Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
29. Januar 2010 5 29 /01 /Januar /2010 19:42

Grundsätzliches zu meinem Beitrag:

 

Wer den Schaden macht…

 

Von mir noch einmal erläutert. Die Kommentare zum oben genannten Beitrag sind geschlossen. Leider zeigt dadurch das Blog die gesamten Kommentare nicht mehr an, deshalb folgen sie hier im Anschluss in diesem Beitrag.

 

 

Erst war ich erfreut, als ich gestern in mein Blog geschaut habe: 24 Kommentare. Toll!

Bis zum Kommentar 9 oder 10 war mir die Diskussion bekannt, es wurden Standpunkte und Meinungen geschrieben und angenehm vernünftig darüber diskutiert.

 

Nach zwei Tagen Magen/ Darm also gestern wieder rein und… ich bin schon erschüttert und auch ratlos warum ein solches Thema, wenn auch „Reizthema“, so persönliche Formen annehmen kann, als ob es ums eigene Leben geht. Dabei ist WoW doch nur ein Spiel…

 

Zwei Werte sind für mich vom unschätzbaren Wert: Respekt und Gerechtigkeit. In der heutigen Zeit sind das vielleicht Werte, die nicht mehr gelehrt und erhalten werden, mir jedoch bedeuten sie etwas. Darauf werde ich, besonders hier in meinem Blog, immer bestehen.

 

Bevor ich mit meinem Standpunkt zum Geschehenen beginne, möchte ich kurz auf ein paar Kommentare meiner „Gäste“ eingehen:

 

 

Zuerst zu Seabhac:

 

---@ Aies: Es tut mir leid, wenn ich hier so drastisch werde, das ist eigentlich nicht meine Art, aber dieses hohle Geschwafel regt mich dermaßen auf...

 

Schon ok, Seabhac. Letztendlich hast du es auch passend formuliert…


 

Noma sagt:

 

--- WoW ist nun einmal ein kompentatives und zeitintensives Spiel; ich entziehe mich dem auch schon weitestgehend, aber wenn ich mit dem Hauptteil gar nichts am Hut habe, ob ein Singleplayer nicht sinnvoller wäre.

 

Ja das stimmt. Auch ich, der >90% Solo spielt, sehe das auch so. Ein MMO sollte Focus auf Gruppenspiel setzen.

Aber auch hier gibt es andere Sichtweisen. Das Spiel, so sagst du selbst, gibt die Dinge vor, jeder muss das draus machen, was er möchte. Darüber hinaus gehst du sicher nicht in Instanzen, weil es dir Spaß macht sondern für Marken. Würde es die besten Marken für Solospielinhalte geben, würdest du sicher nicht in Inis gehen, nicht in der heutigen Zeit übern Dungeonfinder.

 

Das ein MMO wie WoW ganz andere Möglichkeiten bietet, als ein Offline-RPG ist doch ganz klar, es wird permanent unterstützt und wird nie fertig, es gibt kein Ende und immer wieder neues, ganz anders als ein Singleplayer. Außerdem schreibt keiner, das er mit dem „Hauptteil“ nichts am Hut haben will, nur der jeweilige „Schwerpunkt“ wird anders gelegt. Also wie bereits von mir erwähnt: Richtig lesen.

 

 

Noma sagt:

 

--- Ich war mal genauso, dass ich für mich alle möglichen Ausreden erfand, warum mein Schaden so niedrig war und zum Teil noch ist.

 

Also wo wird denn nach Ausreden gesucht? Du beziehst dich immer und immer wieder auf die 1k DPS und darauf das das doch ausreicht und es nichts zu verbessern gibt. Wo steht das?

 

Hier noch mal der betreffenden Artikel aus dem Blog von Loomi:

 

dps


Hier geht es explizit nur um den einen Instanzenrun und eine Begründung dafür. Niemand anderes hier schreibt, was du gelesen haben willst. Im Gegenteil, uns „Noobs“ ist es förmlich egal wie viel DPS wir machen, weil wir einfach einen anderen Schwerpunkt im Spiel legen. Niemand hier will anderen Spielern die Freude nehmen oder besteht darauf, „durchgezogen“ zu werden. Wer lesen kann ich klar im Vorteil…

 

Noma sagt:

 

--- Entschuldigung, aber ihr habt eine Blauäugigkeit, die unglaublich ist und wenn man dazu mal etwas sagt, wird man von deinem Freund seit Anbeginn des *Kennenlernenes* so behandelt, als wenn man der Erzfeind persönlich wäre - das kommt nun mal irgendwann zurück wie im berühmten Wald.

 

Wirklich reinster Kindergeburtstag…

 

 

Seabhac sagt:

 

--- Du vertrittst Deine Ansichten, wie jeder andere auch, was ja auch ok ist. Aber warum kannst Du andere Meinungen nicht einfach mal stehen lassen?

Jeder kann, darf und soll seine Meinung vertreten. Auch „Überzeugungsversuche“ und „Standpunkt vertreten“ ist das gute Recht eines jeden in einem Blog, dafür sind sie ja auch da. Aber persönliche Verletzungen und verbale Tiefschläge sind das Letzte, ich dachte immer „wir“ Blogger sind reifer, erwachsener und vor allem toleranter gegenüber den anonymen ROXXAR IMBA-Kiddies im Spiel?

 

Emotionen hin oder her, Seabhac schreibt es: Einfach mal „Klappe halten“…

 

 

Kai sagt:

 

---Eine Ini am Abend ist schön und gut, aber ich habe nicht jeden Abend Lust auf eine Ini und und ich hab auch nicht jeden Abend Lust und Zeit (ja, stell dir vor, es gibt Leute, die spielen nur dann, wenn sie Lust haben) zu spielen. Und daher liegt mein Hauptaugenmerk auch nicht auf Inis, sondern woanders. Aber das kann ja jeder handhaben wie er will. Jeder kann das Spiel spielen wie er will…

 

Es gibt halt unterschiedliche Ansichten man kann es nicht oft genug sagen. Jeder, so wie auch ich, der Familie, Haus, Beruf und Freunde hat wird verstehen, dass das Spiel auf einmal nicht mehr wie gewohnt gespielt werden kann. Es verschieben sich nun mal Interessen und „Wichtig“ sind auf einmal ganz andere Dinge. Ich höre auch auf zu spielen, wenn es meiner kleinen Tochter schlecht geht, da kann ich nicht in ne Instanz gehen und auf einmal die Leute vorm Koffer scheißen „sorry ich muss mal afk, Tochter hat Fieber…“

 

Ein guter Gildenkamerad zu Classic-Zeiten konnte ne Zeit lang nicht mitraiden, Inis gehen, weil seine Mutter schwer krank war und öfters schnellsten off musste, völlig überraschend für uns anderen. Bis er mir sagte warum er das macht. Natürlich war das völlig verständlich für mich, und klar durfte er mit in Inis und hatte jederzeit, absolut jederzeit immer das Recht, ohne Ankündigung off zu gehen…

 

Heute darf ich nicht mit in Instanzen, weil ich aus Zeitgründen nicht genug Schaden mache? Nicht weil ich nicht will, ich kann es einfach noch nicht und deshalb sollen mir Instrumente des Spiels, die mich verbessern können und sollen, quasi verboten werden?

