Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
6. November 2010 6 06 /11 /November /2010 01:34

„Stöckchenformer“ Kai hat uns erneut ein interessantes Stöckchen zu geworfen und auch ich möchte dazu, parallel zu meinen Gedanken dazu (hier und hier), seine Fragen gerne beantworten:

- Welche Hauptfraktion spielst Du, also die Fraktion auf der Dein Du Deinen Main spielst ist Horde oder Allianz? 

- Welche Hauptfraktion spielst Du, also die Fraktion auf der Dein Du Deinen Main spielst ist Horde oder Allianz? 

- Was war für Dich ausschlaggebend auf dieser Fraktion zu spielen? 

- Spielst Du seit Beginn auf dieser gewählten Fraktion? 

- Spielst Du aktiv beide Fraktionen? 

- Spielst Du aktiv auf mehr als einem Realm? 

- Wenn Du die Fraktion gewechselt hast, hast Du dann neu angefangen oder den Fraktionswechsel genutzt?  

- Was ist Deine bevorzugte Rasse Deiner Fraktion und was reizt Dich an ihr? 

- Wie stehst Du zu den anderen Rassen Deiner Fraktion? 

- Wie stehst Du zu den Rassen der anderen Fraktion? 

- Was ist Deine Meinung zu den neuen Rassen? 

- Wirst Du die neuen Rassen spielen? 

- Und der Klassiker zum Schluss: Bist Du der Meinung das bei der Allianz oder der Horde mehr „Kinder“, also eher jüngere Spieler spielen?  

WoW_Allianz_Horde_Gleichgewicht.jpg

- Welche Hauptfraktion spielst Du, also die Fraktion auf der Dein Du Deinen Main spielst ist Horde oder Allianz? 

Also seit jeher spiele ich Allianz und das eigentlich sehr überzeugt!

- Was war für Dich ausschlaggebend auf dieser Fraktion zu spielen? 

Nun da ich quasi so ins Wasser (Spiel) gefallen bin und ohne großes Wissen zu Warcraft und seine Welt oder überhaupt einen anderen Spieler zu kennen, habe ich einfach das gewählt, was am besten zu mir passt und ich mich als RPler identifizieren kann: Einen Menschen. Die Fraktion war das Einzige was von Anfang an klar für mich war, nur die Allianz kam in Frage. Das ist halt meine RP-Einstellung im Fantasie-Genre, ich wollte einfach zu den „Guten“ gehören…

…auch wenn es die klassische Einteilung Gut und Böse natürlich nicht wirklich gibt in WoW, dass war mir als damals Außenstehender gar nicht richtig klar. „Böse“ Chars können sehr gut auf beide Seiten gespielt werden. Aber da ich eh einen Menschen spielen wollte, ergab sich eine Entscheidungswahl auch gar nicht wirklich. Optische Gründe spielten für mich überhaupt keine Rolle, ich habe aber in Erinnerung, dass ich ein wenig erschrocken darüber gewesen bin, wie wenige Gestaltungs – und Auswahlmöglichkeiten es beim Erstellen des Charakters gab. Aies war übrigens auch mein allererster Char in WoW, außerdem mag ich die Farbe blau lieber als rot…  

- Spielst Du seit Beginn auf dieser gewählten Fraktion?

Jepp! Und spiele sie heute noch immer zu etwa 80% auf meinem „Heimatserver“ Theradras.

- Spielst Du aktiv beide Fraktionen? 

