Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
14. Oktober 2010 4 14 /10 /Oktober /2010 17:36

Etwas verrückt?

Nun dieser Satz stammt von niemand geringeren als Lead Systems Designer Greg „Ghostcrawler“ Street und spricht damit, nicht nur vielen von uns aus der Seele, sondern die vielen spielmechanischen Veränderungen und die damit verbundene „Spielbalance“ an.

Die Spielbalance oder etwaige andere Ingame-Probleme sind mir erstmal (wie immer) völlig egal, viel wichtiger bei solchen „Übergangspatches“ ist für mich erstmal, mich überhaupt einloggen und spielen zu können. In der Vergangenheit war das vor allem seinerzeit der beim BC-Pre-Patch 2.0 nicht immer gewährleistet…

…Ghostcrawlers Aussagen zum Patch:

Blizzards Lead Systems Designer Greg „Ghostcrawler“ Street für World of Warcraft warnt die WoW-Spieler davor, für Patch 4.0.1 kleine Fähigkeiten-Anpassungen von der Seite der Entwickler zu erwarten. Das Update wird für Helden auf Stufe 80 einiges durcheinander wirbeln, da Patch 4.0.1 Inhalte ins Spiel bringt, die für Stufe 85 ausbalanciert sind. So kann sich das Spiel auf Stufe 80 bis zum Erscheinen von Cataclysm etwas merkwürdig anfühlen: Zauber und Fähigkeiten verhalten sich nicht mehr so wie vor Patch 4.0.1, die Stärke der Bossgegner in Rubinsanktum und Eiskronenzitadelle kann sich erheblich ändern. Ghostcrawlers genauer Wortlaut: „Auf Stufe 80 wird’s ein wenig verrückt. Aus dem Grund beenden wir die aktuelle Arena-Saison vor dem Patch. Und aus dem Grund mussten wir das PvE-Spiel anpassen, beispielsweise den „Kälte des Throns“-Debuffs. Neue Fähigkeiten werdet Ihr erst in Cataclysm lernen, Attribute wie kritische Trefferchance und Trefferchance werden in den Wochen vor Cataclysm viel höher sein, als auf Eurem Weg auf Stufe 85 – vielleicht sogar höher, als sie jemals wieder sein werden. Dafür wird das Lebenspunktverhältnis niedriger sein als mit höherstufigerer Ausrüstung.“ So ist es in einem Beitrag im US-amerikanischen Forum nachzulesen, der sich ursprünglich um die Skalierung des Hexenmeister-Effekts Großbrand mit Tempowertung drehte. Die Spieler stellten fest, dass sich die Anpassung von Großbrand an die Tempowertung auf dem PTR und in der Beta non-linear entwickelt, was für einen reinen Schadenseffekt sehr stark wäre.
Die neuen Talentbäume und angepassten Fähigkeiten können für Chaos sorgen. Die gröbsten Schwierigkeiten werden die Entwickler noch vor WoW: Cataclysm beheben, wenn Aspekte des Spiels wirklich so „kaputt“ sind, dass sie nicht mehr funktionieren. Sollte es sich aber um kleinere Probleme handeln, dann werden diese erst einmal bestehen bleiben. „Wir lassen zwar nicht die Finger von dem Stufe-80-Content, aber versteht, dass wir uns mehr auf die Level-85-Inhalte konzentrieren“, so Ghostcrawler. „Einige Dinge werden sich von selbst wieder einrenken, wenn Ihr levelt. Also entspannt Euch, lehnt Euch zurück und schaut zu, wie Todesschwinge die Welt zerstört.“
Quelle Buffed

Für mich ist das erstmal unwichtig, ich muss erstmal (wieder) einige zusätzliche GB auf meiner Festplatte freischaufeln, wenn die Aussagen der Kommentatoren in diesem Beitrag im Blog von Reefa stimmen sollten. Klingt auch erstmal logisch, da mit diesem Patch alle Daten der neuen, durch den Kataklysmus veränderten, alten Welt von Azeroth herunter geladen werden, sprich es werden 20 zusätzliche GB zur Bereitstellung der Daten benötigt, welche allerdings nach „erfolgreicher“ Installation von Patch 4.0.1 wieder freigegeben werden. So weit so gut und gut zu wissen. Bis dahin möchte ich noch mal zwei sehr übersichtliche Lesetipps nahe legen, um euch auf die gestrigen Veränderungen vorzubereiten bzw. zu informieren:

Ninjalooter: WoW: Leitfaden für Patch 4.0.1

Gamona: Patchnotes 4.0.1 DE – Feature-Erläuterungen von Blizzard

Beim zweiten Link werden sehr ausführlich auf die Gilden – und Glyphenänderungen eingegangen und es eine Übersicht der Veränderungen der Klassen-Mechaniken (ich wusste z.B. bis jetzt nicht, das auch Druiden eine neue, zusätzliche Ressource mit eigenen Balken, die so genannte Finsternis, erhalten. Dazu werden die umgestalteten Werte und einen ausführlichen FAQ zum neuen Launcher vorgestellt.

Ninjalooter zeigt wie immer übersichtlich und konstruktiv alle neuen Features auf und verweist auf nützliche Links z.B. zu einem aktuellen Talentplaner und Klassen-Guides.

Außerdem findet ihr hier bei Gamona eine offizielle Fehlerliste mitsamt passender Diskussion im Forum.

Zusätzlich bietet auch Allvatar eine schöne Übersicht mit allen wichtigen Inhalten und Änderungen.

Also euch allem, trotz möglicher Probleme mit neuen Talenten, Spielmechaniken, der Balance oder der generellen Installation des Patches, weiterhin viel Spaß beim Spielen und ärgert euch nicht/ lasst euch nicht ärgern, es ist nur ein Spiel und ein paar Probleme sind schnell vergessen, was sind schon ein paar Tage Aufregung...

