Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
20. März 2010 6 20 /03 /März /2010 21:29

…konnte ich am letzten Samstag mit dem Dreanei Granok führen, als ich das altehrwürdige Gnomeregan besuchte. Über alte Questreihen haben wir uns unterhalten über Classic-Instanzen und was wohl Cataclysm mit sich bringen wird…

 

Wirklich schön mal einen Blogbesucher im Spiel getroffen zu haben, solche Ingame-Gespräche sind doch besser zu führen als in einem Blog mit Kommentaren. Auf einige der angesprochenen Themen möchte ich noch mal kurz eingehen, das komplette Gespräch folgt dann im Anschluss.

 

Vielen Dank noch mal an Granok! 



Interview7-copy-1.jpg

Leider droppte der Bauplan für den Roboter nicht. Meine weiteren Erlebnisse in Gnomeregan könnt ihr hier nachlesen.

 

Interview8-copy-1.jpg

Wie die Tauren auf ihre neuen Klassen Paladine und Priester vorbereitet werden, könnt ihr hier im Blog erfahren.

 

Interview9-copy-1.jpg
und
Interview10-copy-1.jpg

Man kann es immer wieder lesen das Thrall der neue Wächter werden soll, obwohl es sich wohl bislang wirklich nur um Gerüchte handelt:

 

Kriegshäuptling der Horde
Thrall wird der nächste Wächter von Tirisfal. Er setzt allerdings Garrosh als seinen operativen Anführer ein und was dann passiert, dürfte allen klar sein: Garrosh erklärt der Allianz den Krieg und lässt Horden-Stützpunkte und Städte verstärken…

 

Beziehungen innerhalb der Horde
Nachdem Garrosh das Kommando über die Horde hat, stempelt er Cairne zum Verräter ab und exekutiert diesen. Allerdings ist das wohl nicht das endgültige Ende der Rolle von Cairne – sein Niedergang hat wohl etwas mit dem jetzt ergrünten Desolace zu tun. Garrosh wird die meisten Blutelfen und Verlassenen aus Orgrimmar herausschmeißen!


In der entsprechenden Diskussion gibt es natürlich wieder viele unterschiedliche Auffassungen. Hier ein paar Zitate, wie immer kursiv geschrieben:

 

„Ich frage mich ob ich wirklich so beigeistert davon bin, in Zukunft unter einem faschistischen Hohlkopf rumzuhorden... „

 

Dann fühlt sich die Horde wenigstens mal, wie es uns Allys ergeht *lach* Varian ist ja auch son kleiner arroganter Kriegstreiber. Wobei er wenigstens einen triftigen Grund für seine Handlungen hat…

 

„Warum allerdings Garrosh Cairne exekutieren will, das muß schon gut begründet werden. Immerhin war Cairne einer, der in den letzten Jahren, im Vergleich zu allen anderen Volksanführern, die Hufe recht still gehalten hat.
Da muß er aber schon eine ganz schön großere Sauerei anstellen, damit sein Tod gerechtfertigt wird. Vor allem, wenn die Tauren dann trotzdem noch zur Horde gehören und den Pakt nicht verlassen.“

 

Immerhin dürfen die Tauren auch weiterhin Orgrimmar betreten, im Gegensatz zu Blutelfen und Verlassenen. Garrosh scheint auf physische Stärke zu setzen und sich von den magiebegabten (um nicht intelligenten zu sagen) Völkern der Horde distanzieren.

 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so kommen wird. Das würde nicht zur Philosophie der „Gleichberechtigung“ von Blizzard passen. Orcs dürften weiterhin alle Hauptstädte betreten? Ich muss für Lehrer, Bank und AH als Blutelf immer zurück, obwohl ich grad in Kalimdor queste? In Orgrimmar gibts keine Blutelfen/ Untote mehr? Ist doch dann viel einfacher für die Allianz einen Städteraid erfolgreicher auf OG zu führen, wenn es dort weniger Spieler zur Verteidigung gibt. All das wären verschiedene Nachteile und Vorteile für bestimmte Spielergruppen. Nein das passt nicht zu Blizzard…

 

… es sei denn: Etwas Ähnliches wird es auch auf Allianzseite geben…

 

„Endlich geht es storytechnisch voran. Wobei es gerade den Blutelfen nicht wirklich übel aufstoßen wird, nicht mehr nach OG zu dürfen. Welcher wahre Blutelf springt in Ogrimmar bei den Tieren wie Orcs herum, wenn er in der Perle der Östlichen Königreiche flanieren kann? Allerdings ist es gut, dass endlich die Diskrepanz zwischen Verlassenen/Blutelfen und Resthorde endlich mal offen zu Tage tritt. Leider hat die Allianz so einen Konfliktherd nicht, da helfen auch keine bösen Blicke der Menschen auf ihre neuen Allierten, die Menschen von Gilneas mit ihrem Worgenfluch.“

 

Storytechnisch wäre das wirklich spannend und würde auch für mehr Dynamik sorgen. Der Kommentator sagt, was auch Granok schon erwähnte:

Interview11.jpg

Als Hordler würde ich sehr gespannt auf diese (möglichen) bevorstehenden Ereignisse warten. Falls es so kommt, wird die Allianz so einen „Konfliktherd“ auch bekommen müssen.

 

„Ich hoffe euch ist Bewusst das die Pc Gamer sich nicht auf Offizielle Quellen Beruft ... Nichts von den sogenannten "Neuigkeiten" ist offiziell bestätigt.“

 

„Wenn man die Entwicklungen so beobachtet, könnte man beinahe das Gefühl bekommen, dass Blizz im übernächsten Addon (nicht in Cataclysm) das Fraktionssystem reformieren wollen. Blutelfen und Untote passten noch nie so recht zur Horde. Tauren spalten sich nun teilweise auch ab und sind eigentlich ja mit den Nachtelfen verbündet. Naja, mal gucken, was sie daraus machen.“

 

„Blizzard sollte mal eine dritte Fraktion gründen, für Leute die kriegswütige Hitzköpfe wie Garrosh und Varian nicht gerade als ihre Fraktionsanführer anerkennen würden, da würde ich sofort eintreten.
Das wäre für Völker wie Tauren, Nachtelfen oder Draenei sowieso logischer als sich so in solche Kriege reinziehen zu lassen mit denen sie absolut nix zu tun haben und die ihren Prinzipien eigentlich ziemlich widersprechen.“

 

Über eine dritte Fraktion wurde schon immer in der Community diskutiert. Würde aber kräftig die Balance durchrütteln, denn diese kleine (neutrale?) Fraktion hätte natürlich viel weniger zu bieten, sei es Hauptstädte, Quests, Story oder PvP. Wird’s wohl nie geben…

 

Auch wenn es nicht ganz zur hierher passt:

 

„Wenn die Infos stimmen kann man jedenfalls eines sagen:
Blizzard hat sich mit der Erneuerung der alten Welt überfordert, was sich auf die geringere Anzahl an Instanzen deutlich macht.“

 

Für alle die es noch nicht verstehen/ verstehen wollen: Cataclysm wird vom Prinzip her ein kleineres Addon. Zwar 2 neue Völker und letztlich 7 neue Zonen (davon 2 Sartgebiete) und 5 neue Level. Entsprechend geringer auch die Instanzen und Raids. Cataclysm wird den weiteren Weg für zukünftige Erweiterungen ebnen um passende Inhalte einzuführen. Die Spielzeit (die Überarbeitung der alten Welt mitsamt Quests, die neuen Rassen mit ihren Startgebieten nicht mitgerechnet) wird geringer ausfallen, ja. Weniger Stufen = (vermutlich) weniger Spielzeit. Wobei noch keiner sagen kann, wie lange man für die neuen Stufen braucht. Aber Blizzard wird entsprechend nachlegen und zukünftige Erweiterungen werden schneller erscheinen, da sie auch entsprechend weniger Inhalte haben müssen (da nur immer 5 weitere Stufen). Das prophezeie ich euch jetzt – ohne Glaskugel!

Mit „überfordert“ hat das nichts zu tun…

 

„Wahrscheinlicher als eine Korrumpierung durch Sargeras ist doch eher, dass Deathwing seine Finger da im Spiel hat. Abgesehen von seinen finsteren manipulierenden Machenschaften rund um die Drachenseele hat er ja sogar in WoW schon indirekt (durch Ony) die Allianz manipuliert (sofern Onyxia nicht in Eigeninitiative gehandelt hat). Womöglich sind Varian und Garrosh sogar nur von Deathwing eingesetzte schwarze/zwielichtige Drachen? Und die echten Personen sind tot/versteckt?”

