Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
6. Juni 2012 3 06 /06 /Juni /2012 23:18

Ein wenig frustig war ich schon, als ich bemerkte das man die Waffen des Echsenkessels nicht mehr abgeben konnte. Obwohl ich mich doch recht gut um die Dinge in und um WoW - wie eben bei Patches - informiere, verschloss sich mir die Tatsache, das diese Waffen mit Patch 4.3 völlig wert - und sinnfrei* worden.

Doch was sind diese Waffen des Echsenkessels eigentlich gewesen? Nun mit ihnen konnte man relativ gut Ruf steigern bei der Fraktion Expedition des Cenarius. 75 Rufpunkte für je eine dieser Waffen, welche man in den Echsenkessel-Instanzen in den Zangarmarschen nach Abschluss der Quest Befehle von Lady Vashj erbeuten konnte. Daraus folgte die tägliche Quest Kriegvorbereitungen (welche so oft wie erwünscht, auch mehrmals täglich, absolviert werden konnte). Nun gut muss ich nochmals 2-3 heroische Durchgänge durch die Inis des Echsenkessels einplanen, denn den Ruf hatte ich vor Patch 4.3 bereits zusammen...*grummel*

...hätte ich mal früher abgegeben. Und ja ich bin spät dran mit diesem Beitrag, ärgere mich aber immer noch darüber, zumindest son bissl - sollen sie doch die Waffen gleich ganz aus dem Spiel nehmen.

Auszug aus dem Blue Post "Patch 4.3 – Bekannte Probleme/Bugmeldungen" http://wowblue.mmozone.de/kundendienst/t3056625878-patch-4-3-ndash-bekannte-probleme-bugmeldungen.html
Waffen des Echsenkessels lassen sich zur Zeit nicht abgeben.
Die Option im Interfacemenü bezüglich "alle debuffs anzeigen" wird automatisch immer wieder entfernt.
Diese Probleme wurden uns bereits berichtet und werden momentan genauer untersucht.
Update:
Die Waffen des Echsenkessels sind nur noch als Zahlungsmittel bei Mortog Dampfkopf gültig. Man kann sie nicht mehr zum Steigern des Rufes nutzen, da die Vorquests für die wiederholbare Quest dafür aus dem Spiel entfernt wurde. Alle Spieler die damals die Vorquests gemacht haben, können die Waffen trotzdem nicht mehr abgeben.

Quelle und Edit: Blognachbarin Leome hatte bereits im Februar darüber geschrieben, hätte ichs gelesen, hätte ich mir ein paar Goldstücke im AH sparen können - hab mich schon damals gewundert, warum die so günstig zu haben waren. Wie war das? Wer lesen kann ist klar im Vorteil...  ;)

...wer also noch ein paar Relikte aus BC haben möchte? Ich hätte welche abzugeben.

Forenbeitrag Waffen des Echsenkessels

Nicht nur ich, auch einige andere suchten nach Lösungen und waren verwirrt, warum eine Abgabe der Waffen nicht mehr möglich war - völlig unnötige Änderung, die Quests dafür aus dem Spiel zu nehmen.

WoWScrnShot_043012_223504.jpg

Objekt der Begierde, der cenarische Kriegshippogryph für 1700 Gold

WoWScrnShot_043012_223507.jpg

76 x 75 Ruf = Jepp, sehr viel Ruf verloren gegangen...

WoWScrnShot_043012_223531.jpg

 

EdC.jpg Fraktion Expedition des Cenarius

Repost 0
Published by Aies - in Ingame
Kommentiere diesen Post
9. Oktober 2011 7 09 /10 /Oktober /2011 01:35

Vor kurzem habe ich meine ganz persönliche Herausforderung mit Stufe 85 gefunden: Den Verdammniswandler!

