne kleine Questreihe, welche durch einen in den Geisterlanden gefundenes Questitem gestartet wird, ist dieQuest.png Halskette der Lady!

 

Genauer droppt die Halskette beim Windläuferturm:


Der Windläuferturm befindet sich im Westen der Geisterlande an der Küste und ist die ursprüngliche Residenz von Lady Sylvanas Windläufer, Königin der Verlassenen und ehemaliger Waldläufergeneral der Elfen. Um dorthin zu gelangen, folgt man der Straße nach Süden, bis man zu einer Abzweigung kommt. Dann wendet mach sich nach rechts, und geht weiter nach Südwesten, wenn man die Todesschneise überquert hat, dann kann man den Ort nicht verfehlen. Jetzt wurde der Turm von der Geißel überrannt und die Akolyten der Todesfestung haben diesen Ort fest im Griff. Einer der gefallenen Waldläufer trägt die Halskette der Lady bei sich. Diese Halskette funkelt und ist ein bemerkenswertes Schmuckstück, das nicht der Schwermut der Geisterlande zu unterliegen scheint. Auf Grund der Inschrift und des Ortes, an dem man sie gefunden hat, muss es sich dabei um Eigentum von Lady Sylvanas Windläufer selbst handeln. Vielleicht wäre es am besten, sie zuerst zu Hochexekutor Mavren nach Tristessa zu bringen. Er scheint der höchstrangige Verlassene in der Gegend zu sein und weiß sicher, was zu tun ist.

 

Forscherliga

 

WoWScrnShot_033110_234107.jpg

 

WoWScrnShot_033110_233919.jpg

 

WoWScrnShot_033110_234026.jpg

 

WoWScrnShot_033110_233810.jpg

 

WoWScrnShot_033110_233842.jpg

 

WoWScrnShot_033110_233900.jpg

 

WoWScrnShot_033110_235826.jpg

 

WoWScrnShot_033110_235830.jpg

 

WoWScrnShot_033110_235853.jpg

 

WoWScrnShot_033110_235903.jpg

 

WoWScrnShot_041110_104656.jpg

In Unterstadt

 

WoWScrnShot_041110_105922.jpg

Lady Sylvanas mit ihrem Bogen Totenschrei


Totenschrei ist der Name des magischen Bogens der dunklen Fürstin Sylvanas. Der Bogen gehörte Sylvanas schon zu Lebzeiten und war ein Geschenk ihres Vaters zum Eintritt ihres Amtes als Waldläufergeneral. Der Bogen brachte den anstürmenden Toten der Geißel scharenweise Verluste, doch gegen Frostgram konnte selbst der magische Bogen nichts ausrichten. Als Sylvanas ihren alten Körper wiedererlangte, veränderte ein Nekromant die Magie des Bogens. Alle, die von mit Totenschreis Pfeilen getroffen werden, erheben sich erneut als Untote. Sylvanas nutzt ihren Bogen selten, er ist ihr selbst unheimlich. Doch übt sie täglich mit ihm und ihre Kontrolle über den Bogen wächst von Tag zu Tag ...

 

WoWScrnShot_041110_120748.jpg

 

WoWScrnShot_041110_120752.jpg

 

WoWScrnShot_041110_120759.jpg

 

WoWScrnShot_041110_120845.jpg

 

WoWScrnShot_041110_120857.jpg

 

WoWScrnShot_041110_120925.jpg

 

WoWScrnShot_041110_120940.jpg

 

WoWScrnShot_041110_120952.jpg

 

WoWScrnShot_041110_121150.jpg

 

 

 

 

Und hier noch ein sehr stimmiges Video

 

 

Hintergrund

 

Im WoW-Roman „Jenseits des Dunklen Portals“ kann die kleine „Geschichte“ der Halskette nachgelesen werden. Auf den Seiten 196 und 197 wird beschrieben, wie Alleria Windläufer die Halskette an Verana, ihrer damaligen Stellvertreterin, kurz bevor sie mit Turalyon, Danath Trollbann und dem Zwerg Kurdran Wildhammer durch das Dunkle Portal schreitet, übergibt:

 

„Wenn ich nicht zurückkommen sollte… nicht heimkehren… überbringe meiner Familie bitte eine Nachricht. Sag ihnen, dass ich den Kampf in die Welt der Orcs getragen habe, um Quel`Thalas zu rächen und unser Volk vor künftigen Angriffen zu schützen.“

 

Sie suchte in einen Beutel und holte drei feingliedrige Ketten heraus. An jeder hing ein leuchtender, wunderschöner Edelstein: ein Smaragd, ein Rubin und ein Saphir. Verana holte tief Luft und erkannte die Steine.

 

„Ja. Sie stammen von der Kette, die meine Eltern mir gaben“, bestätigte Alleria. „Ich ließ die Kette in Sturmwind einschmelzen und drei daraus fertigen. Ich behalte diese hier.“ Sie nahm den Smaragd und hängte ihm sich um den Hals. „Die anderen beiden sollen Vereesa und Sylvanas bekommen, wenn ich…“ Sie biss sich auf die Unterlippe. „Bitte. Nimm sie mit nach Hause, wenn du kannst. Gib sie meinen Schwestern. Sag ihnen, so sind wir, was immer auch geschehen mag, ewig vereint.“

 

Veranas Augen wurden feucht. Tränen liefen ihr über die Wangen. Alleria beneidete sie um ihre Fähigkeit zu weinen. Die Waldläuferin las die Gravuren, die Alleria auswendig kannte: Für Sylvanas. In ewiger Liebe, Alleria. Für Vereesa. In Liebe, Alleria.

 

„Du wirst zurückkommen und sie deinen Schwestern selbst übergeben. Aber solange werde ich sie für dich aufbewahren. Das gelobe ich.“

 

 

Das nenne ich mal eine gelungene Verknüpfung zwischen Spiel und Buch – Klasse! Nun, aber wir wissen das Alleria niemals Heim kehrte und in der Scherbenwelt vermisst wird…

 

 

Mit Blutelf-Magier Algodón hatte ich diese Quest bereits im Oktober 2008 gemacht, damals besaß Sylvanas Windläufer noch das alte Charaktermodell.

 

WoWScrnShot_100408_003355.jpg

 

WoWScrnShot_100408_003503.jpg

 

Lady_Sylvanas_neu2.jpg

Neues Charaktermodell

 

Vereesa Windläufer in Dalaran. Leider erkennen wir bei ihr keine Halskette. Daumen hoch – wäre diese Kette bei ihr sichtbar gewesen.

 

WoWScrnShot_022109_001157.jpg

 

 

Werden die drei Windläufer-Schwestern jemals wieder vereint werden/ zusammentreffen?

 

 

Anhang

 

Die genauen Ursprünge des "Wehklagens der Hochgeborenen" sind mit der Zeit verlorengegangen. Die Melodie stammt mit Sicherheit aus der Zeit vor dem Krieg der Urtume, in dem das Lied als eine Klage für die Gefallenen diente: ein Tribut an ihren unerschütterlichen Mut im Angesicht einer überwältigenden Übermacht. Jahrtausende später wurde die Klage, zum größten Teil unverändert, von den Hochelfen von Quel'Thalas zur Zeit der Trollkriege gesungen. Auch hier zeigten sich die Elfen siegreich, was jedoch nicht von Dauer war. Eine Plage von Untoten fiel während des Dritten Krieges über die menschliche Nation in Lordaeron her und verwandelte viele der Bürger in untote Diener des Lichkönigs. Diese Armee – die Geißel – fiel in die elfischen Lande ein und dezimierte die Bevölkerung, von denen viele als Untote wieder auferstanden und gezwungen wurden, sich der Geißel anzuschließen.

Als Anführerin der letzten Verteidiger der Elfenhochburg Quel'Thalas erlitt Sylvanas Windläufer ein schreckliches Schicksal: Ihre Seele wurde aus ihrem Körper gerissen und in eine Banshee verwandelt. Als die Macht des Lichkönigs jedoch schwand, vermochten sie und andere Untote sich von der Kontrolle durch die Geißel zu befreien. Sie erlangte wieder Gewalt über ihren Körper und stieg zur Königin dieser untoten Rebellen auf, die sich Verlassene nennen. Obwohl ihr Herz gefüllt ist mit Bitterkeit, kann sie doch die nicht vergessen, die sie einst liebte...

Thalassische Version:
Anar'alah, anar'alah belore,
Sin'dorei,
Shindu fallah na.
Sin'dorei,
Anar'alah,
Shindu sin'dorei,
Shindu fallah na.
Sin'dorei,
Anar'alah belore.
Shindu sin'dorei,
Shindu fallah na.
Sin'dorei,
Anar'alah belore,
Belore.
Freie Übersetzung:
Beim Licht, beim Licht der Sonne,
Kinder des Blutes,
Unsere Feinde fallen ein.
Kinder des Blutes,
Beim Licht,
Versagende Kinder des Blutes
Sie fallen ein.
Oh Kinder des Blutes,
Beim Licht der Sonne.
Versagende Kinder des Blutes,
Sie fallen ein.
Oh Kinder des Blutes,
Beim Licht der Sonne,
Der Sonne.

 


Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Aies 05/27/2010 20:28



Ja eine tolle kleine Q-Reihe leider nur für die Horde. Und ich glaube, da meines Wissens keine Q in den Windläuferturm führen (berichtigt mich), kann sie auch leicht "übersehen" werden, da sie
von einem Dropitem gestartet wird...


 


Grüße Aies



Kai 05/27/2010 09:33



Hach, ich liebe diese Questreihe, mit einem Jäger (den es schon lange nicht mehr gibt) der Blutelfen habe ich diese auch einmal gemacht. Und das Lied, die Melodie der "Wehklagen der
Hochgeborenen" ist einfach wunderschön.


lg


Kai