 

„Schön, wenn sich die Story weiterentwickelt, nur bekommt man als Allianzspieler wohl eher weniger die Konsequenzen des Hordenkonfliktes zu spüren.“

 

Es wird Krieg geben…

 

„Hmm, das mit Garrosh glaub ich trotzdem noch nicht. Ja, die Storyline kann so weitergehen wie beschrieben,  aber ich werde sicher nicht unter der Flagge eines Mörders spielen. Dann wird halt auf die Allianz transferriert.“

 

Ist in diesem Forumsbeitrag von Gamona eine Kernaussage viele Hordler. Die meisten können Garrosh Höllschrei nun wirklich nicht ausstehen.

 

Wie seht ihr das? Wie findet ihr (sofern ihr Horde spielt) es, wenn Garrosh als neuer Kriegshäuptling der Horde die Führung übernimmt?

 

 

Fakt (bestätigt) ist bislang:

 

Thrall wird in einer Seeschlacht (als Mini-Event) von der Allianz gefangen genommen und später in den Quests der Goblins wieder befreit.

 

In der neuen Comicserie wirdMed`an in den neuen Orden von Tirisfal eingeführt. Diese Comics erzählen einen Handlungsstrang, der wahrscheinlich auf Cataclysm hinarbeitet (wie seinerzeit die ersten Comicserien die Geschichte von Varian Wrynn (Vermisste Diplomat) und dem Aschenbringer erzählen und so auf WotLK vorbereiteten) und als offizielle Lore angesehen werden muss.


Bleibt immer noch die Frage, welche Rolle Thrall nun wirklich bekommen wird?

 

Interview12.jpg

Ist Rexxar nicht in der Scherbenwelt? Falls Maiev Schattensang aus dieser zurückkehren sollte, könnte es auch einen Horde-Helden gelingen – Rexxar vielleicht?

Laut Blizzard ist die Scherbenwelt-Ära aber noch nicht abgeschlossen…


Interview13.jpg

Ja der kleine Prinz Anduin, wird erwachsen. Er wird seine Rolle noch bekommen, ob schon zu Cataclysm, bleibt abzuwarten. Könnte sein das er einmal Nachfolger von König Varian wird, gut möglich das der König auch irgendwann einmal sterben wird? Vielleicht zusammen mit Garrosh in Kampf gegen Todesschwinge?

 

Interview14.jpg
Ich mag diesen Titel nicht. Spieler die bei den Argentum-Fraktionen ehrfürchtig werden, sollten einen Titel eben dieser Fraktionen bekommen, die es dort in der Hierarchie auch wirklich gibt – Lord nämlich. Lord Aies, würde doch sehr passen für einen Paladin… 

 

 

Das Gespräch:

 

Interview1.jpg
Interview2.jpg
Interview3.jpg
Interview5.jpg
Interview6

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Aies 03/23/2010 22:03


Zuljia sagt:

---Ich gehöre wohl zu der kleinen Fraktion die Garrosh mag :

Hoooly 03/21/2010 21:56


Ich würde sagen Garrosh ist so Agressiv der Allianz gegenüber, da er ja auch in Nordend zugegen ist. Er steht in der Kriegshymnenfestung zusammen mit Saurfang dem Älteren, dieser hat ja schon sehr
viele negative Erfahrungen gemacht, auch mit der Allianz. Nicht zuletzt ist sein Sohn gestorben. Garrosh wurde dadurch wahrscheinlich ins negative beeinflusst und steht der Allianz wohl nicht mehr
alzu freundlich gegenüber, hinzu kommt das er wahrscheinlich von Natur aus ein hitziges Gempt hat, von seinem Vater Grom.

Warum Thrall gerade Garrosh als Nachfolger auswählt liegt wohl zum einen daran, dass Saurfang wohl etwas zu alt ist, zum anderen denkt Thrall sicher er ist es Grom gegenüber schuldig. Hinzu kommt,
dass Thrall, der ja ein schlauer Orc ist, schon gemerkt hat das ein Allianz / Horde Konflikt unausweilich ist. Niemand ist besser für die Kriegsführung geeignet als Garrosh, ihm liegt das Kämpfen
und töten ja schon im Blut.

Ist halt so wie ich mir das erklären würde,
Grüße


Aies 03/20/2010 23:56


Danke Zuljia für deine Gedanken.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt was es für Wendungen gibt und was nun letzlich mit Thrall passiert, auch wenn ich auf Seiten der Allianz spiele. Spannend wie es sich entwickelt - das die Story
sich weiter entwickelt und ich denke auch: Es gibt Krieg!

Grüße Aies


Zuljia 03/20/2010 23:35


Ich gehöre wohl zu der kleinen Fraktion die Garrosh mag :