Der Verdammniswandler (engl. Doomwalker) wütet im Schattenmondtal und vernichtet alles, was seinen Pfad kreuzt. Verstärkt durch die gefangenen Seelen gemarterter Draenei verfügt der Verdammniswandler über eine unvergleichliche Rage und Macht. Mit der gewaltigen Kraft seines enormen Körpers und der ungezügelten Macht zahlloser gepeinigter Seelen zählt dieser neuste Teufelshäscher zu den mächtigsten Waffen der Brennenden Legion. Wochenlang trieben die gerissenen Mo'arg-Ingenieure der Brennenden Legion ihre Gan'arg-Arbeiter an, während sie an der Fertigstellung des ersten Teufelshäschers, eines massiven Konstruktes, das mit Leichtigkeit befestigte Türme dem Erdboden gleich machen oder einem fliegenden Greifen die Flügel abreißen konnte, arbeiteten. Obwohl sie mit dem Erfolg ihrer Schöpfung zufrieden waren, merkten die Ingenieure schnell, dass sie das Design noch verbessern konnten. Während die Konstruktionslager mit der Massenproduktion dieser Teufelshäscher begannen, um die Streitkräfte der Sterblichen in der Scherbenwelt zu zerschmettern, wurde das gesamte Arbeitspotenzial in der mächtigen Feste der Legion im Schattenmondtal für die Erschaffung einer Supermaschine abbestellt.

Forscherliga Wiki

Verdammniswandler01.jpg  doomwalker-closed.jpg

                                                                                    (Bild-Quelle)

Neben Lord Kazzak ist der Verdammniswandler einer der zwei Raidbosse auf der Scherbenwelt, also ein ehemaliger Stufe-70-Open-Worldboss und laut Horde-Guide für 40 Spieler ausgelegt. Meine aber ab BC sind alle Raidbosse für max. 25 Spieler erschaffen - ergänzt mich bitte...

...wie auch immer habe ich ihn beim questen im Schattenmondtal "gefunden" (ja ich weiß natürlich das er sich beim Schwarzen Tempel aufhalten könnte). Also völlig unvorbereitet, neben Essen und unterstufigen Trank in den Kampf - überraschend gut - mit Stufe 85 aber auch nicht unerwartet - habe ich mich geschlagen und zweimal relativ knapp gegen diesen mechanischen Blechhaufen verloren. Dennoch werde ich ihn wieder besuchen, gibt es doch noch einige Taktiken (anderes Siegel), vor allem aber aktuelle Tränke/ Fläschen auszuprobieren. Wenn ich meine beiden letzten grünen Items (Brust und Handschuhe) noch gewechselt habe, dürfte der Sieg sehr greifbar sein - immerhin.

Links zum Thema: Verdammniswandler (im WoW-Forum) und bei Buffed

Und nun noch eine kleine Frage: Wie schwer im Verhältnis ist der Verdammniswandler gegenüber den Bossen der Raidinstanzen in BC, z.B. Lady Vashj oder Gruul?

WoWScrnShot_100611_013914.jpg

 

WoWScrnShot_100611_014155.jpg

Unter 10% LP hatte ich ihn bereits, doch leider verfällt das Blechungetüm bei 20% in Raserei...

Repost 0
Published by Aies - in Ingame
Kommentiere diesen Post
23. Oktober 2010 6 23 /10 /Oktober /2010 02:03

Nun ist es mir auch endlich mal passiert! Nachdem einige Blognachbarn bereits davon berichtet haben, wurde mein Wurmlochgenerator durch eine Fehlfunktion um eine weitere Reisemöglichkeit erweitert: Unterirdisch. Natürlich war ich sehr überrascht und habe mich gefreut, denn ich wusste, wohin die Reise gehen würde:

 

WoWScrnShot 102110 201803

 

WoWScrnShot 102110 201851

 

WoWScrnShot_102110_201907.jpg

Kein Ausweg mehr...

 

WoWScrnShot_102110_202005.jpg

Die Untote Kaye Toogie ist hier anzutreffen...

 

WoWScrnShot_102110_201932.jpg

...und verkauft seltene Ingi-Baupläne. Besonders viel Gold im AH verspricht der Arkanitdrachling *Händereib*, ich besitze derweil schon alle und freue mich auf einen neuen mechanischen Drachen-Gefährten in Cataclysm. Denn da sollen Ingis einen neuen, entsprechenden Bauplan erhalten.

 

WoWScrnShot_102110_202042.jpg

Abschiedsfoto. Ansonsten ist Kaye nicht besonders gesprächig, schon gar nicht am "nächsten Morgen" *g* da ließ sie sich gar nicht mehr ansprechen.

 

Siehe auch: Impressionen Fehlfunktionen

Repost 0
Published by Aies - in Ingame
Kommentiere diesen Post
5. Oktober 2010 2 05 /10 /Oktober /2010 21:18

 

WoWScrnShot_100110_202312-Kopie-1.jpg

 

Ich lese zwar nicht viel mit im Handels-Channel (bin ja auch meist nicht in den Hauptstädten) und bin Nicht-Raider, aber ich meine so ein „GoldDKP-Run“ ist sicher nicht die Normalität, oder?

Repost 0
Published by Aies - in Ingame
Kommentiere diesen Post
2. Oktober 2010 6 02 /10 /Oktober /2010 13:19

Ich habe es vollbracht

WoWScrnShot 100210 134155

neben der wieder erschmiedeten Klinge Quel´Delar habe ich auch endlich, nach gut 10 Monaten Argentumturnier, den Titel Kreuzfahrer erhalten. Ich bin auch ein klein bisschen stolz auf mich, auch wenn das, verglichen mit anderen möglichen Großtaten, die dieses Spiel bietet auch verständlich, für viele von euch sicher als nicht überaus großartige Leistung bewertet werden darf. Aber, ich freu mich!   *jubel*

Die Questreihe um Quel´Delar gehört dabei wirklich zum Besten, was WoW zu bieten hat, jedes einzelne Kupferstück hat sich für den Schwertgriff mehr als gelohnt und da ich naturgemäß sehr langsam levele, habe ich vielleicht auch noch etwas länger in den Cata-Content hinein etwas davon? Auf meine Suche nach Quel´Delar reinigte ich Wäsche für einen Gnom, spionierte im Hordeviertel in Dalaran, begegnete die komplette Blutelfenführung wie Halduron Wolkenglanz und wurde zum Sonnenbrunnen geleitet, ich befand mich Seite an Seite mit Jaina Prachtmeer auf der Flucht vor Arthas in den Hallen der Reflexion, besuchte gar alle Instanzen der Gefrorenen Hallen (HdR dabei zum ersten Mal), musste gegen Quel´Delar selbst kämpfen, traf davor auf den Lichtbringer Uther und am Ende übergab mir die liebliche Vereesa Windläufer die Hohe Klinge Quel´Delar…

 WoWScrnShot_100210_134237.jpg

…welch eine Questreihe und ein Höhepunkt in meinem WoW!

Besonders dramatisch war es in der Grube von Saron, da kurz nach Eintritt in dieser die betroffenen Instanzenserver in 15 Minuten herunter gefahren wurden. Garforst sowie Ick&Krick waren besiegt und wir hatten jetzt noch 5 Minuten, ich hatte Puls. Es wurde vorgeschlagen, doch noch schnell zum Endboss, ich und ein Mitspieler (ATler) wollten aber lieber unsere Quest für die Waffe beenden, es wurde eingewilligt und so sammelte ich schnell die restlichen benötigten Saronitbarren und rannte zusammen mit dem anderen Spieler zur Schmiede von Garforst – geschafft! *puh*

HdR und die Flucht vor Arthas war ebenfalls sehr spannend und hat viel Spaß gemacht, eine absolut gelungene, stimmige Ini. Zudem gab es noch einen schönen neuen Ring für mich… *freu* …und habe nun auch die kleine Q-Reihe von Jaina für diesen Instanzenkomplex abgeschlossen.

Wie oben angesprochen habe ich darüber hinaus noch den Titel Kreuzfahrer erhalten, nachdem ich eine lange Zeit (unregelmäßig und mit nicht allen eigentlich zur Verfügung stehenden Tages-Q) dafür auf dem Argentumturnier gequestet habe:

WoWScrnShot_100210_134227.jpg

Kreuzfahrer ist dann auch der erste Titel, den ich dauerhaft eingeblendet lasse, da er meiner Meinung hervorragend zu einem Paladin passt. Damit bin ich zwei große Schritte weiter gegangen und um zwei tollen Erlebnisse in WoW reicher…

…natürlich werde ich zu diesen beiden Höhenpunkten noch eigene Beiträge verfassen und zum Kreuzfahrer werde ich mir auch eine kleine stimmige RP-Story ausdenken.

Repost 0
Published by Aies - in Ingame
Kommentiere diesen Post
29. September 2010 3 29 /09 /September /2010 20:23

…hab ich mir jetzt auch mal genauer angeschaut.

Da ich mittlerweile, z.B. durch den Instanzen-Quests der Gefrorenen Hallen oder der täglichen Dungeonfinder-Q zum Eventboss des Braufestes mit der Zeit doch einige Frost – und Triumphmarken sammeln konnte, wollte ich mal schauen was es bei den Rüstmeistern für Embleme so alles gibt. In Zukunft werden ja alle gesammelten Embleme und Abzeichen in neue Punkte eingetauscht. Was mache ich nun mit meinen angesammelten Marken? Dazu ein paar Gedanken:

- Gold verdienen. Blognachbar Seabhac brachte hier meinen Finanzberater E auf die glorreiche Idee, 23 meiner spärlichen Frostmarken für ein urtümliches Saronit zu tauschen und dann im AH zu verkaufen. Doch diese werden mit deutlich unter 300 Gold das Stück bei uns verkauft. Zu wenig für mich, um das in Erwägung zu ziehen und „danke“ für diesen Tipp, Sea… *wild fuchtelnd zum grünen Orc herüber gestikulier und dabei übertrieben beleidigt dreinblicken*  *frechgrins*

US.jpg

- Buchband kaufen. Eigentlich möchte ich keine Ausrüstungsgegenstände mehr kaufen/ tauschen da diese mit Cata eh (früher oder später) unbrauchbar werden. Das Buchband für Vergelter lächelt mich aber so schön an und flüstert „komm und hol mich, ich mache viel Schaden…“ mh die 30 Frostmarken hätte ich zusammen. Im gesamten LK-Content bis Stufe 80 gabs meines Wissens für die Allianz nur ein einziges Buchband als Q-Belohnung in der Tundra. Also gut möglich das ich von einem neuen Buchband Itemlevel 264 länger was habe als von der übrigen Ausrüstung und nicht gleich wechseln muss?

BB.jpg

- Ruf steigern. Unglaubliche 520 Rufpunkte gibt es für eine einzige Marke des Triumphs. Kein Wunder das sich so viele Spieler (in Verbindung mit dem entsprechenden Wappenrock der jeweiligen Fraktion) alle Nordend-Fraktionen auf Ehrfürchtig „erspielt“ haben…

Be.jpg  ET.jpg

…nun könnte ich für meine gesamten Triumphmarken (Embleme des Triumphs) Belobigungsabzeichen kaufen, könnte sogar alle meine Frostmarken 1:1 in Triumphmarken tauschen und würde so unglaublich viel Ruf zusammen bekommen *Händereib* denn Ruf steigern wäre wahrscheinlich die „unvergänglichste“ Variante, fragt sich dann nur für welche Fraktion(en)?

- Argentumkreuzzug. Da fehlt mir noch relativ wenig Ruf bis Ehrfürchtig, weniger als die Hälfte. Würde bedeuten ich müsste ca. 15 Triumphmarken für den entsprechenden Ruf ausgeben. Allerdings gibt aktuell noch zig Quests (+Daylies u. Argentumturnier) in Eiskrone und alle Q des Kreuzzugs in Zul Drak, welche allein ca. 7000 Ruf bringen sollen. Hier Ruf zu steigern ist also für mich relativ einfach. Allein, die Zeit wird zu knapp dafür. Ehrfürchtig beim Kreuzzug + Ehrfürchtig bei der Argentumdämmerung = Titel „der Argentumchampion“. Für die Dämmerung in den Pestländern fehlt mir noch die ganze Strecke von Respektvoll, also 21k Rufpunkte. Wobei ich eh noch einen ganzen Spielabend für die Inis Scholomance und Stratholme eingeplant habe, sprich diese endgültig fertig machen will. Meine Rechnung: Graue Mobs geben 11 Ruf, Bosse entsprechend mehr (55-100 Ruf), ca. 8-10 Quests (bis zu 1000 Ruf/ Q) habe ich noch offen, dazu die sammelbaren Teile (Gruftsatanbestien schlag mich tot), die ich bei der Kapelle abgeben kann (gibt das da auch Ruf?), kann man ja auch im AH kaufen und die Geißelsteine durch das Schmuckstück Argentumanstecknadel. Grob geschätzt komme ich da bei jeweils zwei Durchgängen in Scholo und Strat auf ca. 13-15k Ruf, kann das hinkommen? Frage an die Argentumchampions unter euch, wie viele Ruffarmstunden braucht man von Respektvoll bis Ehrfürchtig bei der Argentumdämmerung?

Wer weiß schon ganz genau ob die Dämmerung als Ruffraktion bestehen bleibt? Notiz an mich selbt: In der Beta noch mal in die Pestländer fliegen und nachschauen.

- Söhne Hodirs. Auch interessant, da es hier ab Respektvoll ein Mammut gibt. Aktuell habe ich 47 Mounts, fehlen also noch 3 zum Erfolg und dem Albinodrachen. Aber zuvor müsste ich erstmal die Pre für diese Fraktion machen und käme dann mit ca. 30 Triumphmarken (und nicht zu vergessen: Relikte von Ulduar) auf Respektvoll um mir das Mammut zu kaufen (wie viel Gold kostet das?). Sollte ich dann auch mal Glück haben und der Braufestwidder dropt noch würde mir nur noch eins bis zum Erfolg fehlen. Das könnte ich dann auch ohne Einsatz von Gold und Siegel auf dem Argentumturnier bekommen, nämlich für PvP-Ehre:

- Embleme der Eroberung. Ich bin mir nicht ganz sicher ob die für PvP sind (muss ich noch mal genauer gucken) aber man kann ja Frostmarken in alles mögliche 1:1 tauschen: Triumph, Heldentum, und eben Eroberung… also wird’s sicher auch PvP-Belobigungsabzeichen geben, welche Ehre gewähren. 50.000 Ehre kostet ein PvP-Reittier also fehlt mir noch die Hälfte. Aber hier kenne ich nicht die genauen Zahlen und Werte würde aber sicher die nötige Ehre erreichen um letztendlich beide, PvP-Mount und Mammut, durch Markengetausche zu bekommen und damit dem Erfolg ganz nahe…

…ihr seht also, wo meine Überlegungen mit den Marken hin gehen, nämlich in Erfolgen mit entsprechenden und vor allem bleibenden und zeitlosen Belohnungen (Titel, Mounts)…

Hintergrund:

Blizzard wird das jetzige Markensystem abschaffen und durch Punkte ersetzen, lästiges hin und her gewechsle und Unübersicht entfällt dann also da sich die Punkte automatisch anpassen. Sollte jetzt irgendwann noch mal „Extra-Punkte“ auf „gutes“ spielen vergeben werden, kämen wir ganz nah an meine Gedanken heran, die ich hier vor einiger Zeit aufgestellt habe:  

Herausforderungen und die Wirklichkeit

Passend zum Thema:

Währungsreform in WoW: Embleme gegen Punkte beim Ninjalooter

 

WoWScrnShot_092410_163250.jpg

 

WoWScrnShot_092410_203901.jpg

 

WoWScrnShot_092410_203907.jpg

 

WoWScrnShot_092410_203923.jpg

Repost 0
Published by Aies - in Ingame
Kommentiere diesen Post
22. September 2010 3 22 /09 /September /2010 00:05

Gefunden im AH:

AH05.jpg

Vor einiger Zeit berichtete ich über die kleine Questreihe Die Halskette der Lady, dessen Abschluss eben diese „Klageweiber“ erscheinen lässt, welche zusammen mit Sylvanas Windläufer das uralte Lied „Wehklagen der Hochgeborenen“ erklingen lassen. Jetzt habe ich diesen Gegenstand (zumindest gehe stark davon aus des es sich bei diesem Item um eben diese beschwörbaren Klagegeister handeln wird) im Auktionshaus gesehen, für einen sehr hohen Preis. Interessant wäre zu wissen, wo es denn gefunden werden kann, droppt das Arthas (wovon ich bei der benötigten Stufe ausgehe) bzw. irgendwo in der Eiskronenzitadelle? Gehört habe ich davon noch nie...


Repost 0
Published by Aies - in Ingame
Kommentiere diesen Post
8. September 2010 3 08 /09 /September /2010 22:34

 

Nachdem sich ja bereits die halbe Blogwelt (z.B. hier und hier) in Neumond-Wölfe verwandeln möchte, und meine werte Blognachbarin Loomi schon wieder auf Suche nach weiteren schicken Schmuckgedöns äh coolen Gegenständen ist *grins*, werde ich in unregelmäßigen Abständen über so genannte Gimmicks schreiben. Mit Gimmicks meine ich alle möglichen Arten von Spaßgegenständen, das können z.B. spezielle Items sein die Spieler in bestimmte Dinge verwandeln, lustige Eigenschaften haben oder den Helden beschützen, aber auch „normale“ Haustiere.

Meinen Schwerpunkt lege ich dabei auf heutzutage vergessene oder wenig bekannte Gegenstände (Geheimtipps) und werde dafür zuerst einmal meine Bank durchstöbern, denn hier befindet sich sicher noch die eine oder andere lustige Rarität…

Viel Spaß beim stöbern:

WoWScrnShot_082110_013229.jpg

 

Hundepfeife

Diese Pfeife kann beim Hundemeister Loksey im Scharlachroten Kloster erbeutet werden. Natürlich langt der beschworene Hund nur unzureichend zu, aber in dieser Stufengröße sicherlich eine (erschreckende) Überraschung für etwaige Gegner (auch im PvP)…

WoWScrnShot_031408_224115.jpg

 

Damals war die Pfeife noch selten, irgendwann änderte sich ihre Qualität auf rar.

 

Gnomische Röntgenbrille

Können nur gnomische (und ab Cataclysm alle) Ingenieure herstellen und benutzen. Spaßig in den Hauptstädten… *g* Stellvertretend mit den Weltvergrößerer genannt für alle anderen lustigen Items, die die Ingenieurskunst hervorgerufen hat (und wird!).

 

Erzmagier Vargoths Stab

Das beschworene Abbild des Erzmagiers Vargoth sorgt sicherlich für Aufmerksamkeit bei größeren Spieleraufkommen (z.B. Dalaran). Den Stab erhält man bei einen Quest im Nethersturm/ Scherbenwelt, wird diese Q-Reihe jedoch weiter geführt (in einer Instanz), verschwindet er wieder. Daher: Abbruch der Q-Reihe und Item behalten!

WoWScrnShot_082110_013700.jpg

 

WoWScrnShot_082110_013713.jpg

 

Neuer bester Freund…

 

Karotte am Stiel

Classic-Item und heute (leider) überflüssig. Da ab Stufe 70 unwirksam, warum auch immer. Als Paladin mit geskillten SnG und/ oder aktivierter Kreuzfahrer-Aura eh uninteressant. Belohnung einer Quest von Zul Farrak.

 

Schicke Stoppuhr

Tja wo hab ich die denn her??? *überleg*

Glaub Q-Belohnung, damals ganz nett im PvP (Warsong) aber zu hohe Abklingzeit.

 

Kugel des Schwarzwelpen

In einer Höhle im Schergrat droppen die Gewandfetzen, ich glaub man muss dafür eine entsprechende Quest machen/ gemacht haben, damit sie droppen. Mit 5 Gewandfetzen kann der Spieler sich verkleiden und einen ansonsten feindlichen Händler in der Höhle ansprechen und bei ihm die Kugel des Schwarzwelpen kaufen. Im Anschluss droppen die Fetzen jederzeit wieder, so habe mir gleich einen kleinen Vorrat angelegt…

 

Dartols Rute der Transformation

Q-Item der gefühlten längsten Questreihe Raenes Läuterung von Raene Wolfsläufer, die in Astranaar/ Eschental beginnt, daher nur für Allianz erhältlich. Um diese Rute zu behalten, musste man die Q-Reihe damals abbrechen. Mittlerweile darf man den Gegenstand aber behalten, wenn man die entsprechende Quest abschließt. Mist, ich hätte die Quests bis dahin noch mit Ephesos machen sollen, bevor ich mit ihm zur Horde gewechselt bin, das wäre bestimmt selten gewesen, ein Hordler als Furbolg?

 

Raketenhelm X-52

Belohnung einer schwierigen Q-Reihe im Nethersturm. Heute mit Stufe 80 allerdings kaum ein Problem. Dieser Helm hilft ungemein für den Erfolg:

WoWScrnShot_090110_212225.jpg

 

Zumindest als Paladin. Wichtig: Blase nicht zu früh anwerfen… oO

 

Linkens Bumerang

Eigentlich kein wirkliches Funitem, jedoch ist dieser Bumerang aus der Q-Reihe „Es ist für jeden ein Geheimnis“ aus dem Un´Goro Krater ein Novum, denn es war lange Zeit die einzige wirkliche Fernwaffe (bzw. sogar Fernangriff), die ich als Paladin zur Verfügung hatte. So konnte ich auch pullen  heute hätte ich aber natürlich das legendäre Familienschwert von Link, äh Linken als Belohnung genommen, mit dem ich selbst in Legend of Zelda auf dem SNES gedaddelt habe…ja damals…

WoWScrnShot_070210_233150.jpg

 

WoWScrnShot_070210_233216.jpg

 

WoWScrnShot_070210_233402.jpg

 

Linken ist eine (gelungene) Anspielung auf Link aus Legend of Zelda…

 

Mirrens alkoholischer Hut

Sehr cool, für unterwegs immer mal nen Bierchen, wobei ich eben gar nicht weiß, was für ein Getränk „gezapft“ wird, muss ich mal ausprobieren…

 

Bedienstetenglöckchen der Barovs

Die drei Diener aus der Belohnung der Quest „Der letzte Barov“, welche in die Scholomance führt, sind leider etwas schwach auf der Brust und kochen tun die auch nichts *g* aber für PvP eine echte Ablenkung, die mitunter entscheidend sein kann… heutzutage fallen sie sicher auch in den Hauptstädten wieder auf, diese Typen.

WoWScrnShot_082810_015936.jpg

 

Uhr des Hypnotiseurs

In dem Sinne kein Funitem, jedoch ist die Beschreibung des Items (gelbe Schrift) sehr cool: zumindest war das der Plan… Q-Belohnung aus der Scherbenwelt.

 

Fortsetzung folgt…

 

WoWScrnShot_082110_012534.jpg

Natürlich konnte ich da auch nicht wiederstehen... *räusper*

 

WoWScrnShot_082110_013840.jpg

 

WoWScrnShot_082810_004158.jpg

solche seltenen Fun-Items sind oftmals sehr teuer, falls sie mal nicht seelengebunden sind...

Repost 0
Published by Aies - in Ingame
Kommentiere diesen Post
23. Februar 2010 2 23 /02 /Februar /2010 20:14

Am Wochenende war ich mal wieder nach sehr langer Zeit (um Bilder für diesen Beitrag zu machen und um den Bauplan für Gnomeningis für den Port in Toshleys Station zu lernen, hier nachzulesen) in der Scherbenwelt unterwegs.

 

Ein paar Dinge habe ich da ja noch zu erledigen, was mich daran erinnern soll, meine ToDo-Liste um die Scherbenwelt zu erweitern. Es hat richtig Spaß gemacht, sich dort mal wieder aufzuhalten und so werde ich demnächst sicher mal wieder vorbei schauen, um meine dortigen liegen gebliebenen Angelegenheiten zu erledigen.

 

 

Durn der Nimmersatte

 

Wer kennt nicht Durn, Sohn des Gruul? Dieser Gronn kann mächtig Schaden austeilen. Aus diesem Grund habe ich es auch nicht geschafft, ihn seinerzeit für den Quest Quest.png Gesucht: Durn der Nimmersatte zu besiegen.

 

Das habe ich hiermit nachgeholt.  

 

WoWScrnShot_022110_005147.jpg

WoWScrnShot_022110_005152.jpg

WoWScrnShot_022110_005803.jpg

WoWScrnShot_022110_005817.jpg

WoWScrnShot_022110_005941.jpg

WoWScrnShot_022110_010007.jpg

WoWScrnShot_022110_010003.jpg
Kristallkhopesh - hat einen schönen Style und passt zum Paladin, also: Ab in die Bank... (jaja ich Messi)

 

 

Pre-Quest Zerschmetterten Hallen

 

Die zerschmetterten Hallen ist eine Stufe 70 Instanz für 5 Spieler im Komplex der Höllenfeuerzitadelle, dessen Endboss der Orc Kargath Messerfaust ist, der als Charakter im Buch „Jenseits des Dunklen Portals“ eine Nebenrolle spielt. Ohne Zweifel ein großer Krieger der Horde.

 

Diese Pre-Q habe ich natürlich mit damaliger Endstufe 70 angefangen und die benötigte Schmiedeform beim Schwarzen Tempel im Schattenmondtal erbeutet. Der nächste Schritt war es, einen Teufelshäscher zu vernichten. Damals für mich unmöglich, habe ich das heute nachholen können. Solche „kleineren“ Q-Reihen als benötigten Zugang für eine Instanz hätte ich mir auch in WotLK gewünscht.

 

WoWScrnShot_022110_011759.jpg

WoWScrnShot_022110_011806.jpg

WoWScrnShot_022110_013943.jpg
Die Suche gestaltete sich schwierig, doch dann fand ich dieses riesige Gefährt (?), jedenfalls nicht sehr schwer zu übersehen...

WoWScrnShot_022110_014131.jpg

WoWScrnShot_022110_014155.jpg

WoWScrnShot_022110_015216-copy-1.jpg

WoWScrnShot_022110_015246.jpg

 

WoWScrnShot_022110_015317.jpg

 


Sowohl Durn, als auch der Teufelshäscher sind auch heute noch mit Stufe 80 (für mich) starke Gegner und nicht ganz einfach zu besiegen. So musste ich in beiden Kämpfen „Hand auflegen“* auf mich selbst wirken, um zu überleben.

 

WoWScrnShot_022110_012532-copy-1.jpg

WoWScrnShot_022110_012538.jpg

 

 

Rare Mob: Mekthorg der Wilde

 

Durch Zufall und dank des Addons NPCScan ist mir dann der Orc Mekthorg vor meinem Lichtgeweihten Streitkolben gelaufen, ich lies also Gerechtigkeit walten und entließ ihn ins ewige Nether oder hab ich seine Aussage „Ich erflehe Euren Tod“ nur falsch verstanden? Dafür gabs dann auch einen Erfolg.

 

WoWScrnShot_022110_013616.jpg

WoWScrnShot_022110_013622.jpg

WoWScrnShot_022110_013634.jpg

WoWScrnShot_022110_013641.jpg

WoWScrnShot_022110_013657.jpg

WoWScrnShot_022110_013704.jpg

WoWScrnShot_022110_015335.jpg


Repost 0
Published by Aies - in Ingame
Kommentiere diesen Post
8. Januar 2010 5 08 /01 /Januar /2010 21:36

 

Edit

Kleine Historie

 

Champion von Sturmwind Abhaken.gif

Champion von Gnomeregan Abhaken.gif

Champion von Darnassus Abhaken.gif

Champion von der Exodar Abhaken.gif

Champion von Eisenschmiede

Der Schwarze Ritter 

 

Seit Patch 3.1 gibt es in Eiskrone das so genannte Argentumturnier, welches immer wieder erweitert und ausgebaut wurde. Mit Stufe 80 kann ich den Turnierplatz nun endlich besuchen und mich dort ein wenig umschauen. Nach einem ersten Überblick (der gar nicht so einfach war, das Gelände ist groß und verwinkelt), ein paar Übungen mit der Lanze im berittenen Kampf und die Begegnung mit meinem König war mir schnell klar: Hier werde ich mich Wochenlang beschäftigen können…

 

Mühsam allerdings ernährt sich das (mechanische) Eichhörnchen!

 

Für die nötigen Siegel werde ich eine Zeit lang brauchen, aber langfristige Ziele bin ich ja gewohnt und sind nie verkehrt, so kann es auch nicht so schnell langweilig werden. Immer von allem etwas, wie es grade Spaß macht…

 

Das Turnier im Überblick:

Das Kolosseum
Der berittene Kampf
Ränge und Champions
Belohnungen
Händler
Der Schwarze Ritter

 

Fähigkeitenübersicht des berittenen Kampfes

 

UnbenanntAT.jpg

 

1. Zustoßen
Ein Nahkampfangriff, der 15.000 Schaden verursacht. 6 Meter Reichweite. 2 Sekunden Abklingzeit.


2. Schildbrecher
Ein Distanzangriff, der 10.000 Schaden verursacht und eine Aufladung von "Verteidigen" vom Gegner entfernt. 5-30 Meter Reichweite. 2 Sekunden Abklingzeit.


3. Anstürmen
Ein Sturmangriff, der 45.000 Schaden verursacht und eine Aufladung von "Verteidigen" vom Gegner entfernt. 8-25 Meter Reichweite. 6 Sekunden Abklingzeit.


4. Verteidigen
Verringert den erlittenen Schaden um 30%. Treffer durch "Schildbrecher" oder "Anstürmen" entfernen eine Aufladung von "Verteidigen". Bis zu drei Aufladungen von "Verteidigen" können gestapelt werden. 1.000 Meter Reichweite. 4 Sekunden Abklingzeit.


5. Reittier erfrischen
Heilt Euer Reittier. Kann nur außerhalb des Kampfes genutzt werden. 1 Minute Abklingzeit.

 

 

Impressionen Argentumturnier

 

folgt..

 

 

Links zum Thema

 

Guides zum Argentumturnier findet ihr hier:

 

Argentumturnier


Ninjalooter: Das Argentumturnier


Repost 0
Published by Aies - in Ingame
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

Blogregeln


Wichtig: Bitte beachtet meine Blogregeln !!!