Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
13. Februar 2010 6 13 /02 /Februar /2010 20:20


Nachdem Kai und Seabhac ihre Twinkprojekte in ihren Blogs vorstellen, möchte ich auch so langsam mit meinem neuen Hordetwink Altrius loslegen, um das Startgebiet der Untoten, Tirisfal sowie die weiterführenden Gebiete Silberwald und Vorgebirge des Hügellandes zu bereisen um die dortigen Quests und Geschichten zu erleben.

 

Maintwink, wenn ich ihn mal so nennen darf, ist mein Gnomenmagier Tanbel, der mit Stufe 30 auf weitere Aufgaben wartet. Tanbel wird noch einiges zu tun bekommen, bevor Cataclysm erscheint:

 

- Dämmerwald fertig questen

- ausgewählte Quests im Sumpfland

- ausgewählte Quests im Vorgebirge des Hügellandes

- ausgewählte Quests in den Düstermarschen

- ausgewählte Quest-Reihen: Der Vermisste Diplomat, Eine Dunkle Bedrohung, Defias-Questreihe(n)

- bei genügend Zeit und Lust noch Schlingendorntal und Tanaris

 

 

Das sind überwiegend die Gebiete, die ich mit Aies bis Stufe 40 seinerzeit besucht und bequestet habe und dabei sehr viel Spaß hatte. Nun nutze ich die Gelegenheit, sie (und die Geschichten) mit Tanbel noch mal zu erleben und hier im Blog darüber zu berichten.

 

Ansonsten fristen meine Blutelfen ihr Dasein auf dem Server Festung der Stürme. Der Magier Algodón (Stufe 16) wird aber sicher noch zum Einsatz kommen. Zuletzt war er in Kalimdor unterwegs um dort in Durotar (Dorf Sen´jin) und im Brachland zu questen (muss ich noch hier im Blog berichten). Seine nächsten Abenteuer wird er in den Geisterlanden in Quel`Thalas bestreiten. Dann darf er (erstmal) in Questrente gehen.

 

In „Rente“ befindet sich bereits Ephesos, mein Nachtelfen-Jäger. Der vor kurzem zurück in seine Heimat durfte und jetzt in Auberdine lebt.

 

Aetrus, mein Todesritter, hat schon vor längerer Zeit Stufe 60 erreicht und soll auch noch einige Quests(-reihen) in der alten Welt machen, wofür die anderen Twinks noch zu unterstufig sind), bevor es dann in die Scherbenwelt weiter geht.

 

 

Impressionen mit Tanbel

 

 

WoWScrnShot_032108_233325.jpg

 

WoWScrnShot_032108_233416.jpg

WoWScrnShot_032108_233502.jpg

WoWScrnShot_070508_010122.jpg
Der kleine Gnom und die Kuh... 

WoWScrnShot_072608_011438.jpg
In der Exodar

WoWScrnShot_120207_000721.jpg

Repost 0
Published by Aies - in Twinks
Kommentiere diesen Post
24. Januar 2010 7 24 /01 /Januar /2010 00:42


Tirisfal im Jahr -35

 

Die letzten Minuten im „Leben“ des Altrius von Pergamon:

 

 

Leutnant von Stromgarde: Sir Altrius, wir vermuten die Dämonen im Waldstück, gleich in unserer Nähe…

Altrius: Sehr gut, Leutnant.

 

Altrius: Soldaten von Stromgarde, macht Euch bereit. Wir werden diese finsteren Wesen für alle Zeiten aus diesen friedlichen Wäldern vertreiben…

*Altrius Streitross wirkt nervös*

Priester von Stromgarde: Beim Licht, mögen unsere Kräfte dazu ausreichen!

 

Altrius: Hegt keine Zweifel, Priester!

Priester von Stromgarde: Dämonen sind keine Gegner nach dem uns bekannten Schema, Sir

Altrius. Wir dürfen nicht vergessen, dass es die Kräfte und Mächte der Brennenden Legion sind…

 

Leutnant von Stromgarde: Ich erwarte Eure Befehle?

Altrius: ZUM ANGRIFF!

 

Leutnant von Stromgarde: FÜR ARATHOR!

Priester von Stromgarde: FÜR DAS LICHT!

 

Die tapferen Soldaten Stromgardes ritten in ihr Verderben…

 

 

Dunkelheit

 

Ewige Dunkelheit…

Licht?

Ist das Licht?

Wo bin ich?

Wer bin ich?

Erlösung…

 

Blitze, Zische, wieder Licht. Nichts erkennen…

Licht?

Eine Stimme?

Laute?

Eine Stimme, ganz sicher…

Erlösung? Endlich…


"Wurde auch Zeit, dass Ihr aufwacht..."


WoWScrnShot_012410_011126.jpg

WoWScrnShot_092909_223604.jpg

WoWScrnShot_092909_223656.jpg

WoWScrnShot_092909_223709.jpg

WoWScrnShot_012410_011751.jpg
Was... was ist nur passiert?

 

WoWScrnShot_012410_011856.jpg

WoWScrnShot_012410_012007.jpg
Wer bist du?

WoWScrnShot_012410_012039.jpg
Nur zögerlich tritt der Untote ans helle, blendende Licht des Tages...

WoWScrnShot_012410_012208.jpg

 

Altrius ist als Untoter der Verlassenen wieder auferstanden. Nachdem ich viel Gutes über den Server Malorne (und seine netten Spieler ) gehört habe, wird hier seine neue Existenzebene sein. Fortan und Immerwart wird er seinem Dienst in der Horde leisten, nicht wissend um seine Vergangenheit. Diese Vergangenheit in seiner Seele, seinem Herzen und in seiner Erinnerung ist gelöscht. Seine Familie wird er, wie in den letzten 52 Jahren, nie wieder sehen können…

 

Eigentlich sollte mein Blutelf Algodón die Aufgabe übernehmen, die Hordeländer Tirisfal, Silberwald und das Hügelland zu dokumentieren, bis der Kataklysmus diese Länder, wie weite Teile Azeroths, unwiderruflich verändern wird. Diese Zonen in Lordaeron haben mich schon immer geschichtlich interessiert und so möchte ich NPC, Quests und Story auch auf Hordeseite kennen lernen. Das wird jetzt, nicht zuletzt aus RP-Gründen, der Hexenmeister Altrius übernehmen.

 

Für die Horde!

 

Zur Charakterbeschreibung von Altrius

 

 

Namensgebung

 

Aion lautete der ursprünglich vorgesehene Name von Altrius. Von Aion hatte ich irgendwann einmal gelesen, allerdings in keinen Zusammenhang als MMO gebracht. Der Name Aion klang einfach gut und passte zur männlichen Namensgebung der Familie von Aies.

Nachdem mir bewusst wurde, dass Aion ein neues MMO wird, wurde dieser Name durch Arius ersetzt. Der Name gefällt mir auch besser als der jetzige: Altrius. Doch leider war der Name Arius auf dem Server Malorne schon vergeben. Und so wurde aus Aion schließlich Altrius…

Repost 0
Published by Aies - in Twinks
Kommentiere diesen Post
15. Dezember 2009 2 15 /12 /Dezember /2009 21:39

Nachdem ich hier die Namen für meine neuen Chars der Völker der Worgen und Goblins, die zusammen mit der Dritten Erweiterung Cataclysm erscheinen „reserviert“ habe, bin ich jetzt der Meinung das der Name Rommilys nicht so gut zu einem Worg passt wie Pergamon.

 

Pergamon habe ich jetzt als neuen Platzhalter für meinen Worgen, als Draenei-Schamane. Ja Pergamon passt gut zu meinen Worgen - Stolz, mächtig und doch dem Untergang geweiht...

 

Ich habe bereits mal einen Horde-Twink als Troll-Schamane bis Stufe 6 gespielt und finde ihn, auch von seinen Möglichkeiten auf Höchststufe her, sehr vielfältig. Schade nur das Worgen keine Schamanen spielen können, das wird dann mein zukünftiger Goblin übernehmen…

 

WoWScrnShot_121209_211400.jpg

 

Unbenannt5.JPG

 

 

Dieser Schamane gibt mir jetzt die Möglichkeit, ins Startgebiet der Draenei hinein zu schnuppern und auch die neuen Tooltipps, die mit Patch 3.3. gekommen sind, zu begutachten. Berichten werde ich davon natürlich auch, sobald ich etwas Zeit dafür finde.


Tutorial-System: Die Tutorial-Popups sind nun größer, beinhalten Bilder und verweisen Spieler nun besser auf die relevanten Stellen oder Elemente auf dem Bildschirm. Zusätzlich dazu wurden eine Reihe neuer Tooltips hinzugefügt, während einige schon vorhandene nun an situationsgerechteren Stellen auftauchen, um neuen Spielern den Einstieg zu erleichtern.



Pergamon (griechisch Πέργαμος, Pérgamos; lateinisch Pergamum) war eine antike griechische Stadt nahe der Westküste Kleinasiens in der heutigen Türkei. Während des 3. und 2. Jahrhunderts v. Chr. war Pergamon Hauptstadt des Pergamenischen Reiches, das sich über große Teile des westlichen Kleinasiens erstreckte. Unter der kunstsinnigen Dynastie der Attaliden, die bestrebt war, ein neues Athen zu schaffen, wurde die Stadt zu einem der bedeutendsten Kulturzentren des Hellenismus. Der heutige türkische Name der Stadt ist Bergama. Pergamon liegt etwa 80 km nördlich von İzmir/Smyrna.

Wikipedia

Repost 0
Published by Aies - in Twinks
Kommentiere diesen Post
19. November 2009 4 19 /11 /November /2009 21:15

Vorsichtshalber mal meine beiden Namen für die beiden neuen Rassen Worgen und Goblin reservieren:

Mein Worg wird Rommilys (ihr dürft ihn auch Rom nennen ) heißen, vermutlich Jäger oder vielleicht noch Hexer als Klasse bekommen. Als Berufe kommen Lederer und Kürschner in Frage (beide hab ich noch nicht abgedeckt).

Der kleine Hordenfreund (du Verräter *grins*) wird auf den wohlklingenen Namen Krynn hören (oder auch nicht hören, he - er ist ein Goblin...), die Klasse  wird Schamane und als Berufe kommen Alchemie (wegen den Bonus) und dementsprechend Kräuterkunde in Frage, wobei ich natürlich auch mit Ingenieurskunst und dazu Bergbau liebäugle, na mal schauen...

Ideenthread


  Umfrage:

Habt ihr schon Namen, Klasse und Beruf für die neuen Völker, die mit Cataclsym kommen? Oder ist es euch egal, oder macht ihr das spontan?

Grüße Aies

 


Edit 15.12.09

Mittlerweile gefällt mir der Name Pergamon besser und passender zu meinem neuen Worgen-Twink. Wobei mir grad bei den Worgen mehrere Namen gefallen, aber Pergamon passt - denke ich... 


Unbenannt5-copy-1

Repost 0
Published by Aies - in Twinks
Kommentiere diesen Post
18. Oktober 2009 7 18 /10 /Oktober /2009 20:37

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als ich mit Aies in den Verwüsteten Landen Stufe 60 erreicht habe. Höchststufe und lauter GZ im Gildenchannel… 

 

Darauf war ich schon sehr stolz auch wenn ich die letzten EP nur noch gegrindet habe. Kein suchen mehr nach ne Quest in der Nähe. Nein, einfach nur Monster hacken und diesen Abend noch 60 werden. Kein Vergleich mit Aetrus 60 geworden zu sein (eh nur 5 Stufen) und auch kein Vergleich, mit Aies Stufe 70 oder 80 geschafft zu haben. Die erste 60 vergisst der Classic-Spieler nie…

 

Jetzt also hat mein Todesritter Aetrus die Stufe 60 erreicht und bald geht es weiter in die Scherbenwelt.

 

WoWScrnShot_101809_010417nnn.JPG

WoWScrnShot_101809_010441mmm.JPG

WoWScrnShot_101809_010417.jpg

 

Nachdem er das Startgebiet der TR fertig gemacht hatte, habe ich mit ihm in den Pestländern gequestet. Dort gibt es viele stimmige Q-Reihen, vor allem

 

Von Liebe und Familie (Tirion Fordring) und

 

Die Schlacht um Darrowehr

 

über die ich natürlich noch genauer hier im Blog berichten werde. Für mich mit die schönsten Q-Reihen in WoW.

 

 

Impressionen mit Aetrus

 

Folgt...

Repost 0
Published by Aies - in Twinks
Kommentiere diesen Post
13. September 2009 7 13 /09 /September /2009 20:25

Ich mag Ephesos, wirklich!

 

Als erster richtiger Twink erstellt hat mein Nachtelfenjäger einen schönen, edlen und geheimnisvollen Namen: Ephesos, seine treue Begleiterin ist seit jeher die Katze Palmyra.

 

Trotzdem hatte Ephesos zuletzt einen schweren Stand bei mir, er musste all die Zeit in Eisenschmiede leben, in der stickigen, von Zwergen bewohnten Metropole im Berge. Kalt und düster war es dort, nichts für einen naturverbundenen Elfen. Also kein Wunder das Ephesos mich nicht mehr mag…

 

Jetzt endlich durfte Ephesos nach Hause, ins geliebte Land seiner Vorfahren. Seine (vorläufig) letzte Reise brachte ihn über den Hafen von Menethil über das Große Meer nach Theramore in den Düstermarschen. Von der Inselmetropole ging es dann auf zum letzten großen Flug in seine alte Heimat, voller Vorfreude startete der Greif und flog mit lauten Schwingen Richtung Rut`theran, dem Hafen von Darnassus, davon…

 

WoWScrnShot_091309_140533.jpg
Noch in Eisenschmiede

WoWScrnShot_091309_141657.jpg
Überfahrt nach Kalimdor

WoWScrnShot_091309_141807.jpg

WoWScrnShot_091309_141944.jpg
In Theramore, ein langer Flug stand bevor...

WoWScrnShot_091309_142013.jpg
Noch wenig Talentpunkte...

WoWScrnShot_091309_142141.jpg

... und nur wenige Erfolge.

In Darnassus besuchte Ephesos erstmal seine alten Bekannten, Freunde und verschiedene Händler, ein Nachtsäbler war jetzt das Reittier des Nachtelfen.

 

WoWScrnShot_091309_153210.jpg

WoWScrnShot_091309_143034.jpg

 

WoWScrnShot_091309_143038.jpg

WoWScrnShot_091309_143728.jpg
Das neue Reittier von Ephesos

WoWScrnShot_091309_143309.jpg
Erdbeben, der Bär ist der zweite gezähmte Tierbgleiter von Ephesos.

 

Seine Wahlheimat sollte aber Auberdine werden, die Hafenstadt an den Ufern der Dunkelküste. Dort fühlte sich Ephesos schon immer sehr wohl und verbrachte hier in seine Jugend eine lange Ausbildungszeit, viele Aufgaben führten ihn hier in Dunkelküste herum, bis in die Waldländer des Eschentals…

 

WoWScrnShot_091309_143954.jpg
Auberdine wird (erstmal) zur neuen Heimat...

 

In Auberdine traf Ephesos auf Cerellean Weißklaue. Dieser Nachtelf erzählte ihm von seiner Ewigen Liebe…

 

WoWScrnShot_091309_144034.jpg

 

Ephesos wird den Kataklysmus in Auberdine erleben, wohlwissend das diese Stadt zerstört wird, bin ich gespannt was dann aus meinen Jäger wird?

 

Seine Zukunft scheint ungewiss… nicht nur weil ihn der Gnom Tanbel als Haupttwink abgelöst hat sondern auch weil mit Cataclysm die Worgen als neue spielbare Rasse die Allianz verstärken werden. Und ein Worgenjäger hat echt style…

Repost 0
Published by Aies - in Twinks
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

Blogregeln


Wichtig: Bitte beachtet meine Blogregeln !!!