Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. Juli 2011 4 07 /07 /Juli /2011 21:28

Kaum ist Patch 4.2 erschienen, nähern sich auch schon wieder neues Hörensagen zu weiteren Content - Patch 4.3. Bei Gamona stechen da zwei spannende Beiträge heraus, die ich hier kurz erläutern möchte, was als Ergänzung zu meinem Beitrag Content für Cataclysm (Beitrag wurde ergänzt/ erweitert) zu sehen ist:

- Alcaz in Patch 4.3? und

- Coming Soon - World of Warcraft: Wolfheart

 

Alcaz war zu Classic-Zeiten bekannt als ein geheimnisvoller und sehr gefährlicher Ort, an dem König Varian gefangen gehalten wurde:

Auf dieser Insel wurde eine Zeit lang König Varian Wrynn von Lady Katrana Prestor (bzw. die Defias) gefangen hehalten. Dort vollzog Sie das Ritual, wo der König in zwei Hälften gespaltet wurde, bevor die Naga dort aufkreuzten und Sie bei Ihrem Plan, Lo'Gosh zu vernichten, störten. Heute wird Alcaz von den Naga der Strashaz beherrscht.

Forscherliga

Alcaz01.jpeg Alcaz liegt nordöstlich der Düstermarschen

 

Alcaz02.jpg

Alcaz, schon immer bedrohlich...

Kerker.jpg

...und das Gefängnis unter der Insel.

KonigV_Alcaz.jpg

Bis Patch 1.9 traf man hier auf den König von Sturmwind (Bild-Quelle via Buffed). Das Gefängnis unter den Gebäuden ist stark bewacht gewesen (Alcaz von Alcatraz?) und wurde dann Teil der Ahn´Qiraj-Pre-Questreihe. Laut Gamona traf man in Wrynns Gefängnis saß bis vor kurzem ein Naga namens Tidelord Rrurgaz, einen 62er Elitemob.

Rrurgaz.jpg Tidelord Rrurgaz (Bild-Quelle)

 

WoWScrnShot_070811_210357.jpg

Fast schon idyllisch...

WoWScrnShot_070811_210449.jpg

 

WoWScrnShot_070811_210508.jpg

Verbergen die Naga ein bis heute immer noch nicht gelüftetes Geheimnis?

WoWScrnShot_070811_210737.jpg

Wird Doktor Weavil, ein Überbleibsel der AQ-Pre, zukünftig noch eine Rolle auf Alcaz spielen?

WoWScrnShot_070811_211052.jpg

Einst Allianz gesichert, finden sich heute neben den Naga immer noch Drachen auf der Insel.

Gamona weiter: Anscheinend, so der MMO-Champion laut aktuellen Patch-Dateien, ist diese Zone wohl für eine Instanzierung vorgesehen und kommt eventuell mit Patch 4.3. Könnte der Naga-Lord Rrurgaz Boss in dieser Instanz werden? Denkbar wärs, bei Wowhead ist die Zone schon längere Zeit (?) als Dungeon (also ein instanziertes Gebiet) gelistet. Ich denke, falls Alcaz noch als Content für Cataclysm kommt, dann als "Zwischen"-Patch (4.3?), ähnlich also wie seinerzeit Patch 4.1, welcher die Troll-Inis neu aufgelegt hat und die Geschichte der Trolle um Zandalar näher bringt. Wie 4.1 so auch Alcaz könnten Inhalte für Spieler liefern, die nicht raiden wollen und auf eine vierte Erweiterung vorbereiten, die u.a. die Naga um Königin Azshara (die in Cataclysm noch nicht als Boss herhalten wird) sowie die Insel Zandalar mit König Rastakhan, dem "König aller Trolle" implementieren würde...

...ich finde es immer gut, wenn alte Gebiete und Orte in Azeroth neu aufgelegt und in aktuellen Content einbezogen werden. Besonders freuen würde ich mich über zusätzliche hochstufige (kleinere) Q-Gebiete, gern auch mit Phasing, was ja auch eine Form der Instanzierung ist. Laut MMO Champion könnten es sich sogar bereits um Dateien zur vierten Expansion handeln, im Forum als zu weit hergeholt bewertet könnte es doch sogar möglich sein, dass Alcaz ein neues Startgebiet für abtrünnige Naga, also eine neue, spielbare Rasse in WoW werden könnte:

"Im Grunde könnte man spielend irgendwas dichten um die Naga spielbar zu machen. Es gibt unter ihnen auch "Freigeister" die ungehorsam sind. In den Sklavenunterkünften vom Echsenkessel gab es glaube ich einen. Es wär ein Kinderspiel eine überlaufende Splittergruppe von Naga zu schustern."

Ach wer weiß...

 

Der zweite Beitrag widmet sich dem zum September erscheinenden Roman Wolfheart (Wolfsherz) von Richard A. Knaak, auf dessen Cover ein "wilder" Varian Wrynn abgebildet ist. Dieser hat grüne statt ansonsten blaue Augen, ein Hinweis um sein "zweites ich" Lo´gosh? So könnte also eine Parallele des Buches mit der Insel Alcaz - auf welcher Varian zu eben diesen wilden Lo´gosh, also seine Verbindung zum Halbgott Goldrinn, wurde - hergestellt werden.

RomanWolfheart.jpgCover zum Roman Wolfheart

WoWScrnShot_061611_230941.jpg

Bereits in Hyjal begegnen wir den Geist des gefallenen Halbgotts der Wildnis, Goldrinn, welcher bei den Orcs als Lo´gosh bekannt war.

Gamona weiter:

Aufmerksame Cataclysm-Betatester werden beim Durchspielen des Worgen-Startgebietes in den Ruinen von Dämmerhafen (Gilneas) eventuell den auf den Dächern der versunkenen Häuser herumlaufenden NPC Ignovus the Outcast vom <Wolfheart Pack> bemerkt haben. Dieser Worgen, der beim Erscheinen von Cataclysm plötzlich verschwunden war, könnte möglicherweise ein Vertreter der Fraktion sein, die wir in Patch 4.3 kennenlernen werden. Einen weiteren Hinweis in Richtung der Fortführung der Worgen-Geschichte gab auch schon der PTR-Patch 4.1. Laut den Patchdateien wird es während des Halloween-Festes, das Blizzard dieses Jahr überarbeiten will, vermutlich zu einem weiteren Zusammenstoss zwischen den Worgen und den Verlassenen unter Sylvanas Windrunner kommen (Quelle).

Alles zusammen könnte Patch 4.3 als Zwischenpatch Alcaz bringen, im September 2011 erscheint dann der o.g. Roman Wolfheart und im Spätherbst dann Patch 4.4, welcher uns jede Menge neuer Erkenntnisse zu den Worgen liefern könnte - wir dürfen gespannt sein.

Apropos Roman (hier schrieb ich bereits davon), der Klappentext erzählt:

Das Herz eines Wolfs. Während die Welt Azeroth mit den Auswirkungen des Weltenbebens zu kämpfen hat, rüsten sich die Orcs unter der Führung des neuen Kriegshäuptlings Garrosh Höllschrei für einen neuen Feldzug gegen die Allianz. Deren schwer dezimierte Reihen könnten durch die Krieger der Worgen aufgefüllt werden, doch König Varian Wrynn sträubt sich gegen einen Einsatz der werwolfartigen Wesen. Aber wie wählerisch kann ein Monarch in Zeiten des Umbruchs sein?

Also hört sich doch alles sehr vielversprechend an, und wo könnte dieser Krieg besser toben als das aktuell umkämpfte Gilneas, wo König Genn Graumähne doch so gern sein Reich zurück haben möchte bzw. der "Status" von Gilneas ja sozusagen umkämpft ist. Ich habe mir schon Pre-Cata gewünscht, dass Gilneas Highlevel-Gebiet wird, ein Wunsch der vielleicht in Erfüllung geht?

WoWScrnShot_062411_223948.jpg

Spitzt sich das Verhältnis Kriegshäuptling Garrosh und Sylvanas weiter zu?

WoWScrnShot_070111_215742.jpg

Beim Questen im Silberwald (ein ganz toll gewordenes Q-Gebiet übrigens) dringt man tief nach Gilneas vor...

WoWScrnShot_070111_211230.jpg

Map Gilneas, werden wir als Stufe 85-Spieler hierher zurück kehren?

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Aies 07/16/2011 21:35



Danke für dein Lob...


...hier mal die "Ideen und Gerüchte" von Anderen weiter gedacht, bald folgt wieder mehr zu einer vierten Erweiterung von mir, bzw. meinen Spekulationen und natürlich "Wunschgedanken", schön das
sich noch mehr dafür interessieren.


Über alte Gebiete freuen, die neu aufgelegt werden? Da bin ich sehr dafür und mit dir überein... *g*


Grüße Aies



Hoooly 07/14/2011 20:57



Ich mag deine "Zukunftsprognosen" immer sehr =)


Gilneas als hochstufiges Gebiet wird, denke ich, eher unwahrscheinlich. Vielleicht wird es ein kurzzeitiges Event geben, ähnlich der Eroberung von Quel'danas während BC.


Über Alcaz als ein neues Gebiet würde ich mich aber sehr freuen. Ich finde es immer gut wenn alter ungenutzte Gebiete restauriert werden.


Grüße



Über Diesen Blog

Blogregeln


Wichtig: Bitte beachtet meine Blogregeln !!!