Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
15. April 2012 7 15 /04 /April /2012 09:46

Vor kurzem habe ich Todesschwinge geschlagen, ich bzw. unser Schlachtzug und ohne zu sterben, mit dem Raidfinder-Tool (kurz RF) wirklich kein Problem. Ob das nun gut oder schlecht ist? Mhhh jedenfalls ginge mir ohne RF doch viel Story verloren, denn die Schlachtzüge sind gut gemacht und sehr stimmungsvoll. So bleibt der RF nach ersten Eindrücken für mich ein echter Gewinn (nicht wegen der Herausforderung oder Beute, sondern wegen der Stimmung und Geschichte (immer wieder gibts kleine Filmsequenzen) und mit MoP soll es ja wieder Raid-Quests geben) und zusätzliches Spielfeature. Apropos Beute: Etwa 10-12 Bosskämpfe habe ich jetzt miterlebt inm Drachenseele-Raid und "nur" ein Ausrüstungsstück konnte ich bekommen - Freeloot ist das zum Glück also nicht. Ich freue mich auf die Schlachtzüge von Pandaria und hoffe auch viel Story, Stimmung und - von mir aus gerne - etwas schwierige Herausforderungen mit deren Bosse, wobei es - den Guides in allen Ehren - immer Gold wert ist, überhaupt einmal gegen sie gekämpft zu haben, denn Erfahrung ist bei Bosskämpfen doch das Wichtigste und insgesamt eine tolle Spielerfahrung.

Impressionen Todesschwinges Wahnsinn

WoWScrnShot_033012_210946.jpg

 

WoWScrnShot_033012_211157.jpg

 

WoWScrnShot_033012_211525.jpg

 

WoWScrnShot_033012_213054.jpg

 

WoWScrnShot_033012_213835.jpg

 

WoWScrnShot_033012_213857.jpg

 

WoWScrnShot_033012_214157.jpg

 

WoWScrnShot_033012_214708.jpg

 

WoWScrnShot_033012_215152.jpg

 

WoWScrnShot_033012_215447.jpg

Es ist vollbracht, Todesschwinge der Zerstörer ist besiegt und vernichtet...

Anhang: Der Untergang des Schwarzen Drachenschwarms?

Todesschwinge wurde verdorben, wahrscheinlich vom alten Gott N´zoth, doch so ganz verstanden habe ich es jetzt nicht: Ist der Schwarze Drachenaschwarm sozusagen vernichtet? Oder gibt es doch einen neuen Anführer (Aspekt) vielleicht in Form von Wrathion

Im Rabenholdtanwesen treffen die Meuchelmörder dann auf den rätselhaften Schwarzen Prinzen Wrathion, welcher die zentrale Figur hinter der legendären Questreihe darstellt. Was genau es mit diesem Jungen auf sich hat und was seine Hintergründe sind, dass werden wir aber erst mit dem Abschluss der Reihe und damit mit dem Tod von Todesschwinge erfahren. (Legendäre Q-Reihe "Fänge des Vaters" mit Patch 4.3)

Wrathion.jpg Wrathion

oder doch einen seiner ältesten Söhnen (?) Sabellian alias Baron Zobelmähne in Schergrat?

Sabellian war ein Sohn von Todesschwinge, dem Herren des Schwarzen Drachenschwarms. Er kommandierte die Schwarzen Drachen, die der Horde damals dienten, und brachte Hordetruppen nach Menethil, von wo sie Schiffe zu den verherrten Inseln raubten. Danach fogte er Todesschwinge nach Draenor und in den Schergrat. Er war dabei, als Gruul, seine Söhne und ihre Oger das Massaker an den Schwarzen Drachen vollbrachten, Eier zerschlugen und Jungdrachen zerrissen wie Fliegen. Als Todesschwinge vom Ort des Massakers floh, vom Menschenzauberer Khadgar und Gruul vertrieben, folgte ihm Sabellian ohne zu zögern. Doch er blieb in Draenor, auch nach der Zerstörung der Welt und lebt nun in Menschengestalt als Baron Zobelmähne im Zirkel des Blutes, um Abenteuerer damit zu beauftragen, die Gronn für ihre Taten büßen zu lassen.

Forscherliga

Sabellian.jpg

Nun vielleicht erfahren wir in der Zukunft von WoW noch mehr über die Drachen, denn jetzt ist erstmal das Zeitalter der Sterblichen angebrochen...

 

(Quelle) ...und nur etwas später haben sie nichts besseres zu tun, als sich in Pandaria wieder zu bekriegen - diese Sterblichen...

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

Blogregeln


Wichtig: Bitte beachtet meine Blogregeln !!!