Naja sehr aktiv halt die Allianz und da eigentlich fast immer meinen Paladin. Ich habe mich lange „geweigert“ überhaupt Horde zu spielen da ich das vom Spielgefühl her sehr spannend fand, kaum etwas über den „Feind“ und seine Sichtweise der Dinge zu wissen. Erst mit BC erstellte ich mir einige Blutelfen auf FdS, zusammen mit einer Bekannten, um auch mal die Horde etwas kennen zu lernen, über Stufe 16 kam aber keine Klasse dort hinaus. Als ich im Zuge meines Blogs einige andere Spieler kennen lernte, welche als Hordler den Server Malorne „unsicher“ machen, spiele ich in (un-) regelmäßigen Abständen auch Horde mit meinem Waldläufer Ephesos. Gern würde ich dort beim positiv verrückten und liebenswerten Haufen der Sol öfters mal vorbei schauen, aber aus Zeitgründen spiele ich überwiegend nur Aies. Aber wenn ich hier und da mal „on“ bin auf der „anderen Seite“ werde ich immer herzlich willkommen geheißen und mit einem Schmunzeln verfolge ich beim questen den Gildenchannel, ich fühle mich dort sofort wohl und gut aufgehoben und so ist diese Gilde, wie auch das Kennenlernen der Geschichten und Quests der Horde, ein absoluter Gewinn für mich!

- Spielst Du aktiv auf mehr als einem Realm? 

Sehr aktiv Allianz auf Theradras und gelegentlich aber doch regelmäßig Horde auf Malorne. Dazu habe ich noch einen RP-Gnom auf Forscherliga, der aber momentan genau so brach liegt wie meine Horde-Chars auf FdS.

- Wenn Du die Fraktion gewechselt hast, hast Du dann neu angefangen oder den Fraktionswechsel genutzt?  

Zu BC-Zeiten habe ich auf FdS mit Null angefangen. Als ich ernsthaft Horde spielen wollte, habe ich den kostenpflichtigen Fraktions – und Serverwechsel in Anspruch genommen (die gesparte Zeit war mir das reale Geld wert) um mit einem bestehenden Char ein wenig mehr Komfort zum „Neueinstieg“ auf einen anderen Server zu haben, z.B. Gold, Material zum skillen der Berufe oder Ausrüstung. So wurde aus meinem Nachtelf ein Blutelf um mit meinen Blognachbarn oder Freunden, wenn sie mal so nennen darf, besser zusammen zu spielen. Und so begann meine Karriere auf Hordenseite mit Stufe 23 und habe es bislang immerhin auf Stufe 34 geschafft!

- Was ist Deine bevorzugte Rasse Deiner Fraktion und was reizt Dich an ihr? 

Naja Menschen sind auch irgendwie… langweilig aber sehr vielseitig und in der Warcraft-Geschichte stets Mittelpunkt zahlreicher Konflikte, Intrigen und Kriege und Verrate. Also sehr spannend und für mich machen die Quests in den entsprechenden (Menschen-) Gebieten wie den Pestländern oder Westfall (Defias) u.ä. oder die ganze Geißel-Thematik um Arthas als Mensch gleich noch mehr Spaß, denn man hat halt einen guten Grund, z.B. die Defias zu besiegen oder den „Vermissten Diplomaten“ wieder zu finden. Außerdem sind es die oben genannten Gründe, warum ich einen Menschen als Rasse genommen habe…

- Wie stehst Du zu den anderen Rassen Deiner Fraktion? 

Die anderen Völker der Allianz sind auch ganz nett aber es fehlt mir (bis auf den Nachtelfen und in Teilen bei den Zwergen) mehr Hintergrundwissen im Spiel und „epischere“ Q-Reihen, ihre Fraktionsführer treten kaum ins Geschehen und dementsprechend fehlt es mitunter an emotionalen Bindungen zum Charakter, welche ich sehr ausgeprägt zu Aies habe. Das ist natürlich individuell von uns Spielern, jeder setzt ja andere Schwerpunkte und deshalb spielen Andere halt lieber Zwerge oder Nachtelfen. Die Rückeroberung von Gnomeregan ist da auch ein Anfang, mehr Lore ins Spiel zu bringen. Im RP wiederum sind die anderen Rassen größere Herausforderungen (versucht mal einen exzentrischen Gnomen oder einen sturen Zwerg richtig zu spielen „Schatz? Ist da irgendwo ein Goldschatz?“  ) als Menschen, wobei diese sicherlich vielfältiger spielen zu sind, denke ich…

RP-Schurke.jpg Platzhalter für mein RP-Worgen


- Wie stehst Du zu den Rassen der anderen Fraktion? 

Untote sind cool, leider hat Tirisfal mir nicht ganz so viel Spaß gemacht wie der Silberwald, von den Quests her aber mir gefällt die Atmosphäre sehr bei den Untoten und ihren Gebieten und natürlich das Schicksal ihrer Königin Sylvanas. Tauren sind sympathisch, Orcs… nun Orcs sind halt Orcs *duck* aber spielen würde ich irgendwie keinen Orc gerne und ich mag Orgrimmar nicht – irgendwie mag ich eh keine Hordenhauptstadt, sind alle so befremdlich - es gibt aber auch ehrenvolle von ihnen (wie bei den Menschen auch *g*) und ich kenne da auch welche, mit denen würde ich Seite an Seite den kleinen Arthas vermöbeln... Trolle sind noch cooler als Untote. Tja dann sind da noch die Blutelfen, ich mag sie von der Lore her (ehemalige Hochelfen) sehr gerne auch wenn sie Bonbon-bunt daher kommen…

…richtig cool sind die Tänze bei den Hordenvölker, da kommt die Allianz lange nicht mit /vote für Tanzstudio also!

- Was ist Deine Meinung zu den neuen Rassen? 

Wird toll. Laut Betatestern soll das Goblin-Startgebiet besser sein aber mir gefällt Gilneas auch sehr gut, besonders die Stimmung dort. In der Beta habe ich einen Worgen bereits angespielt und ja es sind erstmal auch einige Standart-Quests hole dies und töte das…

…von der Story haben beide Völker hohes Potenzial. Letztendlich passen die niederträchtigen Goblins doch gut zur Horde *grins*, habe beide Seiten ihr kleines Maskottchen und ihre größenwahnsinnigen Erfinder. Und die Worgen, bin froh das die zur Allianz gehören, die haben Style und mir gefällt ihr Hintergrund. Laut Blizzard sollen beide Startgebiete besser werden als das vom Todesritter, also auch mit viel Phasing – ich bin sehr gspannt!

- Wirst Du die neuen Rassen spielen? 

Auf jeden Fall, fragt sich nur wann genau? *g* Mit einem Goblin-Schamanen (auf Malorne) seine Startgebiete bis hin zu Azshara und dem neuem Brachland. Und natürlich Worgen, einmal einen RP-Schurken auf Forscherliga und einen Druiden auf meinem Server Theradras. Beide werden auf den Namen Aloren hören.

 

WoWScrnShot_090310_215020.jpg

Die Tore Gilneas...

 

WoWScrnShot_090310_215024.jpg

 

WoWScrnShot_090310_215319.jpg

 

WoWScrnShot_090310_215331.jpg

 

WoWScrnShot_090310_215409.jpg

- Und der Klassiker zum Schluss: Bist Du der Meinung das bei der Allianz oder der Horde mehr „Kinder“, also eher jüngere Spieler spielen? 

Tja wirklich beurteilen kann ich das nicht und vergleichen auch nicht da ich dafür zu wenig Horde spiele. Nimmt man aber das PvP und die Schlachtfelder als Maßstab, wo überwiegend die Horde gewinnt, kann ich mir vorstellen, dass zumindest die taktisch „geübteren“ Spieler auf ihrer Seite spielen. Denn da gehört schon ein gewisses Maß an Erfahrung, Teamwork und wie man so schön sagt „Skill“ dazu, was ich jetzt zumindest eher älteren (18+) zuordne. Wäre aber wieder verallgemeinern denn auch ein 12jähriger könnte entsprechend „gut“ im PvP spielen, wenn er, warum auch immer über die nötige Erfahrung verfügt. Aber vielleicht liegt es ja auch nur am Zugehörigkeitsgefühl der Horde, welche ihnen zu den Siegen verhilft „für die Horde“ sozusagen, wartet mal ab, bis wir so was richtig cooles haben… „habt Gnade“ wäre doch schon ein Anfang, hah!

PS: und... Für die Allianz und den König!

WappenAllianz.jpg ...das musste jetzt mal sein!!!! 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

Blogregeln


Wichtig: Bitte beachtet meine Blogregeln !!!