 

Noma sagt:

 

---Ich habe noch nie einen Vote angeregt oder unterstützt, wenn die DPS nicht gestimmt, aber wenn ich mir euch ansehe, kann ich nur sagen: Ich werde es in Zukunft tun, mit Leuten, die nicht bereit sind Kritik anzunehmen, die glauben, dass ihre Unfähigkeit ihren Char zu beherrschen, das Problem der Mitspieler ist - auf Leute wie euch kann ich in Inis wirklich verzichten.

 

Es ist auch ein bisschen Blizzard schuld. WoW-Spieler sind süchtig nach Erfolg und Items. Warum habe sie es nicht auf 5er Instanzen (für die normalen Spieler, Casuals) und für Raids (Vielspieler, Gilden) gelassen?

 

Zum Schluss noch mal ein paar Worte zum ehrenwerten Jamapi:

 

„Solange jemand mitspielt, sich bemüht, nicht dauer-afk ist und die Heroic flüssig läuft, ist die DPS in normalen Heroics wirklich wurscht. Ich meine: Das sind Heroics!“


---So, sorry für die Ausschweifungen, aber...

 

Vollkommen ok, dafür sind ja Diskussionen da. Und, ich glaube da sind wir ausnahmsweise alle einer Meinung, hören und lesen wir dich alle gerne…

 

 

So, das war glaub ich alles Wichtige zu euren Kommentaren.

 

 

Was vom Tage übrig geblieben ist…

 

Gestern nicht viel! Zum Glück hat Lost meine Stimmung noch erheblich steigern können aber dennoch trübt das nicht über meine momentane Stimmung bezüglich des Blogs und meinem Spaß daran hinweg. Der wurde doch merklich geschmälert. Meine Konsequenzen werden sein das ich hier nicht mehr so genannte Reizthemen (Klassen-Balance, Dungeonfinder, Recount + DPS) ansprechen werde, und mich in anderen Blogs nicht mehr an Diskussionen daran beteiligen werde. Jede Minute meiner kostbaren Freizeit ist mir dafür echt zu schade, mich über verbale Verletzungen ärgern zu müssen, deren Zusammenhang zudem völlig aus der Luft gegriffen ist…

 

Ich werde mich wieder auf meine eigentlichen Absichten besinnen, nämlich meine Abenteuer und Erlebnisse für mich hier im Blog festhalten. Das hat sicher nicht den „Unterhaltungswert“, wie letzterer Beitrag, aber letztendlich für mich wichtiger, auch wenns Niemanden wirklich interessiert.

 

Besucher meines Blogs sind jederzeit willkommen. Sollten sich aber auch benehmen können. Diskussionen, Meinungen vertreten und auf diese bestehen ist die eine Sache, Menschen verbal zu verletzen ist eine ganz Andere. Dazu werde ich keine Steilvorlage mehr geben…

 

Im Grunde kann mir das alles auch vollkommen egal sein, ich kenne hier niemanden persönlich. Dennoch bin ich traurig über solche Ausuferungen persönlicher Überheblichkeit und Ignoranz, gerade weil ich die betreffende Person auch ganz anders kennen und schätzen gelernt habe!

 

Ich weiß auch das diese Worte hier mich und mein Blog sicherlich verletzbar und angreifbar machen werden, weil ich mir bestimmte Kommentare doch zu „Herzen“ nehme und ich mich nach dem „warum“ frage? Aber das soll mir jetzt erstmal egal sein, heut ist Freitag, das ist mein WoW-Tag in der Woche. Heute Abend werde ich jedenfalls in keine Instanz gehen und mich in Abhängigkeit von Spielern begeben, denen schneller Erfolg, Egoismus und Markengeilheit über alles steht…

 

Zitat #2

 

Rote Karte?

Zumindest Gelb-Rot!

 

 

Grüße Aies

 

 

Ein schönes „Schlusswort“ gibt es auch in Kai seinem Blog „Rote Rüben“ zu lesen:

 

Eine Klarstellung

 

 

Anhang:

 

Alle Kommentare zum Beitrag

 

Wer den Schaden macht…

 

Kommentare

Schöner Artikel, du sprichst mir aus der Seele. Danke dafür :-)

lg

Kai
Kommentarnr1 gepostet von Kai vor 3 tagen à 10h28
Nichts zu danken! :-)

Wobei das ganze ist wirklich ein zweischneidiges Schwert, wobei ich nur von mir reden kann: Als Gelegenheitsspieler ist man zu gut für normale Inis und zu schlecht für Heros (oder gar Raids) sein, was „DPS“ betrifft. Und wie soll man so Ausrüstung rankommen? PvP ist keine wirkliche Alternative, mit PvP-Gear wurde man schon in BC belächelt. Nun kann es mir egal sein, da ich eh nicht Marken farmen will, dennoch regt es mich auf das fast alle Welt nur am persönlichen Nutzen und schnelles Markenfarmen aus ist und wer da nicht mithalten kann, wird maximal „gnädiger Weise mitgeschliffen“…

… mich dann vielleicht noch beschimpfen lassen wie „du Noob“ oder ähnlich von Spielern, die z.B. die ehemals fordernden Instanzen aus Classic gar nicht kennen, darauf hab ich dann auch keine Lust. Richtig spielen lernt man in den normalen Inis auch nicht wirklich, das ist dort einfach gar nicht nötig. In Classic musste man schon sein ganzes „können“ aufbringen, zwar kann man sich auch verbessern (z.B. mit Recount) und an seine Rotation ect. üben, aber richtig fordern tut das nicht. In Heros sieht das schon anders aus, da wiegen Nachlässigkeiten deutlich schwerer.

Aber grade dieser Weg ist schwer zu gehen, sich verbessern zu wollen und dabei von anderen Spielern unterstützt zu werden? In der heutigen Zeit wohl nur schwer möglich, wo jeder schnellstmöglich seine Marken haben möchte. Jeder Fehler oder langsames spielen mit einem „Kick“ geahndet werden kann. Irgendwie denke ich vielleicht auch zu altmodisch, in Classic war diese Gier, dieser Egoismus sicherlich nicht so ausgeprägt…

…aber mein Spiel wird das nicht sein.

Nun kann behauptet werden, mit ein wenig Ehrgeiz kann man sich seine Ausrüstung zusammen spielen, dauert halt länger und wer eben keinen Ehrgeiz hat muss was anderes machen. Klar könnte ich auch mit wenig Spielzeit Marken sammeln, dazu gehört beileibe kein Ehrgeiz. Stupide Instanzenruns für bessere Ausrüstung soll jeder machen dem es Spaß macht. Mir wird das kein Spaß machen und wer ehrlich zu sich selbst ist macht das sicherlich nicht aus Spaß, sondern aus, gehässig gesagt, aus Itemgeilheit, um nicht schlechter zu sein, um ja keinen Nachteil mit Full TX-Spielern zu haben oder wer wirklich genug Zeit hat, alles in WoW zu machen (machen zu müssen). Bei vielen Spielern ist das aber ein klarer Zwang, ein Markenzwang…

Natürlich will ich das aber niemandenVorwerfen, jeder soll machen was ihm wichtig ist.

Ich habe die Instanzen in Nordend für mich wieder entdeckt, sie machen viel Spaß und steuern ihren Teil zur tollen Story bei. Wenn ich schreibe ich steh über den Dingen, soll das nicht arrogant klingen, vielmehr muss ich nicht unbedingt nur Dinge in WoW machen, die mein Char verbessern, aber natürlich freue auch ich mich immer über bessere Items.
Es gibt wahrlich genügend tolle Möglichkeiten, WoW zu genießen…

Grüße Aies
Kommentarnr2 gepostet von Aies vor 3 tagen à 16h59
"Ich habe die Instanzen in Nordend für mich wieder entdeckt, sie machen viel Spaß und steuern ihren Teil zur tollen Story bei. Wenn ich schreibe ich steh über den Dingen, soll das nicht arrogant klingen, vielmehr muss ich nicht unbedingt nur Dinge in WoW machen, die mein Char verbessern, aber natürlich freue auch ich mich immer über bessere Items.
Es gibt wahrlich genügend tolle Möglichkeiten, WoW zu genießen…"

Da stimme ich dir zu. Ich spiele die Nordend Instanzen auch gerne und das über den Dingen stehen, das macht dich nicht arrogant, keine Angst. Ich hatte das Glück, das sich ein recht gut ausgerüsteten Krieger (ein Freund von mir)mit mir die meisten Instanzen vorgenommen hat. Da waren wir dann immer zu dritt drin. Ich mit meinem Hexer und Druidin als Heiler und er mit seinem Krieger. Vor einiger Zeit, also vor Ulduar, waren so die meisten Instanzen sogar eine tolle Herausforderung und haben so sehr viel Spaß gemacht. Heroisch ging das dann nicht mehr, also bin ich dann sehr lange nicht mehr in Instanzen gewesen. Erst mit dem Dungeonfinder hab ich es dann wieder versucht. Ich habe auch noch die "alte" Spielweise im Kopf, also Schaden (fast) egal, Hauptsache man dient mit seiner Spielweise optimal der Gruppe. Naja, ich mache mit meinem Hexer ähnlich Schaden wie du es mit deinem Paladin es beschreibst, also so um die 2k etwa. Bislang habe ich mir da zum Glück noch keine dummen Kommentare anhören dürfen, liegt aber wohl auch an der geringen Frequenz, mit der ich Instanzen besuche. Mit höherer Frequenz steigt sicher auch die Warscheinlichkeit auf Idioten zu treffen. Naja, so ein zwei Heros in der Woche gehen sich meißt aus und bald kann ich mir dann mein erstes Setteil für die Triumphmarken kaufen. Mir ist es ziemlich egal wie lange ich für die verbesserung meiner Ausrüstung brauche, hauptsache ich kann mich verbessern, denn so entwickelt sich mein Char ja beständig weiter, was ich toll finde. Nur diese Itemhast (oder Markenhast), mit der kann ich nichts Anfangen und ich verstehe ehrlich gesagt auch den Grund dafür nicht. Ich meine ICC fällt ja nicht morgen zusammen, man hat ja noch ein paar Monate Zeit dorthin zu kommen, muss ja nicht immer alles sofort sein. Und du hast recht, es gibt so viele andere tolle Dinge, die man zwischen den Instanzen noch machen kann. Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Spaß und wenig Idioten in den Instanzen und den ein oder anderen guten Drop :-)

lg

Kai
Kommentarnr3 gepostet von Kai vor 3 tagen à 17h24
Dann kommt Schaden in Masse und spielerisches Mitdenken ist nicht mehr (ganz) so wichtig.

Das braucht man in den Lichking Inis auch nicht mehr - rechtzeitig Furchtzauberschutz setzen (wobei die Kunst random darin besteht, den richtigen Zeitpunkt abzuschätzen, um sofort nachbuffen zu können), ab und zu Schilde verteilen , in den Hallen cagen- fertig; ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal heilen mußte.
Bei der Spielweise wäre es unvernünftig nicht auf pure DPS zu setzen, Taktik in Form von Stun, Sheep ect. ist nicht mehr notwendig.


- HdZ4 ist die bislang schönste Instanz für mich in Nordend. Nicht unbedingt wegen herausfordernde Bosse oder fette Beute, sondern wegen der tollen Stimmung und Geschichte, die hier klar im Vordergrund steht.


Ich kann inzwischen sämtliche Dialoge ohne stocken rezitieren (kein Witz!) und mir geht die Ini nur noch auf die Nerven. 90% HDZ4, der Rest Burg, Nexus und Gundrak - ich verlasse inzwischen instant die Gruppe, wenn Strath kommt.
Kommentarnr4 gepostet von Nomadenseele vor 3 tagen à 22h38
-Ich meine ICC fällt ja nicht morgen zusammen, man hat ja noch ein paar Monate Zeit dorthin zu kommen, muss ja nicht immer alles sofort sein.

In ein paar Monaten nimmt dich aber niemand mehr wegen mangelder Erfahrung mit - eigentlich wird es jetzt schon sich niemand mehr antun.
Kommentarnr5 gepostet von Nomadenseele vor 3 tagen à 22h43
Na, dann komme ich eben nicht nach ICC, ist mir ehrlich gesagt auch wurscht :-). Mir sind Schlachtzüge nicht so wichtig und in der Regel auch nicht mit meinem Zeitkontingent vereinbar. Viele ältere Schlachtzüge versuche ich jetzt hin und wieder zu machen, mit zwei, drei Freunden, und das macht mir auch Spaß und so komme ich dann auch nach und nach dazu, diese mal zu sehen. Mit ICC wird es sich in einiger Zeit sicher ähnlich verhalten, genauso wie mit einigen BC-Schlachtzügen die ich noch nicht kenne. Ich häng halt dem Content hinterher, aber das spielt für mich keine Rolle, mir machts auch so Spaß und das ist das wichtigste und meckern wird auch keiner können, denn so bin ich niemandem ein "Klotz" am Bein.
Kommentarnr6 gepostet von Kai vor 2 tagen à 10h12
Beiss dich durch und mach einfach Hero Inis, damit kommst du am einfachsten an Equip. Oder du machst PdC und die 3 neuen Inis auf normal da bekommst du auch so recht gutes Gear.
Kommentarnr7 gepostet von Ramuh vor 2 tagen à 10h37
Was mich an Recount immer am meisten annervt, vor allen Dingen in Heroics: Die Leute nehmen immer nur die nackten Zahlen, schauen aber nicht links und schauen nicht rechts. Dabei muss Recount interpretiert werden! Die nackte Zahl im Recount ist erst einmal nicht aussagekräftig, denn man muss den Kontext im Spiel sehen. Gerade in Heroics ist es so ungeheuer schwer. Recount hat da eigentlich keine wirkliche Aussagekraft mehr, doch das verstehen viele leider nicht.

In Heroics fallen die Mobs mittlerweile dank outgearen so schnell um, dass man häufig nur noch (wenn überhaupt) an Bossen gescheite Rotationen fahren kann. Somit sind Klassen mit Burstschaden anderen Klassen gegenüber im Vorteil. AE-Klassen sind in manchen Instanzen Single-Target-Klassen gegenüber im Vorteil (beispielsweise Paladine in HDZ4). Das sind Sachen, die man beachten muss und noch so viel mehr. Gerade in Heroics ist daher Recount - meiner Ansicht nach - nicht mehr aussagekräftig. Ganz davon ab, dass es durchaus einige Tricks gibt, wie man seine DPS pushen kann, aber das an sich den effektiven Schaden nicht erhöht. Solche Sachen kann man im Recount auch ablesen, doch das können die wenigsten und somit gibt es auch einige "DPS-Faker".

Recount ist höchstens für aktuellen Raid-Content aussagekräftig - doch auch selbst da muss es interpretiert werden. Diese Interpretation von Recount können aber leider wirklich nur sehr, sehr, sehr wenige. Recount lesen ist mehr als Zahlen vergleichen. Daher finde ich es immer so unfair, wenn die Leute in Heroics anfangen, mit Recount-Daten zu prollen oder andere Spieler wegen Recount-Daten zu kicken. Es ist so häufig einfach nicht berechtigt, da manche Klassen tatsächlich nicht ihr Potenzial wirklich entfalten können. Ganz davon ab, dass man 3k-DPS nun einmal in normalen Heroics wirklich nicht unbedingt braucht. Ja, sie machen es schneller, natürlich wird es dadurch angenehmer, aber wo sollen neue Charaktere sonst an ihr Equip kommen? Naxx 10er? Heroics sind doch der Ort, wo sich neue Charaktere ausstatten können und dann sollen sie das auch! Ich habe kein Problem, wenn ich mit T10 einen neuen Charakter zu neuem Gear verhelfe in Heroics. Wie soll er sonst dazu kommen? Ist das nicht ein Teufelskreis und man schneidet sich dadurch vom eigenen "Nachwuchs" ab?

Daher: Lass dich nicht wuschig machen vom Recount. Die wenigsten Leute können Recount wirklich interpretieren und wer auf Recount wirklich viel in Heroics gibt, hat meiner Ansicht nach kaum bis gar keinen Überblick über Spielmechaniken und andere Klassen. Recount sollte für Heroics generell nicht mehr funktionieren, denn da ist es nur noch ein Graus. Solange jemand mitspielt, sich bemüht, nicht dauer-afk ist und die Heroic flüssig läuft, ist die DPS in normalen Heroics wirklich wurscht. Ich meine: Das sind Heroics!

So, sorry für die Ausschweifungen, aber... Recount ist mir schon seit längerem ein Dorn im Auge. Nicht weil es schlecht ist, denn ich benutze es auch gerne mal zum Analysieren, aber die Zahlen werden so häufig falsch interpretiert und eben nur die Zahlen hergenommen. Dabei muss man noch so viel mehr beachten - das ärgert mich immer, wenn einfach nur die Zahlen gesehen werden und mehr nicht.
Kommentarnr8 gepostet von Holger vor 2 tagen à 12h57
"Beiss dich durch und mach einfach Hero Inis, damit kommst du am einfachsten an Equip. Oder du machst PdC und die 3 neuen Inis auf normal da bekommst du auch so recht gutes Gear."

Aber das ist ja genau das, was ich nicht will. Mir geht gutes Equip nicht über den Spielspass. Bekomme ich besseres Equip, weil ich mal wieder Lust auf eine Hero hatte, dann freue ich mich, aber Equipsammeln ist nicht mein Hauptspass am Spiel und daher gehe ich auch nur in Heros, wenn mir danach ist. Raiden, zumindest regelmäßig, könnt ich aufgrund meiner zur verfügung stehenden Zeit eh nicht, also definiert sich mein Ziel im Spiel auch anders als bei denjenigen, die gerne raiden wollen und es auch tun. Ein einziger Punkt stört mich allerdings und das ist der, das wenn man RANDOM Hero geht, oder auch non-Hero, es immer wieder Leute gibt, die meckern, pöbeln oder sich über den Spielstiel derer aufregen, die eben nicht so gut oder schnell sind. Wenn einen dieses nämlich stört, dann darf man nicht Random in die Inis gehen, dann hat man sich gefälligst Gildenintern oder mit Freunden die Ini vorzunehmen. Geht man doch Random, dann muss man eben damit rechnen und sich anpassen. Ist genauso wie beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, da hat man sich auch dem Schwächsten anzupassen. Ansonsten muss ich mir Gleichstarke unter Freunden oder im Verein oder sonstwo suchen.

lg

Kai
Kommentarnr9 gepostet von Kai vor 2 tagen à 13h13
-Nicht weil es schlecht ist, denn ich benutze es auch gerne mal zum Analysieren, aber die Zahlen werden so häufig falsch interpretiert und eben nur die Zahlen hergenommen.

Recount kann richtig angewendet helfen - so machen viele Shadows mit ähnlichen Gearscore (noch so ein tollen Addon ;-) ) oft mehr Schaden; das liegt einfach daran, dass ich die Reaktionsfähigkeit einer Schnecke habe. Trotzdem habe ich mich dank Recount verbessert, indem ich mir ansehe wie andere spielen, wenn die gleiche Skillung wie z.B. ein zweiter Kampfschurke dabei ist, ist das natürlich super, aber auch wenn ich mit dem Shadow unterwegs bin, sehe ich mir gerne am Ende der Ini an, wie die und die Klasse gespielt wurde.

-Daher finde ich es immer so unfair, wenn die Leute in Heroics anfangen, mit Recount-Daten zu prollen oder andere Spieler wegen Recount-Daten zu kicken. Es ist so häufig einfach nicht berechtigt, da manche Klassen tatsächlich nicht ihr Potenzial wirklich entfalten können

Wobei immer der postet, der oben steht. Berechtigtes kicken ist so eine Sache - ich erinnere mich noch an einen Jäger, der mit 1k DPS durch die Grube wollte. Alle waren ohnehin sauer, als er noch auf ein Glyphenbuch Need machte, war endgültig Schluß.
Ich für meinen teil traue mich mit einer Schurken-DPS von 1600-1800 nicht einmal in die neuen Inis auf normal.

-da manche Klassen tatsächlich nicht ihr Potenzial wirklich entfalten können.

Noma kommt in HDZ4 auf 1,8k und in anderen Inis auf 3k, sicherlich gibt es Inis die einer Klasse mehr liegen als andere. Aber mit 1k, wie in anderen Blogs postuliert, würde ich in keine Hero gehen.
Kommentarnr10 gepostet von Nomadenseele vor 2 tagen à 14h06
-Aber mit 1k, wie in anderen Blogs postuliert, würde ich in keine Hero gehen.

Wenn der Grundschaden, den ich mache bei 1K liegt und ich nicht höher komme, weil mein Gear noch nicht mehr hergibt, dann gebe ich dir recht. Ab ca. 1,5K aufwärts braucht man aber die Heros, um sich weiter zu verbessern und das finde ich dann schon ok. Allerdings wenn man nur 1K Schaden macht, weil man durch diverse andere Aktionen wie mitheilen, Schilde vergeben, was weiß ich was..., eben Aktionen einbauen muß um die Gruppe zu retten, dann finde ich das schon ok und dann haben die 1K Schaden (also dps) im Recount nicht viel auszusagen. Sowas kann schonmal vorkommen und sollte dann auch zur Kenntnis genommen werden und eher ein Danke hervorbringen, als geflame über zu nidrigen Schaden. Denn wie Aies im Artikel schon schreibt, Schaden ist und sollte nicht immer alles sein.
Kommentarnr11 gepostet von Kai vor 2 tagen à 17h29
-Ab ca. 1,5K aufwärts braucht man aber die Heros, um sich weiter zu verbessern und das finde ich dann schon ok.

Falsch, man kann auch Rüssi herstellen lassen und muß ncht anderen mit seiner Faulheit belästigen.

-llerdings wenn man nur 1K Schaden macht, weil man durch diverse andere Aktionen wie mitheilen, Schilde vergeben, was weiß ich was..., eben Aktionen einbauen muß um die Gruppe zu retten, dann finde ich das schon ok und dann haben die 1K Schaden (also dps) im Recount nicht viel auszusagen.

Selbstbetrug hoch 3. Ich schilde, verteile den Furchtzauberschutz, heile evt., chatte und komme im Durchschnitt in Inis auf 2,8 - 3k. Und nein, ich bin kein besonders guter Spieler.
Kommentarnr12 gepostet von Nomadenseele vor 2 tagen à 18h16
-Ab ca. 1,5K aufwärts braucht man aber die Heros, um sich weiter zu verbessern und das finde ich dann schon ok.

Es ist ganz süß und nett, wie einige Spieler / Blogger sich noch für die Inis begeistern können, aber wenn man 100 Mal in jeder drin war, will man nur noch schnell durch; und 8 Minuten Gundrak oder 10 Minuten HDB sind mit einem Klotz am Bein nicht zu schaffen.
Ich habe mit beiden 80er viel Gold im AH gelassen und viel Zeit ins T9-Farmen investiert, und das nicht um andere Leute durchzuschleppen.
Kommentarnr13 gepostet von Nomadenseele vor 2 tagen à 20h19
- Es ist ganz süß und nett, wie einige Spieler / Blogger sich noch für die Inis begeistern können, aber wenn man 100 Mal in jeder drin war, will man nur noch schnell durch; und 8 Minuten Gundrak oder 10 Minuten HDB sind mit einem Klotz am Bein nicht zu schaffen.

Erstens war ich mit sicherheit noch nie jemandem ein Klotz am Bein und zweitens, wenn man solche Erwartungen stellt wie du, dann darfst du nicht Random gehen. Tust du es doch, dann darfst du dich nicht beschweren oder wundern, wenn "schlechtere" bzw. nicht so gut Equipte Spieler dabei sind. Bedenke bitte, das nicht alle so schnell vorankommen (können) wie vielleciht du, denn es gibt auch Leute die Familie haben und viel arbeiten müssen. Ein wenig mehr Verständnis und Toleranz wären beim Random gehen sicher angebracht. Wenn das nicht geht, dann bleibt eben nur die Option mit Leuten zu gehen die man kennt. Man kann auch mit einer kompletten Gruppe aus z.B. der Friendslist sich im Dungeonfinder für die Randomhero anmelden. So kann man dann sicher sein, sich nicht über solche "Noobs" und "Lowies", wie vielleicht mich oder den ein oder anderen, aufregen zu müssen und kann in 5 Minuten die Instanz durchrushen. viel Spass dabei, meiner ist es nicht.
Kommentarnr14 gepostet von Kai vor 2 tagen à 20h45
- Selbstbetrug hoch 3. Ich schilde, verteile den Furchtzauberschutz, heile evt., chatte und komme im Durchschnitt in Inis auf 2,8 - 3k. Und nein, ich bin kein besonders guter Spieler.

*rofl*
So ist es immer bei Dir, oder? Nein, ich spiele ja gar nicht gut, aber hey, 3.000 DPS hau ich immer raus.
Weißt Du, in meinem Blog jammerst du die ganze Zeit herum, dass ein Shadow-Priester ja so arm, gebeutelt und benachteiligt ist - insbesondere gegenüber Paladinen.
Und dann trittst Du in einer Tour anderen Paladinen in den Kommentaren vors Knie, die sich erkennbar nicht als High-Imba-DPS-Monster outen und läßt durchblicken, dass Du weder solche Gimps durch Inis ziehen noch ihre Faulheit unterstützen möchtest...

Da fällt mir nichts mehr zu ein.
Kommentarnr15 gepostet von Seabhac vor 2 tagen à 21h07
-Bedenke bitte, das nicht alle so schnell vorankommen (können) wie vielleciht du, denn es gibt auch Leute die Familie haben und viel arbeiten müssen.

Ich mache exakt eine Ini am Tag, das schafft jeder.
Gold, Leder, Stoff, Erze, das fällt alles während des Levels in Massen an - warum hast du es denn nicht gesammelt, um dir Rüssi herstellen zu lassen? Du hast es auch irgendwelchen Gründen nicht getan und jammerst jetzt, dass du Rüssi-technisch hinter her hinkst?

-Und dann trittst Du in einer Tour anderen Paladinen in den Kommentaren vors Knie, die sich erkennbar nicht als High-Imba-DPS-Monster outen und läßt durchblicken, dass Du weder solche Gimps durch Inis ziehen noch ihre Faulheit unterstützen möchtest...

Ich kann nun einmal nichts dafür, wenn deine Freundin nicht gruppendienlich ist bzw. Hand auflegen und ähnliche Selbstverständlichkeiten als Selbstschutz nimmt, keine DPS zu fahren - Vielleicht vielleicht sollte sie beim Blümchen pflücken im Brachland bleiben. Die Wahrheit schmerzt, wird aber nicht dadurch wahrer, dass ihr euch gegenseitig falsche Annahmen bestätigt - im Gegenteil von außen sieht man die Dinge häufig klarer.

- Tust du es doch, dann darfst du dich nicht beschweren oder wundern, wenn "schlechtere" bzw. nicht so gut Equipte Spieler dabei sind.

Ich habe noch nie einen Vote angeregt oder unterstützt, wenn die DPS nicht gestimmt, aber wenn ich mir euch ansehe, kann ich nur sagen: Ich werde es in Zukunft tun, mit Leuten, die nicht bereit sind Kritik anzunehmen, die glauben, dass ihre Unfähigkeit ihren Char zu beherrschen, das Problem der Mitspieler ist - auf Leute wie euch kann ich in Inis wirklich verzichten.

-Wenn das nicht geht, dann bleibt eben nur die Option mit Leuten zu gehen die man kennt.

Entschuldigung, aber ihr bringt keine Leistung in Inis mit unter 2k DPS und findet das ok. Warum sollen andere euch durchziehen? Sucht euch doch Leute, die auf eurem Spielniveau sind, guckt euch jeden Staubwinkel der Inis an und werdet glücklich.
Kommentarnr16 gepostet von Nomadenseele gestern à 03h13
-Bedenke bitte, das nicht alle so schnell vorankommen (können) wie vielleciht du, denn es gibt auch Leute die Familie haben und viel arbeiten müssen.

Ich mache exakt eine Ini am Tag, das schafft jeder.
Gold, Leder, Stoff, Erze, das fällt alles während des Levels in Massen an - warum hast du es denn nicht gesammelt, um dir Rüssi herstellen zu lassen? Du hast es auch irgendwelchen Gründen nicht getan und jammerst jetzt, dass du Rüssi-technisch hinter her hinkst?

-Und dann trittst Du in einer Tour anderen Paladinen in den Kommentaren vors Knie, die sich erkennbar nicht als High-Imba-DPS-Monster outen und läßt durchblicken, dass Du weder solche Gimps durch Inis ziehen noch ihre Faulheit unterstützen möchtest...

Ich kann nun einmal nichts dafür, wenn deine Freundin nicht gruppendienlich ist bzw. Hand auflegen und ähnliche Selbstverständlichkeiten als Selbstschutz nimmt, keine DPS zu fahren - Vielleicht vielleicht sollte sie beim Blümchen pflücken im Brachland bleiben. Die Wahrheit schmerzt, wird aber nicht dadurch wahrer, dass ihr euch gegenseitig falsche Annahmen bestätigt - im Gegenteil von außen sieht man die Dinge häufig klarer.

- Tust du es doch, dann darfst du dich nicht beschweren oder wundern, wenn "schlechtere" bzw. nicht so gut Equipte Spieler dabei sind.

Ich habe noch nie einen Vote angeregt oder unterstützt, wenn die DPS nicht gestimmt, aber wenn ich mir euch ansehe, kann ich nur sagen: Ich werde es in Zukunft tun, mit Leuten, die nicht bereit sind Kritik anzunehmen, die glauben, dass ihre Unfähigkeit ihren Char zu beherrschen, das Problem der Mitspieler ist - auf Leute wie euch kann ich in Inis wirklich verzichten.

-Wenn das nicht geht, dann bleibt eben nur die Option mit Leuten zu gehen die man kennt.

Entschuldigung, aber ihr bringt keine Leistung in Inis mit unter 2k DPS und findet das ok. Warum sollen andere euch durchziehen? Sucht euch doch Leute, die auf eurem Spielniveau sind, guckt euch jeden Staubwinkel der Inis an und werdet glücklich.

- Weißt Du, in meinem Blog jammerst du die ganze Zeit herum, dass ein Shadow-Priester ja so arm, gebeutelt und benachteiligt ist - insbesondere gegenüber Paladinen.

Du hast a.) keine Ahnung von Palas, wenn deine Freundin die einzige Info-Quelle ist (was ich vermute) und b.) von Shadows auch nicht.
Ich weiß, was ein einigermaßen vernünftig gespielter (!) Pala kann und was ein Priester.

-So kann man dann sicher sein, sich nicht über solche "Noobs" und "Lowies", wie vielleicht mich oder den ein oder anderen, aufregen zu müssen und kann in 5 Minuten die Instanz durchrushen. viel Spass dabei, meiner ist es nicht.

Kannst du auch machen, suche dir Leute die nur 1k DPS machen und die Inis werden wieder spannend xD.
Kommentarnr17 gepostet von Nomadenseele gestern à 03h14
Hier ein paar Zitate für euch, vielleicht merkt ihr ja mal in welcher *anspruchsvollen* Welt ich mich bewege:

Diverse HCs gehen mit gut equipten Leuten (sprich Verjüngung aufm Tank reicht, ich kann Hurrikan spammen, kein DD muss dauernd saufen, etc) in 10min.

Da nerven die 10min Gelaber in Hdz4 schon etwas. Auch wenn ich deshalb die Ini noch nie geleavt habe. Man kann ja in der Zeit sich was zu essen machen, Abwasch erledigen oder was weiss ich was...
---

Aber ist schon klar, alles unter 15min ist keine ordentliche Ini mehr heutzutage. Welcome to WotLK.

http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=12304112774&sid=3

Die Inis haben den Anspruch von Rosamunde Pilchner und ihr behandelt sie, als wären sie Tostoij und seit froh, wenn ihr einzelne Buchstaben identifizieren könnt.

Aber ich bin anspruchsvoll - ja klar XD. Ihr habt einfach noch nicht mit richtig guten Spielern diskutiert, was die davon halten, wenn jemand meint, 1k DPS wäre ok und von den Freunden darin noch bestärkt werden, ich bin dagegen ein Hort der Toleranz; alleine schon, weil ich kein DPS-Monster bin, aber irgendwo gibts Grenzen, die sollte man nicht unterschreiten.
Kommentarnr18 gepostet von Nomadenseele gestern à 03h24
T7? fine, farm ich heros ab. T8? mhm kk, farm ich heros ab. T9? grml... k, farm ich nochmal die selben heros ab. T10? OMG.. höhrt endlich auf mit der scheiße, genug! kanns nicht mehr sehen!
http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=12304112774&sid=3&pageNo=3

Schöne Erklärung, warum die, die nicht gnadenlos hintendran hängen, die optionalen Bosse nicht machen wollen, die Inis sind nämlich nervig, die Gammelmarken will und braucht niemand - ganz alleine ihr habt euch Zeit gelassen und es steht euch nicht zu, über die Leute zu lästern, die zügig durchwollen und keine Lust haben, Impressionen von sämtlichen optionalen Bossen für ihr Blog festzuhalten.
Sucht euch gleichgesinnte, die weder Ini kennen noch DPS machen - wird sicherlich ein Mordsspaß.
Die alten 80er haben haben schon mehrere Sets hinter sich, sie haben sogar Raiderfahrung gesammelt und Naxx kennengelernt, bevor sie den Entschluß fassten, in eine Raidgilde zu gehen. Ich bin froh, Loomis Blog nicht mehr zu lesen, ihr macht euch lächerlich, sry, aber alleine das mitzubekommen, ist...jetzt fehlen mir die Worte.
Kommentarnr19 gepostet von Nomadenseele gestern à 03h37
Nomadenseele, erst entschuldigst du dich in meinem Blog für deine abfälligen Worte und jetzt ziehst du hier hämisch weiter über mich her.

Vielleicht solltest du das in deinem Blog tun, wenn es dir schon so sehr am Herzen liegt, mich zu verletzen. Nicht hier bei Aies.

Grüße,
Loomi
Kommentarnr20 gepostet von Loomi gestern à 07h41
- Du hast es auch irgendwelchen Gründen nicht getan und jammerst jetzt, dass du Rüssi-technisch hinter her hinkst?

Entschuldige bitte, ich jammere nicht, weil ich Rüssitechnisch hinterherhinke. Ich tät nicht mal jammern, wenn ich nur Grün gekleidet wäre. Die einzige die hier ständig rumjammert und sich über "schlechte" Spieler und "unterequipte" rumjammert, das bist du. Das einzige, worüber ich mich mokiere ist, das es eben Leute gibt, die über schlechter ausgerüstete als sie es selber sind jammern und das diese es wagen können in Inis zu gehen, die eigentlich genau für ihren Rüstungsstand angedacht sind *kopfschüttel*. Eine Ini am Abend ist schön und gut, aber ich habe nicht jeden Abend Lust auf eine Ini und und ich hab auch nicht jeden Abend Lust und Zeit (ja, stell dir vor, es gibt Leute, die spielen nur dann, wenn sie Lust haben) zu spielen. Und daher liegt mein Hauptaugenmerk auch nicht auf Inis, sondern woanders. Aber das kann ja jeder handhaben wie er will. Jeder kann das Spiel spielen wie er will, ob nun stundenlang fernab jeden anderen Lebens, allabendlich zum entspannen, ehrgeizig um ganz "oben" mitzumischen oder es als Sport sehen. Aber ich finde, das die Spieler untereinander mehr Rücksicht nehmen sollten, nicht so viel meckern sollten und einfach mehr miteinander als gegeneinander spielen sollten, das ganze ist schließlich kein Wettkampf. Wenn das nicht geht, dann sollte man andere Spieler meiden und vielleicht ein Singel Player Spiel spielen. Und glaub mir, ich suche mir öfter auch Leute, mit denen ich Inis nicht Random besuchen brauche. Aber hin und wieder passt es halt gerade und dann gehe ich über den Dungeonfinder, zwar nicht oft, aber ein zweimal die Woche bestimmt. Und es hat sich auch noch nie jemand über meinen Spielstiel beschwert.
Kommentarnr21 gepostet von Kai gestern à 07h52
-Eine Ini am Abend ist schön und gut, aber ich habe nicht jeden Abend Lust auf eine Ini und und ich hab auch nicht jeden Abend Lust und Zeit (ja, stell dir vor, es gibt Leute, die spielen nur dann, wenn sie Lust haben) zu spielen.

WoW ist nun einmal ein kompentatives und zeitintensives Spiel; ich entziehe mich dem auch schon weitestgehend, aber wenn ich mit dem Hauptteil gar nichts am Hut habe, ob ein Singleplayer nicht sinnvoller wäre.
Kommentarnr22 gepostet von Nomadenseele gestern à 14h55
Nomadenseele, erst entschuldigst du dich in meinem Blog für deine abfälligen Worte und jetzt ziehst du hier hämisch weiter über mich her.

Vielleicht solltest du das in deinem Blog tun, wenn es dir schon so sehr am Herzen liegt, mich zu verletzen. Nicht hier bei Aies.
___

Entschuldigung, aber ihr habt eine Blauäugigkeit, die unglaublich ist und wenn man dazu mal etwas sagt, wird man von deinem Freund seit Anbeginn des *Kennenlernenes* so behandelt, als wenn man der Erzfeind persönlich wäre - das kommt nun mal irgendwann zurück wie im berühmten Wald.

Ich war mal genauso, dass ich für mich alle möglichen Ausreden erfand, warum mein Schaden so niedrig war und zum Teil noch ist. Und Ausreden werden nicht richtiger, weil jeder Freund / Bekannte dich darin bestärkt.
Kommentarnr23 gepostet von Nomadenseele gestern à 14h59
Ist Dir schon mal aufgefallen, das keiner der hier Schreibenden Dir zustimmt?
ich vermute aber mal, selbst wenn die ganze Welt anderer Meinung als Du wäre, wäre die Welt doof und würde nicht klar sehen, nehme ich mal an.
Auch eine Form von Weltbild.
Warum machst Du meine Frau an, wenn ich es bin, der ja Dich von Anbeginn an wie den Erzfeind behandelt hat?
Und dann auch noch in jemand anderes' Blog?
Du vertrittst Deine Ansichten, wie jeder andere auch, was ja auch ok ist. Aber warum kannst Du andere Meinungen nicht einfach mal stehen lassen?
Wenn hier jemand mit seiner Ausrüstung, seiner Spielweise und seinen DPS so zufrieden ist, dann lass ihn doch.
Es hat Dich niemand um Ratschlag gebeten.

Lies und verbreite Deine schleche Laune, Deinen Selbsthass und Deine Stänkereien doch woanders. Wenn wir Noobs Dir so sehr auf den Docht gehen, dann geh dahin, wo man diesen Mist lesen will.

@ Aies: Es tut mir leid, wenn ich hier so drastisch werde, das ist eigentlich nicht meine Art, aber dieses hohle Geschwafel regt mich dermaßen auf...
Kommentarnr24 gepostet von Seabhac gestern à 15h37
Ohe alles genau gelesen zu haben (die Zeit hab ich grad echt nicht), wenn das hier nen Fußballspiel wäre und verbale Attacken dann Fauls wären, gäbe es hier Gelbe, und sicher auch ne rote Karte...

Ich werd hier noch zu den verschiedenen "Meinungen" kommentieren...

Schon im vorraus:

Noma: Es tut mir leid, ich mag dich das weißt du, aber bleib bitte, zumindest in meinem Blog, kontruktiv. Und noch ein Tipp: Lies mal alles lieber zweimal, bevor du was "überliest"

Danke...
...und PUNKT!

Grüße Aies
Kommentarnr25 gepostet von Aies gestern à 17h41
Ist Dir schon mal aufgefallen, das keiner der hier Schreibenden Dir zustimmt?

___

Ganz einfach weil sich da Leute außerhalb der Spielnorm gefunden haben. Lies mal die Foren,im Allgemein / Ini-Forum, es gibt massenweise Threads, die sich über exakt solche Leute wie euch beschweren; und ihr meint, die Spieler, die ein bißchen Anspruch haben, sollten nur mit Freunden gehen? Sucht ihr euch doch Leute, wipt in den Inis rum und versucht wenigstens Eigenleistung zu bringen, danach reden wir weiter.

-Wann immer sich Menschen mit
einem starken gemeinsamen Glaubenssystem
zusammenschließen, tritt meistens
das Schlechteste zutage-
Jaron Linier, Spiegel 4/2010, S.128

Bei euch ist es nun einmal die gegenseitige Bestätigung, dass ihr meint, eure Unfähigkeit DPS machen, euren Egoismus, dass alle für euch optionale Bosse und sämtliche Mobgruppen machen sollen, damit ihr eine Gammelmarke mehr habt, als das einzig ware gelten lässt.

-Lies und verbreite Deine schleche Laune, Deinen Selbsthass und Deine Stänkereien doch woanders. Wenn wir Noobs Dir so sehr auf den Docht gehen, dann geh dahin, wo man diesen Mist lesen will.

Das geht dich einen Scheißdreck an, was ich irgendwo außerhalb deines Blogs schreibe. Und da ich blümchenpflückende 80er nicht besonders spannend finde, meide ich eure Bloge ohnehin.
Wer einen öffentlichen Blog schreibt, muß sich nun einmal gefallen, dass dieser auch gelesen und bewertet wird, wer es nicht will sollte keinen anfangen und / oder schreiben, dass er mit 1k DPS in der Ini rumgimpt - das gilt für deine Frau, wie für jeden anderen Blogger auch.

-Aber warum kannst Du andere Meinungen nicht einfach mal stehen lassen?

Roefl, das ausgerechnet von dir zu lesen, ist ein Hohn. Wenn einer Problem mit anderen Meinungen hat, bist wohl du es: Oh, da findet jemand mäßig gespielte Palas op, meine Frau kommt aber auf gerade 1k DPS, was labert die für einen Mist...lol.

-Wenn wir Noobs Dir so sehr auf den Docht gehen, dann geh dahin, wo man diesen Mist lesen will.

Das Problem ist, dass Leute wie ihr, denen alles total egal ist, den anderen Spielspaß raubt, wenn ihr mit eurer *DPS* in Inis oder gar Raids rumgammelt.
Kommentarnr26 gepostet von Nomadenseele heute à 00h48
So, das ist mein letzter Eintrag hier, alles andere ist bei mir im Blog nachzulesen, da ich mich nicht ständig wiederholen will.

Nomadenseele, ließt du eigentlich die Beiträge hier und verstehst sie auch? Deinen Antworten nach glaube ich das nämlich nicht. Ich glaube du hast nicht begriffen worum es geht.

lg

Kai
Kommentarnr27 gepostet von Kai heute à 06h58
Hmmm, vielleicht sollten wir uns darauf einigen, dass Nomadenseele eine sozial inkompetente und voon ihren Eltern zu sehr verwöhnte Person ist, die zudem keine AHnung von ihrer Klasse, von Palas, vom Leben und vom konsequenten Handeln hat.
Das wäre aber böse und man könnte es fast als lästern bezeichnen. Aber ich lästere ja nicht, ignoriert also einfach den oberen Teil.

Um zum Thema zurück zu kommen. Aufgrund dieser leidigen DPS-Geilheit des Otto-Normal-WoW-Kindskopfs hab ich nen HolyPala. Der muss sich nicht um HPS oder Heilung im Recount scheren. In 5ern heilt man die Gruppe, im Raid hauptsächlich den Tank. Wenn der Tank lebt, sind alle glücklich, da interessieren keinen die HPS oder die Heilung. Solang man am Ende der Raid noch lebt, man immer noch genug Mana hat und der Overheal größer als die gesamte Heilung der anderen heiler (übertrieben) ist, passt das. Ok, letztes war nicht ernst gemeint. Aber bevor ich mich leidigen DPS-Diskussionen anschließe, werf ich lieber mit Holy Shock, Gabe der Naaru, Lichtblitz und Holy Light um mich und geize auch mit Richturteilen nicht...naja und Segen gibts auch noch :D
Kommentarnr28 gepostet von Carschti heute à 10h58
Ich finde den Blog hier schön. Gefunden eigentlich nur Dank Nomadenseele, wobei dies das einzige positiv zu berichtende über Nomadenseele ist.

Gegen Depressionen bezüglich Palas usw. sollte es Medikamente geben, wobei eine Psychiatrische stationäre Behandlung eigentlich angebrachter wäre.

Die schönste Nachricht 2009: Nomi hört mit WOW auf, leider waren auch dies nur leere Worte wie alles andre was Nomadenseele postet.

Ich würde es vorziehen wenn Nomadenseele weiter in seinem Deproblog schreibt, aber andre Blogs verschont.

Purer Egoist welcher Instant Gruppen verlässt braucht kein Game.
Kommentarnr29 gepostet von Wagadugu heute à 12h12
@Nomadenseele
Findest du nicht, dass du mit dem Equipment eine Zumutung für die Leute bist mit denen du ICC25 gehst?
Kommentarnr30 gepostet von schnuuute heute à 16h25

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare