Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
16. Dezember 2009 3 16 /12 /Dezember /2009 17:18

Mein Bruder,

 

voller Freude habe ich deinen Brief empfangen, meine Freude war unbeschreiblich von dir zu hören das es dir gut geht, auch wenn die Wunden für Geist und Seele unheilbar scheinen, bist du am Leben und nur das zählt letztendlich. Das Licht ist stark in unserer Familie, vergesse das bitte nie.

 

Du fehlst mir. Dein Lachen, deine warmen immer positiven Worte, die mich jederzeit zum Schmunzeln bringen auch wenn ich noch so ernst bleiben möchte, es gelingt dir immer. Ich weiß das du das durchstehen wirst. Jeden Tag bete ich in Nordhain für dein Wohl, das der Allianz und aller, die von der Geißel heimgesucht wurden. Möge das Licht für Gerechtigkeit sorgen.

 

Aies, du schreibst das du einen Orc gerettet hast. Oder er dich? Aies du wirst doch nicht mit dieser unberechenbaren Horde konspirieren? Ich erzähle hier niemanden davon keine Sorge, aber auch wenn ich es nicht verstehen kann, wirst du richtig gehandelt haben. Keiner hier kann fühlen, was ihr durchmachen müsst im eisigen Norden. Und auch die Horde?

Dieser Abschaum, die Sturmwind, unsere Heimat, verwüstet haben, Unschuldige und auch unsere Großmutter getötet haben. Du merkst ich spreche voller Hass, denk aber bitte auch das ich weiß das du das Richtige tun wirst. Diese neue Horde ist eine andere als früher und wir glauben Lady Prachtmeer hat eine gute, diplomatische Verbindung zu deren Führern.

 

Ja das unser Hochlord Bolvar tot sein soll das kann hier niemand so recht begreifen, Aies. Trauer überall in der Stadt, besonders unser kleiner Prinz Anduin scheint sehr verwirrt zu sein, kein Wunder war Bolvar doch wie ein zweiter Vater für ihn. Wir werden unseren Champion nie vergessen. Möge das Licht seine Seele behüten...

 

Was Vater betrifft, ich habe Beweise das er noch lebt. Ich muss noch ein paar Dinge herausfinden. Jeden Tag suche ich nach Mutters Grab. Ich erzähle dir mehr davon wenn ich erfahren und gefunden habe wonach ich suche. Ich verspreche dir ich bin vorsichtig.

 

Nun bleibt mir nur noch zu beten für dich und deine Mitstreiter in Nordend, zu hoffen das das Licht euch sicher leitet und dieser Brief ankommt. Ich denke er wird in zwei bis drei Wochen in Valgarde ankommen, würde ich nicht hier gebraucht, ich wäre schon lange nach Nordend aufgebrochen, auch wenn ich nur wenig helfen könnte. Ich hab ein wenig von meinem Parfum genommen, ich hoffe der Duft erinnert dich an mich und dein Zuhause.

 

Ich hingegen werde mich bald aufmachen um Sturmwind zu besuchen.

 

Mit Liebe,

 

Lorwynn

 

*Gesiegelt mit dem Wappen des Ordens des Lichts von Nordhain*

 

 

OOC

 

Mein kleines RP-Projekt „Sieben Briefe“ beschreibt einen Briefwechsel zwischen meinen Char Aies und seiner Schwester, der Priesterin Lorwynn.

 

Bisher sind zwei Briefe geschrieben:

 

#1: Brief nach Goldhain

#2: Brief nach Valgarde

 

Lorwynn sucht nach dem versteckten Grab ihrer Mutter, die verstorbene Frau von Todesritter Aetrus, einen Char von mir. Im Grab soll sich ein Artefakt befinden, welches die Halbelfe mit auf ihren letzten Weg nahm (in Aies und Lorwynn stecken also RP-technisch 25% Hochelfenblut, welches sich aber bei Lorwynn wesentlich ausgeprägter anfühlt…  ). Aber nicht nur wegen diesem Artefakt ist das Grab von Silverian, so der Name der Mutter, geheim.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare