Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
25. Januar 2010 1 25 /01 /Januar /2010 19:35

 

…braucht sich um Spott nicht zu sorgen!

 

 

Edit 29.01.10

 

Kommentare sind geschlossen!

 

Hier gibt es ein Fazit zu diesem Beitrag zu den zahllosen und persönlichen Kommentaren.

Da hier diese Kommentare nicht mehr angezeigt werden, sind sie ebenfalls in den weiterführenden Beitrag als Anhang zu finden.

 

Vielen Dank noch mal an alle, die sich einer vernünftigen und objektiven Diskussion bemüht haben!

 

Ein schönes „Schlusswort“ gibt es auch in Kai seinem Blog „Rote Rüben“ zu lesen:

 

Eine Klarstellung

 


 

So oder ähnlich könnte eine leicht abgeänderte Redewendung eine aktuelle Situation in WoW wieder spiegeln.

 

Besser viel Schaden machen als spielerisches Mitdenken und Erfahrung haben. Das diese Behauptung nicht abstreitbar ist beweist auch, dass dies den entsprechenden Foren/ Blogs vielfach diskutiert wird:

 

Mindestens Xk DPS für Heroic Ini


dps


Geh sterben du Opfer! oder auch: was bislang geschah


Begründet werden kann das mit dem vergleichsweise „einfachen“ Instanzenaufbau und Schwierigkeitsgrad (im Vergleich zu Classic, BC), behaupte ich einfach mal so. Unvermögen in der Spielweise fällt zwar dennoch auf, aber durch hohe Rüstung und Werte, und den machbaren Schaden wird darüber hinweggesehen. Es zählt das erfolgreiche (und vor allem schnelle) abschließen einer Instanz. Marken müssen her. Irgendwann (je nach Zeiteinsatz) hat dann jeder, der es möchte, T9/ T10 vollständig „erfarmt“ und ist dann ein „guter Spieler“? (Man beachte bitte mein ? (Fragezeichen) am Satzende…).

 

Jedenfalls werden überwiegend nach diesen Spieler „nur mit gear, und so ^^…“ gesucht…

 

Oder anders formuliert: Hat die Gruppe genug Gear (T9) wird der Dungeon durchgerusht und Marken in Rekordzeit gefarmt. Dann kommt Schaden in Masse und spielerisches Mitdenken ist nicht mehr (ganz) so wichtig. Gerade als Paladin hat man da ja vielfältige Möglichkeiten, die Gruppe ihren Hintern zu retten: Dort mitheilen, den Heiler den Mob weg tanken, Hand des Schutzes auf den Tank wirken oder als letzte Möglichkeit, wenn man den Untergang der Gruppe kommen sieht ? auf jemanden zu wirken, der Wiederbeleben kann. Deshalb hab ich vor über vier Jahren auch den Paladin als Klasse gewählt, weil ich wusste das er heute einfach IMBA sein würde…

 

Gut, lernbereite Spieler die einfache Anweisungen und Taktiken befolgen können, sind natürlich auch wichtig und steuern einen (in Verbindung mit guter Ausrüstung) großen Teil des Erfolges bei. Diese Spieler sind, wie oft gelesen, jedoch Mangelware wie Tanks oder Heiler.

 

Mit viel Zeit bekommt jeder Spieler sein Set zusammen und jeder, das wird keiner abstreiten, zieht einen voll ausgestatteten T9-Spieler einem Durchschnittsspieler (Ausrüstung) vor, der zwar sagt: Mach zwar als DD nur 2k Schaden hab aber immer ein Auge auf den Heiler. „Geh Flammenkamm, du Noob…“

 

Warum aber regt mich diese Situation denn überhaupt auf, wo ich doch im Allgemeinen über den Dingen stehe? Weil ich ein wenig zwischen den Stühlen sitze. Als Casual möchte ich genauso Instanzen spielen und mich dadurch verbessern, wie Story und Quests genießen. Aber dumm kommen in Instanzen möchte ich mir auch nicht, nur weil mein Schaden nicht hoch genug ist. Kam bei mir noch nicht vor, ich denke aber in Heros weht da ein anderer Wind…

 

…dazu bin ich außerdem viel zu sehr dagegen das so extrem in einem Spiel aussortiert und bevorzugt wird und das alles immer perfekt und schnell (go, go, go) sein/ gehen muss, schneller Erfolg steht im Vordergrund (erinnert mich furchtbar am Kapitalismus…)!

 

 

Zu Recount komme ich jetzt.

 

Ja ich hab Recount installiert und auch am WE aktiv damit gespielt. Drei Stufe 80er-Instanzen habe ich absolviert und möchte kurz darüber schreiben. HdZ4: Stratholme wollte ich unbedingt noch kennen lernen, bevors geändert wird (Zwischenszenen gekürzt?). Dazu in Eiskrone die neuen Instanzen Die Seelenschmiede und Grube von Saron (Berichte folgen hier im Blog).

 

Wie gehabt gab es keinerlei menschliche Probleme mit den Mitspielern, die wie so oft von den Servern Dun Morogh und Aman Thul gekommen sind.

 

Mit den Dungeonfinder lag die Wartezeit für DD so bei 20 Minuten, genügend Zeit also für ein paar Tages-Q fürs Argentumturnier oder Dalaran.

 

HdZ4 ist die bislang schönste Instanz für mich in Nordend. Nicht unbedingt wegen herausfordernde Bosse oder fette Beute, sondern wegen der tollen Stimmung und Geschichte, die hier klar im Vordergrund steht.

 

WoWScrnShot_012310_235651.jpg

 Meine Begegnung mit dem legendären Uther. Leider beachtete er mich gar überhaupt nicht, zu sehr hat er sich wohl über Arthas aufgeregt…

 

WoWScrnShot_012310_235659.jpg

 


Auf mein Server Theredras lassen die Heiler immer am längsten auf sich warten. Grund vielleicht nicht auf Tank, sondern als Holy meine Zweitskillung zu verteilen. Mhhh, da bin ich jetzt am überlegen…

 

Unbenannt-1.jpg

Jetzt werden sich vielleicht einige Leser wundern, warum der Immerlicht hier so eine Welle schlägt, und jetzt auf einmal selbst mit Recount spielt? Natürlich möchte auch ich mich verbessern und mich nicht hinter Story und dem RP verstecken. Dazu ist Recount sicherlich nützlich, da es aufzeigt, welche Fähigkeiten am meisten Schaden machen, es wird helfen, die eigene Spielweise zu überdenken und zu ändern wenn es denn nötig ist. Mangelnde Lernbereitschaft werde ich mir nicht vorwerfen lassen…

 

Darüber gibt Recount einen guten Überblick:


Unbenannt-4.jpg

In der Grube von Saron kam ich gleich zu Anfang über einen DPS von >2000 hinaus. Hier müssen Buffs (Spezialbuff von Jaina?) und Spielweise sehr gut harmoniert haben…


Unbenannt 2
Momentaufnahme in der Seelenschmiede


WoWScrnShot_012410_001942.jpg

Im Schnitt kam ich nicht großherrlich über die 1800 DPS hinaus. Was einiges mehr ist, als ich erwartete. In den Eiskronen-Inis war mein Schaden höher, vermutlich da dort nur Mitachtziger dabei waren (=stärkere Buffs), in den HdZ4 war ich der einzige 80er (=schwächere Buffs) und/ oder es lag an die Klassenzusammensetzungen.

 

Diesen Wert kurzfristig zu erhöhen, wird nicht so schwer sein, da meine Ausrüstung noch auf Level-Stand ist. Nicht entsprechend gewichtig gesockelt/ verzaubert (+Stärke) ist. Als Solospieler lege ich mehr Wert auf Ausdauer. Natürlich könnte man auch noch mein Interface neu anordnen, aber ich bin kein Perfektionist und möchte es auch nicht werden. Mein Spielstil anpassen ist da erstmal wichtiger. Aus Gewohnheit spiele ich mit SdB, SdVergeltung macht da (wohl) mehr Schaden. Dazu könnte ich mich mit Segen der Macht (+AG) anstatt Segen des Königs (+10% Werte) buffen, was zwar weniger LP, Rüssi, Crit und Mana mit sich zieht, aber vielleicht mehr Schaden. Außerdem vergesse ich noch zu oft, mein Trinket einzusetzten… 

 

Falls ich dann immer noch ein „schlechter Spieler“ bin, weil ich zu wenig DPS mache habe ich mir schon eine gute Ausrede parat gelegt: Da ich gerne und viele Screens mache, blende ich dabei schon mal das Interface aus, da kann ich dann leider nicht aktiv eingreifen im Kampfgeschehen. Eine, wie ich finde, sehr kreative Schutzbehauptung…

 

 

1200 Gold…

 

…hab ich nicht unbedingt verschenkt, aber gelohnt hat sich die Anschaffung vom Titanstahlzerstörer nicht so wirklich, nur wenige Spielstunden hat er mich begleitet.

 

In der Grube von Saron gabs diesen tollen neuen Streitkolben für mich:

 

WoWScrnShot_012310_230831.jpg


Edit

 

Aus einem Vergelter-Guide

 

Pfad des Vergelters


Als Haupt-Siegel für maximalen Schaden wählen Vergelter das Siegel des Verderbnis /Vergeltung. Zumindest wenn die Kämpfe länger als nur wenige Sekunden andauern. Wichtig ist vor allem der Aufbau der fünf Aufladungen des Effekts Heilige Vergeltung, um richtig Schaden aus dem Siegel herauszuholen. Bei den kurzen Kämpfen gegen einzelne Trash-Gegner greift man daher eher auf das Siegel der Rechtschaffenheit zurück. Geht es gegen ganze Gruppen, ist das Siegel des Befehls dank des Flächenschadens gegen mehrere Gegner die beste Wahl. Um die Feinde zu richten, bedienen sich Vergeltungs-Dosen in erster Linie dem Richturteil der Weisheit oder dem Richturteil des Lichts. Könnt Ihr frei entscheiden, dann benutzt die Weisheit-Variante. Als Schadensausteiler seid Ihr den kompletten Kampf über auf den Boss fixiert, wodurch der Effekt des Urteils lange aktiv bleibt. Die Mana- regeneration des Richturteils der Weisheit erhöht sowohl Euren wie auch den Schaden aller anderen Mana-abhängigen Klassen und sollte daher Priorität haben.

Die richtigen Prioritäten setzen

 

Kreuzfahrerstoß

Hammer des Zorns

Richturteil

Göttlicher Sturm

Weihe

Exorzismus

Heiliger Zorn

 

 

Die Rotation der Vergelter ist eher eine "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst"- Prioritätenliste. Wichtig für die Rotation sind vor allem folgende zwei Regeln:

 

1) Wo Abklingzeiten zuerst auslaufen, wird zuerst geklickt

2) Sind mehrere Angriffsfähigkeiten zeitgleich bereit, hält man sich an folgende Prioritäten-Listen:

 

 

Fazit, Gedanken und Aspekte meiner Spielweise:

 

- So verkehrt ist SdB gar nicht, da viele Gruppenkämpfe stattfanden

 

- Bei Bosskämpfen hätte ich auf SdVergeltung wechseln müssen

 

- Heiliger Zorn habe ich gar nicht benutzt

 

- Neben mein Trinket habe ich mein Talent Aurenbeherrschung noch nicht so oft wie möglich aktiviert (alle 2 Minuten), auch muss ich so oft wie möglich meine „Flügel“ anwerfen.

 

- Als Paladin habe ich die Fähigkeit „Untote entdecken“ nicht aktiviert, durch entsprechende Glyphe hätte sich mein Schaden dadurch um immerhin 1% erhöht. Grade in den Nordend-Inis wimmelt es von Untoten…

 

- Als Benutzer von Zweihandwaffen benötigt der Vergelter für seine Nahkampfangriffe 263 Punkte Trefferwertung, damit die Attacken nicht ins Leere gehen

 

Ich bin jetzt bei 138 Trefferwertung

 

- Stärke ist das wichtigste Attribut für den Vergelter. Da bin ich ziemlich unoptimiert was die Verzauberungen und das Sockeln betrifft.

 

„Das Schadens-Attribut schlechthin für Vergeltungs-Paladine. Sobald wir die Trefferwertungs-Grenze erreicht haben, verbessern wir durch Sockel und Verzauberungen vor allem dieses Attribut.“

 

 

- Aber: Auch so haben wir die Instanzen völlig Problemlos geschafft mit insgesamt einen einzigen Todesfall (ich hab dann wieder belebt).

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

schnuuute 01/29/2010 16:25


@Nomadenseele
Findest du nicht, dass du mit dem Equipment eine Zumutung für die Leute bist mit denen du ICC25 gehst?


Wagadugu 01/29/2010 12:12


Ich finde den Blog hier schön. Gefunden eigentlich nur Dank Nomadenseele, wobei dies das einzige positiv zu berichtende über Nomadenseele ist.

Gegen Depressionen bezüglich Palas usw. sollte es Medikamente geben, wobei eine Psychiatrische stationäre Behandlung eigentlich angebrachter wäre.

Die schönste Nachricht 2009: Nomi hört mit WOW auf, leider waren auch dies nur leere Worte wie alles andre was Nomadenseele postet.

Ich würde es vorziehen wenn Nomadenseele weiter in seinem Deproblog schreibt, aber andre Blogs verschont.

Purer Egoist welcher Instant Gruppen verlässt braucht kein Game.


Carschti 01/29/2010 10:58


Hmmm, vielleicht sollten wir uns darauf einigen, dass Nomadenseele eine sozial inkompetente und voon ihren Eltern zu sehr verwöhnte Person ist, die zudem keine AHnung von ihrer Klasse, von Palas,
vom Leben und vom konsequenten Handeln hat.
Das wäre aber böse und man könnte es fast als lästern bezeichnen. Aber ich lästere ja nicht, ignoriert also einfach den oberen Teil.

Um zum Thema zurück zu kommen. Aufgrund dieser leidigen DPS-Geilheit des Otto-Normal-WoW-Kindskopfs hab ich nen HolyPala. Der muss sich nicht um HPS oder Heilung im Recount scheren. In 5ern heilt
man die Gruppe, im Raid hauptsächlich den Tank. Wenn der Tank lebt, sind alle glücklich, da interessieren keinen die HPS oder die Heilung. Solang man am Ende der Raid noch lebt, man immer noch
genug Mana hat und der Overheal größer als die gesamte Heilung der anderen heiler (übertrieben) ist, passt das. Ok, letztes war nicht ernst gemeint. Aber bevor ich mich leidigen DPS-Diskussionen
anschließe, werf ich lieber mit Holy Shock, Gabe der Naaru, Lichtblitz und Holy Light um mich und geize auch mit Richturteilen nicht...naja und Segen gibts auch noch :D


Kai 01/29/2010 06:58


So, das ist mein letzter Eintrag hier, alles andere ist bei mir im Blog nachzulesen, da ich mich nicht ständig wiederholen will.

Nomadenseele, ließt du eigentlich die Beiträge hier und verstehst sie auch? Deinen Antworten nach glaube ich das nämlich nicht. Ich glaube du hast nicht begriffen worum es geht.

lg

Kai


Nomadenseele 01/29/2010 00:48


Ist Dir schon mal aufgefallen, das keiner der hier Schreibenden Dir zustimmt?

___

Ganz einfach weil sich da Leute außerhalb der Spielnorm gefunden haben. Lies mal die Foren,im Allgemein / Ini-Forum, es gibt massenweise Threads, die sich über exakt solche Leute wie euch
beschweren; und ihr meint, die Spieler, die ein bißchen Anspruch haben, sollten nur mit Freunden gehen? Sucht ihr euch doch Leute, wipt in den Inis rum und versucht wenigstens Eigenleistung zu
bringen, danach reden wir weiter.

-Wann immer sich Menschen mit
einem starken gemeinsamen Glaubenssystem
zusammenschließen, tritt meistens
das Schlechteste zutage-
Jaron Linier, Spiegel 4/2010, S.128

Bei euch ist es nun einmal die gegenseitige Bestätigung, dass ihr meint, eure Unfähigkeit DPS machen, euren Egoismus, dass alle für euch optionale Bosse und sämtliche Mobgruppen machen sollen,
damit ihr eine Gammelmarke mehr habt, als das einzig ware gelten lässt.

-Lies und verbreite Deine schleche Laune, Deinen Selbsthass und Deine Stänkereien doch woanders. Wenn wir Noobs Dir so sehr auf den Docht gehen, dann geh dahin, wo man diesen Mist lesen will.

Das geht dich einen Scheißdreck an, was ich irgendwo außerhalb deines Blogs schreibe. Und da ich blümchenpflückende 80er nicht besonders spannend finde, meide ich eure Bloge ohnehin.
Wer einen öffentlichen Blog schreibt, muß sich nun einmal gefallen, dass dieser auch gelesen und bewertet wird, wer es nicht will sollte keinen anfangen und / oder schreiben, dass er mit 1k DPS in
der Ini rumgimpt - das gilt für deine Frau, wie für jeden anderen Blogger auch.

-Aber warum kannst Du andere Meinungen nicht einfach mal stehen lassen?

Roefl, das ausgerechnet von dir zu lesen, ist ein Hohn. Wenn einer Problem mit anderen Meinungen hat, bist wohl du es: Oh, da findet jemand mäßig gespielte Palas op, meine Frau kommt aber auf
gerade 1k DPS, was labert die für einen Mist...lol.

-Wenn wir Noobs Dir so sehr auf den Docht gehen, dann geh dahin, wo man diesen Mist lesen will.

Das Problem ist, dass Leute wie ihr, denen alles total egal ist, den anderen Spielspaß raubt, wenn ihr mit eurer *DPS* in Inis oder gar Raids rumgammelt.