Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
14. September 2011 3 14 /09 /September /2011 21:05

Wenn mir jemand die obrige Frage stellen würde, wäre meine klare Antwort: Hyjal. Das liegt vielleicht nicht zuletzt daran, das ich während des Questens dort an den Krieg der Ahnen gelesen haben, aktuell bin ich am Ende des zweiten Buches der Triologie. Vashj´ir ist gut geworden, keine Frage, dennoch zieht es sich durch dieses unglaublich riesige Gdbiet (unterteilt immerhin in drei Subzonen) manchmal wie Kaugummi - irgendwann ists genug, auch wenn viele Quests und Begebenheiten sehr interessant sind. In Hyjal habe ich mich sofort wohl gefühlt, ich mags eh kleiner und kompakter und viel los war auch nicht mehr. Erst als Patch 4.2 im Juni erschien, war dort wieder etwas mehr los wegen den Dailies. Aber eben auch durch die ganzen "Lore-Chars", die in den Büchern beschrieben sind, habe ich das Questen sehr genossen, sozusagen ein "Wiedersehen nach 10.000 Jahren", wenn man so will, mit eben Malfurion Sturmgrimm, Cenarius oder Ysera. Sowie einigen anderen bekannten NPCs wie etwa Hamuul Runentotem. Auch die vielen kleineren Bosse, wie der Drache Sethria, haben mehr Spaß gemacht und auch das Questdesign mit kleinen Rätseln und Dialogen war mal ein wenig frischer. Vashj´ir als Unterwasserwelt ist dennoch wunderschön geworden und verfügt ebenfalls über einprägsame Charaktere, wie Kapitän Tylor oder Admiral Dvorek und Erunak Steinsprecher natürlich, der uns schon mit den Irdenen Ring im Pre-Event zu Cataclysm begegnete. Der Admiral ist einer unserer Hauptauftraggeber und fällt dann schließlich im Kampf gegen die Naga-Übermacht. Auch wenn es sich jetzt vielleicht blöd anhört, finde ich diese Tatsache nicht schlecht, dass auch mal "wichtige" NPCs sterben, so prägen sie sich ja auch gut ein und realistischer ist das ebenfalls. Als Cataclysm erschien, habe ich in Vashj´ir angefangen um zwischendurch in Hyjal zu spielen, da ich ahnte das es irgendwann zu viel "Wasser" werden würde...

...noch eine kleine, einfache Bewertung (1 bis 5 Sterne *) der beiden Startgebiete:

Hyjal

Stimmung und Aufmachung **** Lore-Chars ***** Quests und Story **** Gesamt ****

Vashj´ir

Stimmung und Aufmachung **** Lore-Chars ** Quests und Story **** Gesamt ***

Die Unterwasserzone ist einfach etwas zu lang/ groß geraten mit zu vielen Standartaufgaben, die tolle Geschichte in weniger Quests verpackt, dazu noch ein wirklicher Abschluss (Meeresschlund-Dungeon, Verbleib von Neptulon, Sieg über Ozumat) und beide Gebiete wären gleich obenauf gewesen. Welches "Startgebiet", Hyjal oder Vashj´ir, hat euch denn besser gefallen und warum?

Impressionen Hyjal

Impressionen Vashj´ir Teil 1

Impressionen Vashj´ir Teil 2:

WoWScrnShot_072211_224713.jpg

 

WoWScrnShot_072211_230747.jpg

Hier erlösen wir das riesige Unterwasserwesen Nespirah.

WoWScrnShot_082011_000358.jpg


WoWScrnShot_072211_222349.jpg

Der Walhai ist eine Schlachtzugherausforderung, liefert keine Beute aber einen Erfolg.

WoWScrnShot_072911_225435.jpg

Wunderschön: Die Ruinen von Vashjír

WoWScrnShot_072911_234024.jpg

In vielen Quests schlüpfen wir in der Rolle einer Naga, mit interessanten Fähigkeiten...

WoWScrnShot_081211_225113.jpg

...auch dafür gab es schließlich einen Erfolg.

WoWScrnShot_081211_215749.jpg

 

WoWScrnShot_081211_220259.jpg

 

WoWScrnShot_081211_225808.jpg

 

WoWScrnShot_081211_230630.jpg

Auf (automatische) Fahrt in einem U-Boot, hier erwischt uns der Kraken Ozumat noch...

WoWScrnShot_081211_230732.jpg

 

WoWScrnShot_081211_230959.jpg

 

WoWScrnShot_081911_235231.jpg

(Free-)Willi retten und

WoWScrnShot_081911_235839.jpg

gesichtslose Diener eines alten Gottes stellen...

WoWScrnShot_082011_000059.jpg

...sind ebenfalls Questhöhepunkte in Vashj´ir.

WoWScrnShot_082011_005345.jpg

Ingame-Spielgrafik-Videos

WoWScrnShot_082011_005352.jpg

 

WoWScrnShot_082011_005500.jpg

 

WoWScrnShot_082011_005718.jpg

 

WoWScrnShot_082011_005745.jpg

Letztendlich tobt die entscheidende Schlacht gegen die Naga um Lady Naz´jar...

WoWScrnShot_082011_010147.jpg

 

WoWScrnShot_082011_010214.jpg

...und wir müssen schließlich den Elematar-Lord des Wasser, Neptulon, beistehen.

WoWScrnShot_082011_010227.jpg

 

WoWScrnShot_082011_010347.jpg

Die Schlacht geht verloren und Neptulon zieht sich ein sein Domizil zurück, den Thron der Gezeiten:

Tief in den unergründlichen Weiten des Meeresschlunds liegt der Thron der Gezeiten. Von hier aus überwacht und schützt seit Ewigkeiten der große Elementarlord Neptulon der Gezeitenjäger sein Meeresreich. Nun muss er sich der größten Herausforderung stellen, da sein Herrschaftsgebiet von Streitkräften der listigen Naga und der unheilvollen Gesichtslosen belagert wird, die drohen, ihn von seinem Thron zu stoßen und sein Reich und dessen Geheimnisse ungeschützt Plünderern auszusetzen.

Forscherliga Wiki

WoWScrnShot_082011_010359-Kopie-4.jpg

 

WoWScrnShot_082011_010407.jpg

Ozumat folgt ihm und

WoWScrnShot_082011_010408.jpg

nimmt Erunak mit in die Tiefen des Meeresschlunds.

WoWScrnShot_082011_010432.jpg

Erst wenn Vasj´ir komplett bequestet wurde, erhält man zwei Quests für die Instanz.

WoWScrnShot_082011_010506.jpg

 

WoWScrnShot_082011_010534.jpg

 

WoWScrnShot_082011_010554.jpg

 

WoWScrnShot_082011_010905.jpg

 

WoWScrnShot_082011_010651.jpg

 

WoWScrnShot_082011_010704.jpg

 

WoWScrnShot_082011_010601.jpg

Auf zum Thron der Gezeiten!

Vashjir_Karte_Gesamt.jpg

Vashj´ir teilt sich in den drei Unterzonen Tang´thar Wald, Schimmernde Weiten und Abyssische Tiefen auf und ist damit die größte Zone im gesamten WoW.

WoWScrnShot_081911_233335.jpg

 

WoWScrnShot_082011_005045.jpg

 

Video-Quelle Youtube by Vanion

 

Repost 0
17. Juli 2011 7 17 /07 /Juli /2011 01:18

In Classic waren, bzw. in den klassischen Gebieten immer noch, zahlreiche Schatzkisten versteckt, welche neben Ausrüstung in grüner Qualität auch Stoffe, Tränke oder Erze und Edelsteine beherbergt haben. In BC und WotLK gab es die Kisten leider nicht mehr...

...doch beim Questen in Hyjal habe ich sehr zu meiner Überraschung wieder eine solche "Schatzkiste" gefunden, sogar mit einem blauen, zu meiner Klasse passenden Gegenstand (Plattengürtel). Sind in den neuen Gebieten von Cataclysm wieder solche Schatzkisten mit Items versteckt, oder war das jetzt eine Ausnahme? Und findet man dort immer zum eigenen Char passende Beute? Tja Fragen über Fragen... 

WoWScrnShot_071611_235945.jpg

Die Kiste hier trägt den Namen "Seidene Schatzkiste"

WoWScrnShot_071611_235950.jpg

Edit:

Hab mal im Internet nach "Seidene Schatzkiste" gesucht und wurde bei Buffed fündig:

Dieses Objekt kann man in den folgenden Zonen finden:
Verwüstete Lande, Sümpfe des Elends, Brennende Steppe, Zul'Drak, Tausend Nadeln, Tanaris, Krater von Un'Goro, Hyjal, Hyjal, Silithus, Der Tempel von Atal'Hakkar, Uldum, Uldum, Tiefenheim

Also nicht nur in den neuen Zonen von Cataclysm, sondern auch in Gebieten <Stufe 60, aus den dortigen Kommentaren geht hervor, dass diese Kisten angeblich eine Spawnzeit von 2-36 Stunden/ je Spawnstelle haben und vor allem Ausrüstung in blauer Qualität beinhalten, sowie sehr versteckt sein sollen. Ob die Beute nun zufällig war oder auf meine Klasse abgestimmt (Platte) war, konnte ich nicht erfahren.

 

Repost 0
13. Mai 2011 5 13 /05 /Mai /2011 21:59

Heute war ich in Winterquell unterwegs, landschaftlich hat sich nichts getan, hier und da ein paar neue Quests und mit Patch 4.1 wurde die Sache mit dem Wintersäbler für uns Spieler komfortabel überarbeitet:

Der Winterquellfrostsäbler ist das Allianz-Gegenstück zum Gifthautravasaurus und war früher nur durch mühsames Ruffarmen erreichbar. Man musste sein Ansehen beim Wintersäblerausbilder, Rivern Frostwind, auf ehrfürchtig steigern, damit er einem seine Ware, das begehrte Reittier, dargeboten hat. Seit Patch 4.1 hat sich die Art und Weise, wie man dieses Reittier erhalten kann, verändert. Durch die Absolvierung der täglichen Quests über 20 Tage und die damit verbundene Verpflegung eines Jungtiers, gelangt man relativ mühelos in den Besitz des Milkatigers, wie er auch liebevoll genannt wird. Im folgenden Guide beschreiben wir euch die Quests und wo man sie erledigen kann...

Zum Guide

WoWScrnShot_051311_211959.jpg

 

WoWScrnShot_051311_212013-Kopie-1.jpg

 

WoWScrnShot_051311_212022-Kopie-1.jpg

 

WoWScrnShot_051311_212055.jpg

 

WoWScrnShot_051311_212124.jpg

 

WoWScrnShot_051311_212226.jpg

 

WoWScrnShot_051311_212244.jpg

Damit dauert das ganze Spiel (mindestens) 20 Tage, relativ einfach also im Gegensatz zu Pre Cata, da war dieses Reittier wohl echt eine Rarität, nicht weil der Aufwand unbedingt länger gedauert hat, nein eher weils so richtig öde langweilig war. Also: Gute Verbesserung!

Edit 28.07.11

Heute habe ich mein zehntes Schnurrhaar bekommen und damit die Hälfte der benötigten Haare meines Kätzchens bekommen. 13. Mai bis heute ~ 2,5 Monate wenn man so will. Gut Ding will weile, andere haben den Säbler locker innerhalb eines Monats geschafft - ich nicht... *gääähhn*

WoWScrnShot_072811_014436.jpg

 

WoWScrnShot_072811_014450.jpg

 

WoWScrnShot_072811_014454.jpg

 

WoWScrnShot_051311_212632.jpg

Thorium gab es reichlich, Ausbeute mehrere Stacks - und ich war ganz alleine unterwegs. Doch was ist Thorium in den heutigen Zeiten noch wert? Wer brauchs noch?

WoWScrnShot_051311_211121.jpg

 

WoWScrnShot_051311_211137.jpg

Neue Quests oder nur neue Q-Geber? Hier treffe ich auf einen Worgen.

WoWScrnShot_061611_103215.jpg

Die Karte von Winterquell, große Veränderungen habe ich hier nicht ausmachen können.

WoWScrnShot_051311_210700-Kopie-1.jpg

Michelle De Rum verkauft ab Patch 4.1 Jungtiere der Winterquellpirscher im Gasthaus der Ewigen Warte, kosten 50 schlanke Goldstücke. Gekauft!

Michelle De Rum? Eine Mensch Kriegerin, die mit Patch 4.1 in der Taverne der Ewigen Warte in Winterquell ihre Arbeit als Verkäuferin von Frostsäblerjungtieren aufnimmt. An sich nicht wirklich der Rede wert, wäre sie nicht die Nachfolgerin von Breanni in Dalaran. Denn ähnlich wie die kleine Gnomin in Nordends Hauptstadt, ist Michelle De Rum nicht irgendeine x-beliebige blizzardsche Erfindung, sondern existiert tatsächlich. Die für ihre außerordentlich große Kleintiersammlung bekannte Kriegerin Drrum, aka Michelle De Rum, vom US-Server Stormrage, präsentiert auf ihrer Webseite regelmäßig zahlreiche Bilder ihrer Begleiter und ist damit zu einem kleinem Star im Haustieruniversum geworden. - Ninjalooter

Interessant...

WoWScrnShot_051311_210818.jpg

 

WoWScrnShot_051311_210944.jpg

Niedlich. Haustier #81 wenn ich mich nicht verzählt habe... *g*

Repost 0
15. Dezember 2010 3 15 /12 /Dezember /2010 20:10

Ich habe mich also für Vashj´ir als ersten Questgebiet in Cataclysm entschieden und so nahm ich den entsprechenden Auftrag am Heldenbrett in SW entgegen und musste mich schließlich zum Hafen aufzumachen, um mich bei Rekrutierer Burns als „Freiwilliger“ zu melden. Danach hieß es erstmal sammeln und warten am Dock, um auf einem Söldnerschiff anzuheuern um die Allianz ruhmreich im Kampf gegen die Horde zu unterstützen.

Dann ging alles ganz schnell, kurz vor unserem Ziel trafen wir auf einem gekenterten Schiff und natürlich wollten wir deren überlebende Besatzung helfen, doch erst zu deren, dann zu unserem tödlichen Unglück tauchte plötzlich ein Meeresungeheuer (ein Kraken) auf und vernichtete erst die Überlebenden des Wracks und knüpfte sich dann unser Schiff vor, einer nach dem anderen wurde über Bord gezogen und unser Schiff gen Meeresgrund gezogen. Nur Matrose Budd, der wenig vorher und noch gut gelaunt einfach „mal so“ über Bord sprang, entging diesem Schicksal…

…das alles passierte an einem Ort namens „Seefahrergrab“ – wirklich passend…

Der Angriff des Kraken war schon sehr spektakulär und es folgte ein kurzer Cinematic (bzw. eine Ingame-Filmsequenz) der sehr spannend und atmosphärisch auf die Unterwasserwelt von Vashj´ir einstimmte. Gleich zu Anfang gab es auch einen entsprechend hilfreichen Buff für die künftige und komfortable Fortbewegung unter Wasser

See.jpg

dieser Buff wirkt automatisch mit jedem betreten der Gebiete von Vashj´ir. Nur wenige Quests und ich habe erstmal aufgehört, werde aber bald wieder hier weiter machen, denn diese Unterwasserwelt ist wirklich schön geworden…

…und ich in gespannt, was ich hier noch alles erleben werde!

WoWScrnShot_120810_214024.jpg

 

WoWScrnShot_120810_222840.jpg

 

WoWScrnShot_120810_222848.jpg

 

WoWScrnShot_120810_222913.jpg

 

WoWScrnShot_120810_222950.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223003.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223012.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223018.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223023.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223052.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223105.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223111.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223115.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223120.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223141.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223203.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223213.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223219.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223228.jpg

Am Hafen haben die wartenden Soldaten und Rekruten die Zeit zum Erzählen ihrer Heldentaten Erlebnisse genutzt, schon bald unterbrach Kapitän Taylor das Geplänkel und mahnte uns zur Disziplin.

WoWScrnShot_120810_223231.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223257.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223301.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223317.jpg

Das Söldnerschiff fährt ein...

WoWScrnShot_120810_223328.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223332.jpg

Mack Fearson, woher kenne ich diesen Namen?

WoWScrnShot_120810_223335.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223342.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223410.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223418.jpg

Budd, ein Seefahrer der offenbar schon zu lange zur See gefahren ist…

WoWScrnShot_120810_223421.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223427.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223454.jpg

...sprang schließlich "einfach mal so" über Bord... (siehe Pfeil)

WoWScrnShot_120810_223441.jpg

Nette Matrose...und wir werden Adarrah (siehe auch Forscherliga) wieder begegnen... wie wohl schon allzu oft?! 

WoWScrnShot_120810_223509-Kopie-1.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223516.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223524.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223537.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223542.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223547.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223554.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223626.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223636.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223647.jpg

Schließlich sollte der schreckliche und fatale Angriff des Seemonsters folgen…

WoWScrnShot_120810_223656.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223703.jpg

...wie sich später heraus stellt, ist es der Kraken Ozumat.

Sturmwind to Vashj´ir Boat Event (Youtube)

WoWScrnShot_120810_223715.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223721.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223738.jpg

Erunak Steinsprecher war es, der mich schließlich rettete. Er ist auch erster Q-Geber hier unten und gehört zu den Irdenen. Die erste Fraktion also, die ich von Cataclysm kennen lernte.

WoWScrnShot_120810_223743.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223753.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223801.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223826.jpg

 

WoWScrnShot_120810_223926.jpg

Dieser Soldat hatte leider nicht so viel Glück…

WoWScrnShot_120810_223959.jpg

 

WoWScrnShot_120810_224144.jpg

Ein gesunkenes Schiff dient als Q-Station und erster Stützpunkt der Allianz.

WoWScrnShot_120810_224218.jpg

 

WoWScrnShot_120810_224233.jpg

 

WoWScrnShot_120810_224326.jpg

 

WoWScrnShot_120810_224950.jpg

 

WoWScrnShot_120810_225201.jpg

Händler einmal anders, die Kiste verkauft aber nur und kauft einem nichts ab - gieriges Ding...

Edit: Mittlerweile…

…habe ich mich fast auf Stufe 81 gespielt und auch das Abyssische Seepferdchen bekommen und auch auf vermisste Besatzungsmitglieder wie Budd oder Adarrah als Q-Geber bin ich gestoßen. Highlights, neben dem Ritt auf dem Seepferdchen waren eine Verteidigung gegen die Naga, Seite an Seite mit NPCs mit anschließender Verschleppung und der Aufbau der Unterwasserhöhle „Schmugglerschmiss“ als Questknotenpunkt mit FP und Händlern durch NPCs, die vorher gerettet werden mussten. Macht viel Spaß, auch wenn Quests immer wieder (zugegeben nett verpackter) Standart sind.

WoWScrnShot_121010_213148.jpg


WoWScrnShot_121010_220341.jpg

Naga-Überfall

WoWScrnShot_121010_220425.jpg

 

WoWScrnShot_121010_220518.jpg

 

WoWScrnShot_121010_220531.jpg

 

WoWScrnShot_121010_221235.jpg

 

WoWScrnShot_121010_221315.jpg

Wiedersehen mit Adarrah...

WoWScrnShot_121010_222758.jpg

 

WoWScrnShot_121010_222831.jpg

 

WoWScrnShot_121010_231203.jpg

...und einigen anderen Besatzungsmitgliedern.

WoWScrnShot_121110_003953.jpg

 

WoWScrnShot_121010_215149.jpg

Repost 0
20. August 2010 5 20 /08 /August /2010 21:31

 

 

Für die Erkundung von Kalimdor führte mich mein Weg auch in den weiten und grünen Tälern Mulgores, den Jagdgründen der naturverbundenen Tauren. Hordegebiet und dementsprechend mir als Paladin des Lichts der Allianz feindlich gesinnt. Dennoch möchte ich euch dieses schöne Land nicht vorenthalten und hoffe, keinen der eigentlich friedlichen Einwohner bei deinem Tagwerk oder Ritualen der Erdenmutter gestört zu haben…

WoWScrnShot_072010_233207.jpg

 

WoWScrnShot_071410_151849.jpg

 

WoWScrnShot_072010_233514.jpg

 

Freunde: Eine Expedition der Zwerge gräbt in Mulgore nach der Vergangenheit, sicher zum Leid der heimischen Tauren…

WoWScrnShot_072010_233536.jpg

 

WoWScrnShot_072010_234156.jpg

 

WoWScrnShot_072010_234211.jpg

 

Andenken: Ein Wolf namens Geistheuler hinterließ mir den Dämonennarbenumhang, ein Item welches einen Quest startet. Als Allianzler konnte ich den Q nicht starten, den Umhang jedoch kann ich anlegen und so wanderte er als Souvenir in mein Inventar.

WoWScrnShot_072010_234221.jpg

 

WoWScrnShot_072010_235606.jpg

Anprobe

WoWScrnShot_072010_233406.jpg

 

Blick auf das Dorf der Bluthufe aus sicherer Entfernung.

WoWScrnShot_071410_151820.jpg

 

Donnerfels:Mächtige Hauptstadt der Tauren

WoWScrnShot_071410_150218.jpg

 

WoWScrnShot_072010_234009.jpg

 

WoWScrnShot_072010_235626.jpg

 

WoWScrnShot_072110_001633.jpg

Repost 0
3. Mai 2010 1 03 /05 /Mai /2010 21:11

 

 

In Anlehnung an diesen alten Beitrag im Forum von Buffed

 

Geheimnisse der alten Welt

 

möchte ich über einige der alten Geheimnisse bzw. versteckten Orten berichten. Einfach in der Hoffnung, dass sie (wie auch immer) ihren Weg in das Spiel WoW finden. Also integriert und nicht aussortiert werden. Gehen wir von einem Beginn der Beta von Cataclysm innerhalb der nächsten ein bis drei Wochen aus, wird es kurz nach ihrem Start sicherlich schon die ersten Infos geben, ob es diese „geheimen“ Orte auch weiterhin gibt, integriert werden oder einfach ganz entfernt wurden.

 

Eine sehr gute Übersicht über diese Ortschaften gibt die WoW-Geschichtsstunde:

 

 

3025_1.jpg

Aus dem Inhalt

 

 

Viele dieser Locations haben keinerlei spielerische Relevanz und dienen, wenn überhaupt, nur dem Detail und zur Atmosphäre. Andere sind Überbleibsel der Alpha von WoW (Jahr 2003+) oder „vermutete Programmierversuche und Testgebiete“ seitens der Entwickler. Spannend finde ich gerade die ersten Ausführungen mancher dieser Orte, die sich in der Alpha bis heute doch teilweise stark veränderten. Natürlich ist nicht jeder Ort geheim, sind sie doch Ziel einiger wenigen Quests (z.B. wie die Fegefeuerinsel), dennoch verirren sich meist nur wenige Spieler dort hin.

 

Interessant ist die Tatsache. Das zukünftig fliegen überall in Azeroth möglich sein wird und so jeder dieser Orte dann (vermutlich) leicht zu erreichen ist. Viele vermeintliche „Geheimnisse“ werden so natürlich ihren Mythos und Reiz verlieren…

 

…leider!

 

 

Newman`s Landeplatz

 

Beginnen möchte ich also mit Newman`s Landeplatz (Newman`s Landing). Früher (vor Patch 3.0/ Hafen SW) war dieser kleine versteckte Landstrich nur sehr beschwerlich über eine etwa 10minütigen Schwimmaktion, ausgehend der Küste vom nördlichen Westfall bis etwa auf Höhe Dun Morogh (Eisklammtal). Nach einiger Zeit des Schwimmens konnte man einen kleinen Anlegesteg erspähen.

 

Heute stellt sich die Anreise über den Hafen von Sturmwind erheblich einfacher und schneller (keine 5 Minuten) dar, so dass ein Ausflug etwas „lohnenswerter“ erscheint.

 

Ich habe mich für euch aufgemacht, diesen Ort mal zu besuchen und hier zu beschreiben! 

 

 

WoWScrnShot_050110_015854.jpg 

 

WoWScrnShot_050110_020309.jpg

 

WoWScrnShot_050110_020320.jpg

Vom Hafen SW immer die Küste nach Norden entlang.

 

WoWScrnShot_050110_020331.jpg

Nach einiger Zeit im Wasser offenbarte sich dann in der Ferne ein kleiner Anlegesteg mit einer Hütte.

 

WoWScrnShot_050110_020340.jpg

 

WoWScrnShot_050110_020340-Kopie-1.jpg

 

WoWScrnShot_050110_020534.jpg

Heute und erst nach WotLK hält sich hier der „Renter“ Hochadmiral „Shelly“ Jorrik aus Beutebucht mit zwei Stufe 77-Goblinwachen auf. Jorrik bietet sogar die Möglichkeit zum Reparieren der Ausrüstung an.

 

WoWScrnShot_050110_020612.jpg

 

WoWScrnShot_050110_020510.jpg

 

WoWScrnShot_050110_020619.jpg

 

WoWScrnShot_050110_020729.jpg

 

WoWScrnShot_050110_020702.jpg

Die zerstörte Hütte von innen.

 

WoWScrnShot_050110_020745.jpg

 

WoWScrnShot_050110_020510-Kopie-1.jpg

 

WoWScrnShot_050110_020812.jpg

 

Was man hier noch anmerken könnte ist folgendes: Früher verließ man jegliche Zone von Azeroth wenn man sich Newman's Landing näherte. Der Spieler befand sich dann in einer unbekannten und namenlosen Zone. Seit WotLK gehört Newman's Landing jedoch zu Dun Morogh. Ansonsten hat sich aber nichts verändert.

 

Außerdem gehört der gesamte Bereich, den man auf dem Schwimmwege zum Landeplatz durchquert, zu Westfall. Obwohl wir uns fern dieser Zone bewegen. Wahrscheinlich auch ein Überbleibsel vor WotLK, als Newman`s Landing nur vom nördlichen Westfall erreichbar war.

 

Denkbar das dieser kleine Ort einmal als Schmugglerlager angedacht gewesen war oder ein kleiner Außenposten der Goblins von Beutebucht.

 

 

Welche geheimen oder versteckten Orte habt ihr schon mal besucht?

 

 

Interessant:

 

Aussage von Tom Chilton in einem Interview vom Januar 2010:

 

WorldofWar.de: Werden wir auch bisher nicht gesehene Örtlichkeiten wie zum Beispiel “Old Ironforge” erleben? Ihr habt doch hoffentlich nicht vergessen, dass die in der Warcraft-Geschichte auch existieren?

 

Tom Chilton: Oh, von diesen Plätzen gibt es eine ganze Menge. Das haben wir ja schon gesagt, als wir Cataclysm angekündigt haben. Das sind Plätze wie Grim Batol, Gilneas usw. Also nehmen wir uns solcher Gegebenheiten schon an, aber jede einzelne kleine Ecke in Azeroth müssen wir nun auch nicht unbedingt ins Spiel bringen. Also Old Ironforge solltet ihr nicht im Spiel erwarten, allerdings wird es Änderungen in Stormwind geben!

 

Dennoch, ich glaube z.B. der Flughafen Eisenschmiede wird den (aktiven) Weg ins Spiel finden.


Repost 0
3. Februar 2010 3 03 /02 /Februar /2010 20:49

 

Der Kristallsangwald, im geografischen Zentrum von Nordend gelegen, gilt als eine der schönsten Zonen (wenn man dieses kleine Gebiet als eigene Zone bezeichnen möchte) im gesamten Nordend. Ich persönlich mag lieber die richtigen, winterlichen Gebiete, die wesentlich zur Stimmung auf diesem Kontinent beitragen (neben dem kalten, verschneiten Wetter im RL).

 

Über dem Kristallsangwald befindet sich außerdem die schwebende, magische Stadt der Kirin Tor: Dalaran, die neue neutrale Hauptstadt. Leider führen nur einige Tages-Q in dieses Gebiet, ein paar mehr Aufgaben wären sicherlich nicht verkehrt gewesen.

 

Der Kristallsangwald (engl.: Crystalsong Forest) liegt zwischen den Sturmgipfeln und der Drachenöde auf Nordend. Nahezu alles was man hier entdecken kann besteht aus reinem, wunderschönen Kristall, sogar der Boden selbst. Was den Zauber dieser Gegend vervollständigt, sind die Töne, die durch die Kristalle entstehen und so den Eindruck eines zauberhaften Gesangs erwecken. Hier kann man die Kristallgolems der Sturmriesen antreffen, die für ihre gigantischen Herren Kristall ernten und nach Ulduar befördern. Nahe des Zentrums des Kristallsangwaldes findet man den Großen Baum, das Einzige, was nicht aus Kristall besteht. Gerüchten zufolgte soll sich in der Krone des gewaltigen Baumes ein Portal in den Smaragdgrünen Traum befinden, das von zwölf grünen Drachen bewacht wird.

 

Forscherliga

 

WoWScrnShot_012010_232111-copy-1.jpg

WoWScrnShot_012010_232118.jpg

WoWScrnShot_012010_232128.jpg
Ein neuer Flugpunkt in Windläufers Warte

WoWScrnShot_012310_205335.jpg

Windläufers Warte

Die Windläufers Warte liegt im Südosten des Kristallsangwaldes. Es ist ein hochelfischer Stützpunkt des Silberbundes, doch bis auf einige Händler und einen Flugmeister gibt es noch nicht viel zu sehen.

WoWScrnShot_020110_211509.jpg

WoWScrnShot_020110_211523.jpg

WoWScrnShot_020110_211549.jpg

WoWScrnShot_020110_211606.jpg
Hier gehts zum Port nach Dalaran, hoch über den Kristallsangwald.

WoWScrnShot_020110_211710.jpg

WoWScrnShot_020110_211810.jpg
Wunderschöne kristallisierte Bäume geben den Namen des Waldes aus Eis...

WoWScrnShot_020110_211923.jpg

WoWScrnShot_020110_211843.jpg

WoWScrnShot_020110_212010.jpg

WoWScrnShot_020110_212203.jpg
Der Hordestützpunkt Sonnenhäschers Schar

WoWScrnShot_020110_211737.jpg
Map Kristallsangwald

Repost 0
15. Januar 2010 5 15 /01 /Januar /2010 21:56

Mit dem Vorbereitungspatch 3.0 auf WotLK kamen nicht nur neue Talente und der Beruf des Schriftgelehrten, sondern auch der Bau des Hafens von Sturmwind, den die auch Horde ausgiebig beneidete, wurde abgeschlossen. Von nun an konnte SW endlich eine riesengroße Hafenanlage sein eigen nennen, was auch sehr gut zur Hauptstadt der Menschen passt.


Auch Spieler, die gerne erkunden, finden immer wieder neues. So bin ich auf den NPC Thargold Eisenschwinge erst in einem Beitrag im Blog von Nimbert aufmerksam geworden (danke für den Tipp ):


WoWScrnShot_010310_011854.jpg

WoWScrnShot_010310_011911.jpg
Sturmwind. Die riesige Hafenanlage im Westen. Das rote Quadrat markiert Thargold Eisenschwinge im Hafen. Mit Cataclysm werden die Worgen als neue Allianzrasse ihr eigenes Stadtviertel in SW bekommen, auf der Karte erkennt man gut, wo es gebaut werden wird: Im Norden der Kathedrale, zwischen Hafen, Zwergendistrikt und eben dem Kathedralenviertel. Im Rahmen der Flugerlaubnis in ganz Azeroth wird SW ordentlich umstrukturiert werden, denn z.B. die Stadtmauern gibt es nur in den Sichtbereichen, diese werden wohl erweitert werden müssen, u.a.

WoWScrnShot 010310 015331

WoWScrnShot 122108 230812

WoWScrnShot 122108 230937

WoWScrnShot 122108 230947

WoWScrnShot 010310 015303

WoWScrnShot 010310 015313
Thargold Eisenschwinge

WoWScrnShot_010310_015320-copy-1.jpg

WoWScrnShot 010310 015405
Der Rundflug beginnt...

WoWScrnShot 010310 015410
Die Mauern Sturmwinds...

WoWScrnShot 010310 015348
Der Leuchtturm

WoWScrnShot 010310 015339

WoWScrnShot 010310 015417

WoWScrnShot_010209_202912.jpg

WoWScrnShot_101609_211252.jpg

WoWScrnShot_101609_211349.jpg
Leider kann man den Leuchtturm nicht betreten und außer einem Grabstein gibt es auch sonst nichts zu sehen. Schade!

WoWScrnShot 101609 211614

WoWScrnShot_101609_211654.jpg

WoWScrnShot_073008_000050.jpg
Schon mit Patch 2.4.3 wurde bereits mit dem Hafenbau bzw. den "Durchbruch" zur Hafenanlage begonnen.

Siehe auch Hafen von Sturmwind im Blog von Nimbert.

Und hier im Blog von Noma: Der Hafen von Sturmwind – Baubeginn

WoWScrnShot_073008_000015.jpg

Ein paar mehr Attraktionen wie Quests neben den Schiffsrouten und dem Rundflug hätte sicherlich noch mehr Spaß am Hafen gemacht, so ist die riesige Anlage (bislang) überdimensioniert. Auch der Lichking-Eröffnungsevent war dem schönen neuen Hafen von SW nicht ganz gerecht...

Siehe auch:
Neuer Flugpunkt im Hafen von Sturmwind
(Diskussion im Forum von Buffed)

Da sich SW mit Cataclysm vergrößert, und es die Worgen nicht so weit haben sollen in ihr neues Viertel, könnte das durchaus ein zweiter FP in SW werden? Da sich Ogrimmar auch grundlegend ändert, bekommt die Horde dort auch einen zweiten FP (= kürzere Laufzeiten in den wichtigsten Hauptstädten). Na was meint ihr?

Forscherliga Wiki:

Der Hafen befindet sich im Norden der Stadt und grenzt an Das Große Meer. Vom hier aus hat man Zugang zum Park und zum Kathedralenplatz. Die Mauern Sturmwinds ragen hoch über dem Hafen und sind von zahlreichen Kanonen geschützt, welche ihrerseits auf die Seeseite gerichtet sind. Sturmwinds Hafen ist der Dreh- und Angelpunkt für Ein- und Ausfuhr zahlreicher Waren. Auch militärische Gerätschaften werden hier gelagert. Im Norden des Hafens befindet sich eine große Werft. Der Hafen von Sturmwind ist der Hauptverbindungspunkt des Königreiches nach Nordend.

Schiffsrouten

Schiff Kurzbeschreibung
Dampfschiff Kraken Mit dem "Dampfschiff Kraken" gelangt man zur Valianzfeste in der Boreanischen Tundra.
Die Zuversicht Das Dampfschiff "Die Zuversicht" liegt hier vor Anker, bereit zur Abfahrt in den Norden.
Nachtelfenschiff Ein weiteres Schiff segelt vom nachtelfischen Anlegeplatz aus nach Kalimdor in den Hafen von Auberdine.
Quelle
Repost 0
22. Februar 2009 7 22 /02 /Februar /2009 00:26

Folgt...
Repost 0

Über Diesen Blog

Blogregeln


Wichtig: Bitte beachtet meine Blogregeln !!!