Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
9. Februar 2010 2 09 /02 /Februar /2010 20:20

 

Vor kurzem war ich in Silithus unterwegs, geschichtlich eine hochinteressante Zone worüber ich sicher noch ausführlicher hier im Blog berichten werde. Begegnet bin ich Ralo´shan, der ewigen Wächterin in Hirschhaupts Stätte im nordöstlichen Silithus, nahe der Heldenwacht:


Hirschhaupts Stätte ist ein uralter Nachtelfischer Aussichtsturm, ein Überbleibsel aus dem Krieg der Sandstürme im Norden von Silithus. In Silithus war es, vor fast 1000 Jahren, als die Qiraji ihren Marsch der Zerstörung, der sich über ganz Kalimdor erstrecken sollte, begannen. Tausende verloren ihr Leben in dem Krieg, aber hier, in dieser verfluchten Wüste, während der ersten Invasion, starben die meisten der tapferen Krieger. Ralo'shan die ewige Wächterin an Hirschhaupts Stätte ist eine der wenigen Überlebenden, die ihr Dasein hier angekettet an die Vergangenheit und die Gegenwart gleichzeitig fristen muss.


Quelle

 

Ralo`shan befindet sich auf dem Turm und hat uns auch was zu sagen. Das vergangene bezieht sich sicher auf den Krieg der Sandstürme und den Qiraji, aber interessant sind ihre letzten Worte:

 

Unbenannt1a.jpg

 

Bezieht sich diese befürchtete Trennung, das Erwachen der Uralten Mächte abermals auf die Qiraji, oder ist es vielleicht wieder eine geschickte Anspielung, auf Todesschwinges Ausbruch seines unterirdischen Gefängnisses, welcher zerstörende Veränderungen der alten Welt von Azeroth mit sich zieht?

 

Oder sollten damit doch die Qiraji gemeint sein, die sich hinter den Skarabäuswall verstecken halten und dort wieder zu alter Macht erstärken wollen? Südlich von Ahn`Qiraj gibt es noch eine (laut Karte) versteckte bzw. nicht implementierte kleine Zone. Vielleicht erwartet uns die Antwort dort…

 

… falls es jemals eine Antwort geben wird…

 

Schön aber das es immer wieder was zu entdecken gibt in Azeroth. Mhhh gibt es diesen NPC dort eigentlich schon immer? Im Internet habe ich nicht viel gefunden, zumindest scheint er nicht Questrelevant gewesen zu sein und auch sonst keine spielerische Bedeutung zu haben.

 

Zusammenfassung:


Ralo'shan die ewige Wächterin weiß nicht warum sie hier noch stationiert ist, aber sie hält sich an ihre Anweisungen. Sie wurde schon hunderte Male getötet. Doch wacht sie immer wieder hier an dieser Stätte auf, lebendig. Einige behaupten, sie sei verflucht, andere jedoch sagen, sie sei gesegnet: Ein Herold, um eine neue Ära anzukündigen. Uralte Mächte erwachen - Mächte die seit Tausenden von Jahren geschlafen haben. Die Welt wurde ins Angst und Schrecken versetzt. Eine neue Trennung ist zu befürchten, eine Seuche, die aus der Tiefe geboren werden wird... Das Verderben hat sich bereits in den Ländern von Kalimdor verbreitet. Des Nachts werden aus Träumen Alpträume, Alpträume, die die Sterblichen am Tage vergiften werden...


Quelle

 


WoWScrnShot_012910_233429.jpg

WoWScrnShot_012910_233558.jpg

WoWScrnShot 012910 233648

WoWScrnShot 012910 233627

WoWScrnShot_012910_233632.jpg

WoWScrnShot_012910_233635.jpg

WoWScrnShot_012910_233639.jpg

 

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare