Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
16. Juli 2011 6 16 /07 /Juli /2011 21:59

"Blizz scheint langsam echt nichts neues mehr einzufallen. Stattdessen wieder neue Haustiere..."

Kommentar zu den neuen Haustierchen mit Patch 4.1...

...und klar mittlerweile ist ja auch Patch 4.2 draußen und kommt (endlich) mit neuen, passenden Erfolgen:

  • Nüsschen (Nuts) ist nun die Belohnung für Streichelzoo (Sammelt 100 Haustiere). Nüsschen ist ein lebendiges Eichhörnchen (im Gegensatz zum Mechanischen Eichhörnchen), das nahe stehende NSCs mit Nüssen bewirft. Diese Nüsse haben es offenbar in sich, denn sie betäuben die Getroffenen für kurze Zeit. Edit 26.05.2011: Ich habe Nüsschen leider nicht dazu bringen können NSCs zu bewerfen, das Tierchen hat allerdings mir in regelmäßigen Abständen eine Nuss um die Ohren gehauen. Vielleicht muss man einfach nur etwas länger warten, oder sie haben diese Eigenschaft mit dem letzten Build umgeschrieben.
  • Die Belohnung für Menagerie (Sammelt 125 Haustiere) ist ein Glänzender Kaliri (Brilliant Kaliri), das Aussehen ist noch nicht bekannt. Ich habe diesen Erfolg zwar auf dem PTR erhalten, ich habe auch einen Brief bekommen, im Chat stand auch ich hätte den Gegenstand bekommen, ich habe dann allerdings nichts im Inventar gefunden und auch nicht unter meinen Haustieren. Dürfte ein Bug sein oder es ist derzeit noch kein Modell vorhanden, aber so kann ich leider nicht nachsehen, wie das Tier aussieht.
  • Die Belohnung für Littlest Pet Shop* (Sammelt 150 Haustiere) ist der Celestial Dragon*, ein dem Kampfgeist ähnlicher Drache in irisierender Optik... hier findet ihr ein Bild von MMO-Champion. Edit 01.06.2011: Seit dem PTR Build 14199 sieht man diesen Erfolg nicht mehr in der Übersicht. Es kann sein, dass er nur vorübergehend entfernt wurde. Näheres weiß ich derzeit nicht.

Quelle. Und eben wieder vielen neuen Haustierchen. Nicht das ich das jetzt unbedingt schlecht finde, im Gegenteil. Nur: Was will man mit so vielen Pets? Ist dann ja auch nichts Besonderes mehr, so viele zu haben, oder? Man kann ja auch nur eins aktivieren und mal ehrlich, wer läuft denn mit seinem Haustier ständig herum?

WoWScrnShot_070311_003353.jpg

Der "Allianzballon" ist mein Haustier #83 und kann durch die Quest Weggeweht erlangt werden.

Doch was zum sammeln muss man ja den WoW-Spielern geben und da gibt es ja auch einiges: Pets, Mounts (ich habe 49), Titel, Wappenröcke ja sogar Schlüssel wurden mitunter gesammelt und mit jedem Patch kommen neue, begehrte Sammelartikel hinzu. Doch all das Aufgezählte wirkt immer mehr ausgelutscht und so kommt a) Kritik und b) natürlich eine gewisse Sammelmüdigkeit und c) irgendwann bei 100+ Haustierchen wirds dann doch irgendwie uninteressant - wer Spaß am sammeln hat, gern, jeder wie man möchte aber es fehlt einfach mal was neues... zum sammeln. Wie wäre es da mit Trophäen, oder Einrichtungsgegenstände? Hier schrieb ich bereits ausführlich über Housing, welche ja eine Grundvoraussetzung für Einrichtungen aller Art wäre und wer jetzt schon wieder seinen Kopf schütteln möchte und sich innerlich aufregt, über all die Postings zu spielverbessernden Inhalten und Ideen, was in WoW denn noch so fehlt, kann bedenkenlos aufhören zu lesen, allen anderen viel Spaß beim schmökern... 

...doch mit Housing sieht es schlecht aus, laut Blizzard selbst haben sie Schwierigkeiten, Housing entsprechend einzufügen ins Spiel. Doch diese Argumente, Housing "logisch" zu erklären zu können und tote Hauptstädte durch Wohnviertel für Spieler kann ich hiermit mühelos entkräften. Die Lösung wären nämlich keine Wohnhäuser, sondern einfache, kleinere Wohnungen für Spieler in ihrer jeweiligen Hauptstadt. Ich nenne es einfach Placing - ein "Platz" für Helden also. Jede Hauptstadt hat leerstehende Räume und Wohnungen,die vermutlich als Rückzugsorte für Gilden oder RPler gedacht sind, doch diese zu instanzieren und so ein und die selbe Wohnung für zig Spieler zugänglich zu machen (jeder Spieler kommt dann in seine eigene Wohnungsinstanz), dürfte nicht zu schwierig sein. Durch eine Questreihe gelangt man zum Schlüssel des Eigenheims und könnte dort fortan auf einige nette Features zurück greifen, z.B.:

- ausstatten mit Einrichtungsgegenstände sowie Deko und Trophäen

- zweiten Ruhestein, ruhig mit langer Abklingzeit (4 Stunden), der nur in die eigene Wohnung portet

- Schränke für weitere Items (unterschiedliche Ausführungen = Slots)

- schneller Kochen, Zutaten sind vorhanden und müssen nicht gekauft werden/ sich im Inv befinden

- Spieler können zum besuchen oder chatten eingeladen/ freigeschaltet werden (via Friendlist)

- und auch der viel verlangte Rüstungsständer für alte T-Sets darf natürlich nicht fehlen...

Erklären kann man dieses Mini-Housing ganz einfach: Die Helden haben viele Jahre in fremden Welten und Regionen gekämpft und erhalten nun von ihren Fraktionsführern endlich ein Domizil zum wohnen - sie haben es sich verdient. Eine andere Möglichkeit könnte sein, dass die Hauptstädte in Gefahr sind (siehe Todesschwinges Zerstörungswut) und die Fraktionsführer die Helden zurück rufen um ihre Städte zu schützen/ schützen zu können...

...ist das nun logisch genug, Blizzard? Durch diese instanzierten Wohnungen überall (außer direkt in den Zentren, Hauptvierteln) in den Hauptstädten würden diese freilich auch nicht "aussterben"... eher im Gegenteil, in den wenig Bevölkerten Städten wie Exodar, Silbermond oder Donnerfels wären wieder mehr Spieler unterwegs. Und so kommt man zu den Ausstattungen für die Wohnung:

- entsprechender Händler

- bestimmte Möbel und Dekos "spawnen" irgendwo in der Welt und einfach können gelootet werden (wie die Schatzkisten in Classic)

- Antikes Kram kann per Archäologie ausgegraben werden

- Berufe können spzielle Items herstellen, Ingis z.B. Uhren, Schmiede einen Rüstungsständer

- von Bossen können Trophäen erbeutet werden, die in der eigenen Wohnung aufgehängt werden können

All diese Möglichkeiten könnten einen neuen Sammeltrieb wecken, welcher noch nicht restlos ausgelutscht wirkt. Nebenbei kann man sich noch zusätzlich ingame beschäftigen, mittels passendem Menü wird die eigene Wohnung und alle dazu vorhandenen Items verwaltet und eingerichtet - übersichtlich und platzsparend also. Und Blizzard hätte mit wenig Risiko und Aufwand ein schönes Feature für die Spieler (die wohl deutlich in Unterzahl sind, muss ich zugeben) die sich Housing wünschen, zufrieden stellen. Tja, Placing, die "kostengünstige" Alternative zu Housing...

...und ja, auch Erfolge könnten ganz einfach eingefügt werden, um auch Erfolgsjäger auf ihre Kosten kommen zu lassen: Erwerbe 10 Einrichtungsgegenstände, zur Belohnung gibts einen coolen Schaukelstuhl, denn - hetzerisch gesagt und ein wenig augenzwinkernd - für Inhalte ohne entsprechende Belohnungen ist wohl kaum noch Platz in der World of Warcraft...

WoWScrnShot_071711_004641.jpg

Sturmwind, Menschen bekommen hier ihre eigene Behausung, die belebten Stadtviertel, hier also das Handelsdistrikt sollten keine Wohnungen beherbergen. Priester und Paladine bekommen ihre Unterkunft im Kathedralenviertel, Jäger und Todesritter im Zwergenviertel, Krieger und Schurken in der Altstadt, Hexer und Magier im Magierviertel. Also angepasst der jeweiligen Klasse im entsprechenden Viertel.

WoWScrnShot_071711_005225.jpg

Schönes Plätzchen direkt an den Kanälen, nur die die ist noch verschlossen...

...los "Sesam öffne dich" endlich... 

WoWScrnShot_071711_004828.jpg

Das Bärenfell wäre eine nette Trophäe (Beute von einem besonderen Gegner z.B. Named-Mob oder ein Ini-Boss) und das Bild Deko. Im Buchregal könnten die Bücher, die man unterwegs finden kann, "gespeichert" werden um sie hier später in Ruhe zu lesen oder aber es wäre ein kleiner Behälter (Tasche) für Gegenstände, die man hier ablegen würde. Die Stühle sind standart, besonders schöne Sitzmöglichkeiten würde man unterwegs finden oder vielleicht sogar per Archäologie ausgraben.

WoWScrnShot_013010_011302.jpg

Gemütlich mit Teppich (Deko) und im Hintergrund ein Bett, welches verschiedene, zufällige Buffs geben könnte, wenn man sich vorm ausloggen hineinlegt (schlafen legt).

WoWScrnShot_071711_004707.jpg

Eisenschmiede, auch hier gibts passende Wohnungen, außer im belebten Bankenviertel

WoWScrnShot_071711_011312.jpg

Typisch zwergisch *g* Bierfässer und ein gedeckter Tisch mit leckeren "Humpen"

WoWScrnShot_071711_004657.jpg

In Orgrimmar verteilen sich die Klassen genauso, nur im Zentrum der Stadt, dem Tal der Stärke gibt es keine Wohnungen.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

Blogregeln


Wichtig: Bitte beachtet meine Blogregeln !!!