Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
5. März 2010 5 05 /03 /März /2010 20:19

Spiritualität ist der Wunsch, die Seele ständig zu verbessern. Die geistig Suchenden sind in Ihrem Hunger nach Wahrheit, Liebe, Wissen und Mut nie gesättigt. Von welchem Prinzip man auch immer ausgehen mag, die spirituelle Energie schafft das nötige Gleichgewicht unter ihnen. In der Einheit von Wahrheit, Liebe, Wissen und Mut werden Sie Ihr Gemüt mit friedvoller Spiritualität erfüllen.

 

Die Tugend Spiritualität

 

 

Ehrlose Horde…

 

…dachte ich mir. Als ich, nur noch in meine Seele gefangen, auf meinem leblosen Körper blickte.

 

Nicht unbedingt, das ich in meinem geliebten Sturmwind von Anhängern eben jener Horde vernichtend geschlagen wurde, nein die Misshandlung und Verhöhnung meines Leichnams, sogar bespuckt wurde ich, erregt meine Wut und betrübt mich sehr. Ich kann es gar nicht in Worte fassen, diese Niederträchtigkeit.

 

Nichts würde mich mehr mit Licht und Stolz erfüllen, als in einen ehrenhaften Kampf – Auge in Auge – gegen die Dunkelheit und Bedrohung meiner Heimat zu sterben.

 

Aber dieses „Gemetzel“ war alles andere als Ehrenhaft, den Hordlern in Überzahl stand ich chancenlos gegenüber. Krieger des Lichts, wo wart Ihr nur gewesen?

 

Aber als körperlosen Geist bleiben einem die einfachen, verschwommenen und oberflächlichen Gedanken fern. Sogar meine tiefe Betrübnis verließ mich und alles wurde unwichtig. Ich entfernte mich vom hier und jetzt.

 

Wichtig sind nur noch Wahrheit, Liebe, Wissen und Mut. Ich bemerkte ein tiefes Verlangen nach einer Ausgeglichenheit dieser Werte.

 

Wahrheit – Nur der wahrhaftig Glaubende wird auch ohne zu suchen auf die Wahrheit treffen. Die Wahrheit ist irgendwo und überall. Nein sie wird mich finden…

 

Liebe – Das wichtigste im Leben kann die Liebe sein, in welcher Form auch immer. Ich dachte an Lorwynn, meine Schwester. Plötzliche Kraft kehrte in meine Gedanken zurück. Und Wille, der Wille meinen Körper wieder zu beleben…

 

Wissen – Ich habe jedoch das Wissen. Das Wissen das die Horde zwar in dieser Stunde mein ehrloser Feind gewesen war, in anderer Stunde mir aber Helden eben dieser Horde, so wie der mächtige und ehrenhafte Orc-Krieger der mir in Nordend mein Leben rettete, zur Seite stehen würden. Seite an Seite mit Ehre und Kraft…

 

Mut – Gib mir den Mut, den ich brauche. Den meine Seele braucht, um zurück zu kehren in meine Welt…

 

Das Licht wird mich nun führen…



WoWScrnShot_022010_202913.jpg
Während hier noch gefeiert wird...

WoWScrnShot_022110_015530.jpg
... lauert in unmittelbarer Nähe der Tod...

WoWScrnShot_022110_015636.jpg


OOC

 

… glücklicher Weise führte es Aies wieder in seinem angestammten Körper zurück. Seine Zeit war einfach noch nicht gekommen!

 

Leider konnte in dieser Situation mein alter Rechner nicht alle sich bewegenden Pixel gleichzeitig darstellen, so sah ich vorerst nur die Sturmwind-Wachen kämpfen, nicht gegen wem und wie viele sie aber kämpften…

 

… vielleicht hätte ich noch etwas warten sollen? 

 

Und auch um eine Erkenntnis bin ich nun reicher: Druiden sind nicht immer die nettesten Spieler…

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Aies 03/06/2010 14:21


Der Wow-Volksmund sagt: Druiden-Spieler gehören zu den nettesten Spieler.

Dem kann ich so zustimmen, ich hatte bislang noch nix negatives mit Druiden erlebt. So zum Beispiel mal in Alterac beim PvP, das war nen fight, der Druide der Horde hatte mich schließlich nach
einer gefühlten halben Stunde *lach* geschlagen, mit 1% LP oder so. Bemerkenswert, aber fair.

Hier hat der blöde Hornochse von Tauren-Druide (und nein ich habe nichts gegen Tauren)aber nach seinem Sieg verhöhnt und angespuckt = kein netter Spieler...

Wobei Allu ganz sicher eine sehr nette Druidin ist!


Nomadenseele 03/05/2010 21:58


Druiden sind nicht immer die nettesten Spieler…
_

Püh... :-(