 

NL.jpg

Der neue Launcher, mir als Beta-Spieler bereits bekannt, ermöglicht ein frühzeitiges spielen parallel zum Download (und bereitstellen) neuer Inhalte.

 

NL 01

Nächstes Update von 4.0.0 auf 4.0.1

 

Unbenannt1ff

Fertig!

 

Anhang: Eindrücke und Gedanken meiner Blognachbarn

Nimbert: Die Arbeit nach dem Patch

Loomi: Ach du meine Güte... Paladepp reloaded

Kai: Chaos

Zuljia: Bei Vol'jin! Wie soll ich skill'n? und Der Schattenpriester

Xixuu: Was ist neu mit Patch 4.0.1 und Positives/ Negatives Patch 4.0.1

Rictus: Patch 4.0.1 und der Enhancer

Immerlicht: Patch 4.0.1: Eindrücke und Gedanken

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Aies - in Patch
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Aies 10/18/2010 16:43



So ich bin jetzt auch mit der ganzen Patcherei fertig geworden und habe mich Sa. (bzw. So frühmorgens) auch mal einloggen können. Habe Do.
angefangen den Patch runter zu laden, musste aber abbrechen, die zweite (logische) Partition verkleinern um den nötigen, zusätzlichen Platz für den Patch, neben den 5,2 GB, zu schaffen. Immerhin
zusätzliche knappe 20 GB. Hat halt gedauert wichtig für mich war aber, das hinterher – nach dem einloggen – alles funktioniert und richtig läuft. Addons wurden ja automatisch deaktiviert und so
war (eigentlich) alles fehlerfrei. In der Vergangenheit war ich schon des Öfteren mit Grafikfehlern oder Abstürzen bis hin zum nicht mehr starten sehr leid geplagt, was solche
Patches betrifft. Sehr schön das jetzt alles geklappt hat *erleichtert bin*! Das für mich immer das Wichtigste, nur schade, das ich dabei einen Freitag „verloren“ habe. Dazu muss ich sagen, der
Freitag ist seit jeher mein traditioneller „Daddel-Tag“, an welchen ich 5-7 Stunden WoW spielen kann, bin zwar auch an anderen Tagen „on“, aber nur für die eine oder andere Stunde mal für AH, ne
Tages-Q oder fürs Blog, aber um richtig gut was schaffen zu können, ist für mich eigentlich nur der Freitag da. Und von diesen wird es nur noch wenige geben bis zum Kataklysmus. In den nächsten
Tagen werde ich mal meine Gedanken und Eindrücke zu diesem Patch schreiben, bis dahin erstmal die meiner Blognachbarn als Anhang. Immer wieder schön, welche Erlebnisse wir Spieler nach so einem
Patch haben:


 


Nimbert: Die
Arbeit nach dem Patch


Loomi: Ach du meine Güte... Paladepp reloaded


Kai: Chaos


Zuljia: Bei Vol'jin! Wie soll ich skill'n? und Der Schattenpriester


Xixuu: Was ist neu
mit Patch 4.0.1 und Positives/ Negatives Patch
4.0.1


Rictus: Patch 4.0.1 und der Enhancer


 


Grüße Aies



Charava 10/15/2010 12:57



Den Patch runterzuladen dauerte ewig, aber nun läufts. Wobei mich die Änderungen der Spielmechaniken an den Klassen schon teilweise extrem nervt. Der Druide scheint ziemlich gepusht worden zu
sein, was die Heilung angeht, echt krass. 45k Mana, Verjüngung critet, der neue "erblühende Kreis" ist cool und ICC25 war gestern echt krass damit... Das Tanken ist dagegen schon schwerer
geworden, aber ich gebe nicht auf und bleibe dabei. Immer schön trainieren. :) Allerdings scheint der Heilpaladin extrem benachteiligt zu sein (weder Gruppenheiler noch Tankheiler nun), während
der Schaden gepusht wurde (laut Aussage meines Freundes). Durch das Umschmieden habe ich noch überhaupt nicht durchgeblickt, genausowenig wie darauf, was nun wirklich wichtig ist an Stats oder
diese Meisterschaftspunkte. Ach ja, und es glitzert & funkelt an jeder Ecke. Daran muss man sich erstmal gewöhnen (oder den Ausschalter für die Effekte finden). Na, ich bin auf
jeden Fall gespannt, wie es weitergehen wird.



Kai 10/15/2010 09:50



Ja, jetzt sehe ich auch beide. Da hat der eine wohl kurz etwas "geklemmt"



Xixuu 10/15/2010 08:43



Stimme ich erstmal zu. Hauptsache es kann ordentlich durch alle Spieler das Game genutzt werden. Spielbalance ist zunächst zweitrangig. Gilt aber nur sofern sich nicht einzelne durch die aktuelle
Non-balance große Vorteile für die Zeit nach dem Cataclysmus (der ja wirklich wieder viel Grundsätzliches verändert) verschaffen können!!


Trotzdem sollte man von einem Hersteller wie Blizz erwarten können das die viele Millionen die wir über die Jahre eingezahlt haben dafür genutzt werden ein ordentliches Spielerlebnis jederzeit
sicherzustellen. ALSO: Ich erwarte mehr als das Chaos, was teilweise abgeliefert wird!


P.S. Also ich seh deinen Kommentar, Kai. Bzw. sogar beide^^



Kai 10/15/2010 00:12



mmmhhh..... wo ist mein Kommentar?



Über Diesen Blog

Blogregeln


Wichtig: Bitte beachtet meine Blogregeln !!!